1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Google plant für…

Microsoft ist irrelevant?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft ist irrelevant?

    Autor: mwi 18.10.12 - 11:17

    Hat nicht letztens irgendjemand von Google gemeint, dass Microsoft irrelevant wäre? Warum dann ausgerechnet dieser Termin und warum wird solches Dumping betrieben?

  2. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: Beobachter 18.10.12 - 11:26

    Na dann sagen sie uns doch bitte wer das angeblich gesagt hat!?

    Es ist doch eher so, dass Microsoft FUD betreibt und Konkurrenten schlecht redet!

  3. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: mwi 18.10.12 - 11:40

    http://business.chip.de/news/Google-Chef-Eric-Schmidt-Microsoft-ist-irrelevant_57940141.html

  4. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: Knarzi 18.10.12 - 11:42

    Der Beobachter mal wieder. Am lustigsten ist es doch immer wieder aufs neue DEINEN Fud zu lesen. Ich sehe, du hast kein bisschen nachgelassen.

  5. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: RazorHail 18.10.12 - 12:04

    jo, microsoft ist nicht in der "gang of four"
    sie tragen nicht zur innovation im business bei.
    alles was microsoft in den letzten jahren gemacht hat, war catchup

  6. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: NokiaIsTheBest 18.10.12 - 13:53

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo, microsoft ist nicht in der "gang of four"
    > sie tragen nicht zur innovation im business bei.
    > alles was microsoft in den letzten jahren gemacht hat, war catchup


    Ich hoffe das ist Ironie....

  7. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: RazorHail 18.10.12 - 13:59

    NokiaIsTheBest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RazorHail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jo, microsoft ist nicht in der "gang of four"
    > > sie tragen nicht zur innovation im business bei.
    > > alles was microsoft in den letzten jahren gemacht hat, war catchup
    >
    > Ich hoffe das ist Ironie....


    nein, ganz und gar nicht.
    was hat microsoft in den letzten jahres in computer-geschäfft gerissen?
    außer vielleicht Kinect

    in der cloud spielen die catchup
    bei smartphones spielen sie catchup
    bei tablets spielen sie catchup
    bei search spielen sie catchup

    es geht hier nicht um marktanteile - sondern um innovation - und darum neue bereiche zu pionieren....
    windows und xbox verkaufen sich gut - aber das ist alles nichts neues

  8. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: kss 18.10.12 - 14:13

    wie erklärst du dir dann googles redesign nachdem metro zeigt wie man aufgeräumte uis macht?

    was komtm denn von google innovatives? dei konzeptbrille die nichts kann? die suchmaschine die quasi nur noch werbung zeigt?, die androidversionen, eine unübersichtlicher als die andere? das mailprogramm welches die mails als sein eigentum versteht?

    hmm.

    microsoft ist der einzige player der innovationen bringt. apple und google nähen immer etwas dran was, microsoft wagt als einziger einen radikalen schnitt.

  9. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: redrat 18.10.12 - 14:20

    schön gesagt @kss ich wusst soeiso nicht was RazorHail mit catchup meinte. ausserdem sieht es so aus als RazorHail nur spielen will.

    >in der cloud spielen die catchup
    >bei smartphones spielen sie catchup
    >bei tablets spielen sie catchup
    >bei search spielen sie catchup

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  10. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: t_e_e_k 18.10.12 - 14:24

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NokiaIsTheBest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RazorHail schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > jo, microsoft ist nicht in der "gang of four"
    > > > sie tragen nicht zur innovation im business bei.
    > > > alles was microsoft in den letzten jahren gemacht hat, war catchup
    > >
    > >
    > > Ich hoffe das ist Ironie....
    >
    > nein, ganz und gar nicht.
    > was hat microsoft in den letzten jahres in computer-geschäfft gerissen?
    > außer vielleicht Kinect
    >
    > in der cloud spielen die catchup
    was meinst du hier, business alla azure oder customer alla skydrive / hotmail / outlook?

    > bei smartphones spielen sie catchup
    nachdem sie die technologie geschaffen haben (windows mobile)

    > bei tablets spielen sie catchup
    nachdem sie dem markt leider jahre vorraus waren (tablet-pcs)

    > bei search spielen sie catchup
    in den usa? ja, aber erfolgreich! im rest der welt....warte auf die handys/smartphones

    messanger hast du vergessen
    -> skype

    sie spielen nicht auf allen feldern auf platz 1, aber sie spielen schon auf allen feldern, und meist im oberen drittel.

    innovationen? gab es in letzter zeit viele, gerade wenn es um frameworks ging, oberflächen design (gefällt nicht jedem, aber sie haben hier ganz andere Ansätze als die leute die nur "windows desktop" kopiert haben)

    >
    > es geht hier nicht um marktanteile - sondern um innovation - und darum neue
    > bereiche zu pionieren....
    > windows und xbox verkaufen sich gut - aber das ist alles nichts neues

  11. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: nuffy 18.10.12 - 14:35

    > microsoft ist der einzige player der innovationen bringt. apple und google
    > nähen immer etwas dran was, microsoft wagt als einziger einen radikalen
    > schnitt.

