1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android L Preview: Google…

Dieses Flat Design und blasse Icons...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieses Flat Design und blasse Icons...

    Autor: ElMario 25.06.14 - 20:52

    ...OMFG!!! Ein material design display *sabber, staun*....ach nee, doch nich... -_-

  2. Re: Dieses Flat Design und blasse Icons...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.14 - 11:29

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...OMFG!!! Ein material design display *sabber, staun*....ach nee, doch
    > nich... -_-

    Ja, genau so in etwa dachte ich mir das auch, gepaart mit dem "Juhuu, noch mehr Windows 8 Augenkrebs!"... Google wird mir echt immer unsympatischer, an unterschiedlichsten Fronten. Egal ob Google+ Zwang bei Youtube oder ähnliches Gedöns wie das da. Für mich langsam untragbar. Also stellt sich mir wirklich langsam wirklich die Frage ob ich dem Konzern den Rücken zukehren sollte... Mal gucken was es noch so auf dem Markt gibt mit einem "anständigen" Design und ohne Spionage Mist.

  3. Re: Dieses Flat Design und blasse Icons...

    Autor: violator 26.06.14 - 11:31

    Gutes Design sind also Oberflächen mit unnötigen Effekten drauf?

    Und was ist schlimm an blassen Icons? Gesättigte Farben finden hier ja auch alle scheisse.

  4. Re: Dieses Flat Design und blasse Icons...

    Autor: nmSteven 26.06.14 - 11:45

    Du kannst es nie alles recht machen. Wenn man gar nix verändert ist es denen zu langweilig. Wenn man zu viel verändert ist die Usabilty plötzlich scheiße. Die sinnvollste Aussage ist dann immer noch" mir persönlich gefällt das nicht" das ist in Ordnung.

    Aber man muss es ja nicht installieren oder kaufen, wenn man nicht will.

  5. Re: Dieses Flat Design und blasse Icons...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.14 - 11:58

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst es nie alles recht machen. Wenn man gar nix verändert ist es
    > denen zu langweilig. Wenn man zu viel verändert ist die Usabilty plötzlich
    > scheiße. Die sinnvollste Aussage ist dann immer noch" mir persönlich
    > gefällt das nicht" das ist in Ordnung.
    >
    > Aber man muss es ja nicht installieren oder kaufen, wenn man nicht will.

    Tja...
    Wäre nur schön wenn Android so geblieben wäre wie es ist... Also ein Kontrast zu Windows 8 bliebe und somit eine "Wahlmöglichkeit" auch weiterhin bestünde! :-(

    Jetzt ist man noch eingeengter in der Auswahlmöglichkeit... Bin mal gespannt was es noch so auf dem Markt gibt, denn Android entfernt sich gerade von mir...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme