Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google Mail 2.3.5…

Golem.de hat mal wieder keine Ahnung:D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem.de hat mal wieder keine Ahnung:D

    Autor: KayUrban 29.07.11 - 12:34

    Warum? Weil es nicht am Nexus One oder der Firmware liegt sondern an dem Land.
    GMAIL geht aufgrund seltsamer Rechtsverblähungen in Deutschland nicht über den Market. Das ist der Einzige Grund warum es sich nicht installieren lässt. Fast alle anderen Länder können das.
    Ist euch noch nie aufgefallen das in DTL die GMAIl App nie im Market zu finden war?

  2. "Gmail" ist der Grund

    Autor: scrumm3r 29.07.11 - 12:40

    Genaueres weißt du nicht ...

    Dann werde ich dir auf die Sprünge helfen: Ein Typ aus Deutschland hat vor Jahren mal versucht einen eigenen Slow-Mail to E-Mail Service auf die Beine zu stellen. Kann hier bewundert werden:

    https://www.gmail.de/

    Er hat damals einen Rechtsstreit um das Markenrecht am Namen "Gmail" gegen Google gewonnen. Google darf also in Deutschland die Marke "Gmail" nicht benutzten. Das ist alles.

  3. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: KayUrban 29.07.11 - 12:42

    Point being: Golem sagt: "Nexus one 2.3.4 geht nicht."
    No shit sherlock, es ist nicht Handyabhängig, sondern landabhängig. Das sollte man dazuschreiben. Aber Golem tut das nicht. Bei IT News für Profis erwarte ich da mehr. Wenn ich als einfacher Blogleser mehr weiß als eine IT Redaktion :(

    Danke für die Info, wirklich. Allerdings ist es relativ unerheblich welche Rechtsverblähung genau mitreinspielt, Fakt ist: Golem beweißt mal wieder wer es nicht drauf hat. Ja, da lese ich lieber noch engadget.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.11 12:44 durch KayUrban.

  4. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: backslash 29.07.11 - 12:54

    Der Android Client heißt doch in Deutschland ohnehin Google Mail und nicht Gmail!

    Die Websversion können sie ja auch unter Google Mail in Deutschland anbieten.

    Warum sollte das mit dem Client in Deutschland nicht auch gehen?

  5. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: likely 29.07.11 - 18:16

    scrumm3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genaueres weißt du nicht ...
    >
    > Dann werde ich dir auf die Sprünge helfen: Ein Typ aus Deutschland hat vor
    > Jahren mal versucht einen eigenen Slow-Mail to E-Mail Service auf die Beine
    > zu stellen. Kann hier bewundert werden:
    >
    > www.gmail.de


    Ach ja. der Meistgehasste Mann in Deutschland, unter den Google Users.

    Aber ich sag dem Dienst keine Zukunft zu. Ich kenne niemanden, weder Privat noch Business, der diesen Dienst nutzt.

  6. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: elknipso 29.07.11 - 20:27

    KayUrban schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Point being: Golem sagt: "Nexus one 2.3.4 geht nicht."
    > No shit sherlock, es ist nicht Handyabhängig, sondern landabhängig. Das
    > sollte man dazuschreiben. Aber Golem tut das nicht. Bei IT News für Profis
    > erwarte ich da mehr. Wenn ich als einfacher Blogleser mehr weiß als eine IT
    > Redaktion :(
    >
    > Danke für die Info, wirklich. Allerdings ist es relativ unerheblich welche
    > Rechtsverblähung genau mitreinspielt, Fakt ist: Golem beweißt mal wieder
    > wer es nicht drauf hat. Ja, da lese ich lieber noch engadget.

    Damit habe ich mich schon abgefunden, dass die News hier auf einem um Welten geringeren Niveau sind als z.B. bei heise.

  7. Re: "Gmail" ist der Grund

    Autor: ip (Golem.de) 31.07.11 - 11:34

    so sehen wir das auch. Bislang hat sich Google dazu nie offiziell geäußert, warum die Updates nicht über den Market verteilt werden. Es bleibt für uns also spekulativ, welchen Grund es gibt. Daher haben wir bewusst nur das geschrieben, was dazu bekannt ist.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Conergos, München
  3. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  4. Modis GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Netzsperren: UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben
    Netzsperren
    UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben

    Ein Fehler der Regierung führt zu einer weiteren Verzögerung der Porn Block genannten Altersverifikation für Online-Pornos in Großbritannien. Das Gesetz sei ohnehin sinnlos und führe zu einer Zensur-Infrastruktur, sagen Kritiker.

  2. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
    IoT
    Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.

  3. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
    Elektromobilität
    Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.


  1. 12:45

  2. 12:20

  3. 11:49

  4. 11:37

  5. 11:25

  6. 10:53

  7. 10:38

  8. 10:23