    Naja, stimmte Dir größenteils zu. Bei Google kommt noch dazu, dass sie ihr Knowhow aus der Masse schöpfen - d.h. sie wissen, weil sie auch ordentlch Daten sammeln und auswerten, was die Menge mag und sind offen für Verbesserungen. Nicht umsonst würde sich so ein Android powered by Google so rasant verbreiten können. Das Problem ist dabei nur, dass andere Firmen da immer was "draufpacken" müssen. Aber das ist ein anderes Thema.

    Wenns um Innovationen geht, hat Apple schon lange nicht mehr die Nase vorn. Eigentlich haben sie nie was selbst erfunden, nur dazugekauft, dazukopiert, dazugeklaut und dann als eigene revolutionäre Idee verkauft. Das beherrschen sie sehr gut und sind unangefochten im Marketing.

    Microsoft dagegen hat gerade mit Win8 bewiesen, dass man sich auch mal aus dem alten Schuhkarton rauswagen kann und was Neues erschaffen. Mit dem ersten Surface-Tisch waren sie auch Bahnbrechend die ersten. In den Development Centern werden viele geniale Gimmicks ausprobiert - unter anderem 3D-Projektionen oder massive Bildbearbeitung, Panoramen (der MS ICE Stitcher ist z.B. sehr zu empfehlen). Und und und... Die XBOX nicht zu verschweigen und Kinect - auch hier hat bis Dato keiner so ein System adäquat am Laufen. In den Bereichen der GUI sind viele Verbesserungen eingeflossen. Daher - finde ich - ist es nur fair zu sagen, dass MS durchaus Innovationskraft und Potential hat. Sie kochen zwar auch gelegentlich nur mit Wasser, aber in den meisten Fällen setzen sie doch ein paar neue Akzente.

  12. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: RazorHail 18.10.12 - 14:55

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RazorHail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > NokiaIsTheBest schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > RazorHail schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > jo, microsoft ist nicht in der "gang of four"
    > > > > sie tragen nicht zur innovation im business bei.
    > > > > alles was microsoft in den letzten jahren gemacht hat, war catchup
    > > >
    > > >
    > > > Ich hoffe das ist Ironie....
    > >
    > >
    > > nein, ganz und gar nicht.
    > > was hat microsoft in den letzten jahres in computer-geschäfft gerissen?
    > > außer vielleicht Kinect
    > >
    > > in der cloud spielen die catchup
    > was meinst du hier, business alla azure oder customer alla skydrive /
    > hotmail / outlook?
    >
    > > bei smartphones spielen sie catchup
    > nachdem sie die technologie geschaffen haben (windows mobile)
    >
    > > bei tablets spielen sie catchup
    > nachdem sie dem markt leider jahre vorraus waren (tablet-pcs)
    >
    > > bei search spielen sie catchup
    > in den usa? ja, aber erfolgreich! im rest der welt....warte auf die
    > handys/smartphones
    >
    > messanger hast du vergessen
    > -> skype
    >
    > sie spielen nicht auf allen feldern auf platz 1, aber sie spielen schon auf
    > allen feldern, und meist im oberen drittel.
    >
    > innovationen? gab es in letzter zeit viele, gerade wenn es um frameworks
    > ging, oberflächen design (gefällt nicht jedem, aber sie haben hier ganz
    > andere Ansätze als die leute die nur "windows desktop" kopiert haben)
    >
    > >
    > > es geht hier nicht um marktanteile - sondern um innovation - und darum
    > neue
    > > bereiche zu pionieren....
    > > windows und xbox verkaufen sich gut - aber das ist alles nichts neues


    microsoft hat viel gegenüber Google Apps eingebüßt. die meisten Startups verwenden nur noch Google Apps
    die ganzen klassischen firmen schwören natürlich immer noch auf office - und das wird sich vermutlich nie verändern. aber die meisten fragen sich "warum office, wenn Google Apps auch reicht" und vor allem viel viel billiger ist.


    bei handys waren sie früh im markt drin, haben aber geschlafen --> der markt gehört jetzt 2/3 android, und zu 1/3 iOS
    das lag daran, dass sie nicht innovativ waren. sie haben windows-desktop genommen, und haben versucht das UI zu verkleinern --> fail

    bei tablets waren die früh im markt, haben aber ebenfalls geschlafen --> der markt gehört jetzt apple
    wieder das selbe problem. die haben windows genommen und gesagt "aja, jetzt kann man die fenster mit touch hin-und-her schieben" --> fail

    und search...naja, ich glaub keiner wird ernsthaft behaupten wollen, dass bing irgendwie relevant wäre






    zum thema innovation:
    die frage die sich stellt ist "was ist innovation". jeder wird hier behaupten "google macht keine innovation, microsoft ist toll"
    das sind die selben leute die behaupten, dass apple nicht innovativ ist/war - das sind die selben leute, die bis vor 2 jahren noch felsenfest behauptet haben, dass das iPhone scheiße ist, weil ihr Palm Treo mehr features und bessere hardware hat.

    Microsoft hat leider einen Komplex überall mitspielen zu wollen.
    manchmal funktionierts --> xbox
    manchmal funktionierts nicht --> zune

  13. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: nuffy 18.10.12 - 15:04

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft hat leider einen Komplex überall mitspielen zu wollen.
    > manchmal funktionierts --> xbox
    > manchmal funktionierts nicht --> zune

    Den hat Apple auch

    manchmal funktionierts -> iPhone
    manchmal funktionierts nicht -> Newton

    Oder Google...

    manchmal funktionierts -> Suchmaschine
    manchmal funktionierts nicht -> Google Wave

  14. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: RazorHail 18.10.12 - 15:13

    nuffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RazorHail schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft hat leider einen Komplex überall mitspielen zu wollen.
    > > manchmal funktionierts --> xbox
    > > manchmal funktionierts nicht --> zune
    >
    > Den hat Apple auch
    >
    > manchmal funktionierts -> iPhone
    > manchmal funktionierts nicht -> Newton
    >
    > Oder Google...
    >
    > manchmal funktionierts -> Suchmaschine
    > manchmal funktionierts nicht -> Google Wave


    jede firma bringt produkte raus die nicht funktioniern....

    aber es ist ja mal ein gewaltiger unterschied einen MP3-player im großen Maße rauszubringen, nur weil der konkurent das auch gemacht hat.....und dann noch jahrelang versuchen daran fest zu halten, wodurch sie zum gespött wurden.
    Ich habe das wort Zune noch nie bei einem gespräch im echten Leben ohne einen sarkastischen unterton gehört

    Newton und Google Wave waren in dem Sinne schon innovative Produkte, die allerdings ihrer Zeit vorraus waren.

  15. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: wmayer 18.10.12 - 15:44

    Jahrelang? Ist der Zune hier überhaupt erschienen?

  16. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: nuffy 18.10.12 - 15:47

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jede firma bringt produkte raus die nicht funktioniern....

    Das wollte ich auch damit zum Ausdruck bringen - daher nützt es IMHO nichts, wenn man sich bei dem Thema auf eine Firma versteift...


    > aber es ist ja mal ein gewaltiger unterschied einen MP3-player im großen
    > Maße rauszubringen, nur weil der konkurent das auch gemacht hat.....und
    > dann noch jahrelang versuchen daran fest zu halten, wodurch sie zum gespött
    > wurden.

    Zum Gespött wurden sie meiner Meinung nach nicht, sie haben nur leider das schlechteste Marketing bewiesen. Die Geräte ansich waren nämlich gut. Leider nur lokal in den USA erhältlich. Somit nicht gewachsen. Auch der DRM-Kram hat vieles kaputtgemacht. Dabei wäre die Offenheit des Gerätes ein wahres Feature zu der damaligen Zeit - im Gegensatz zum gekapselten iTunes-System.


    > Ich habe das wort Zune noch nie bei einem gespräch im echten Leben ohne
    > einen sarkastischen unterton gehört

    Dann hast Du Dich vielleicht in anderen Kreisen bewegt, als andere :) ... aber so ist das im Leben. Die UI galt z.B. unter Designern durchaus als respektabel und wegweisend. Und das völlig ohne Sarkasmus...


    > Newton und Google Wave waren in dem Sinne schon innovative Produkte, die
    > allerdings ihrer Zeit vorraus waren.

    Das war der Tablet-PC auch... merkst Du was? :)

  17. Re: Microsoft ist irrelevant?

    Autor: the_spacewürm 18.10.12 - 16:38

    Ob der Termin jetzt extra wegen MS so gewählt wurde bezweifle ich fast, es wurde ja vorher schon gemunkelt, dass Google irgendwann um den Dreh noch mal was ankündigen will (wie letztes Jahr auch).
    Und das Dumpingpreis-Tablet sehe ich eher in Konkurrenz zum evtl. auch bald angekündigten iPad Mini, die Surface Dinger sind ja auch schon alle wesentlich teurer als das Nexus 7.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BET3000 Deutschland Management GmbH, München
  2. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  4. HAURATON GmbH & Co. KG, Rastatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme