1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android L Preview: Google…
  6. Thema

Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: violator 26.06.14 - 10:11

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach ein Smartphone kaufen, auf dem du Cyanogenmod flashen kannst. Dort
    > dann unter Einstellungen "Datenschutz" aktivieren. Funktioniert auch für
    > Systemapps.


    Also einfach ein Smartphone kaufen und die Garantie kaputtmachen? Und CM ist auch nicht so toll wie es die CM-Fans immer weismachen wollen. Wenn ich da schon lesen muss dass oft rumgefrickelt werden muss oder simple Dinge wie die Kamera nicht funktionieren oder keine Optionen haben, dann bleib ich lieber bei nem echten Android.

  2. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.14 - 10:19

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also einfach ein Smartphone kaufen und die Garantie kaputtmachen? Und CM
    > ist auch nicht so toll wie es die CM-Fans immer weismachen wollen. Wenn ich
    > da schon lesen muss dass oft rumgefrickelt werden muss oder simple Dinge
    > wie die Kamera nicht funktionieren oder keine Optionen haben, dann bleib
    > ich lieber bei nem echten Android.

    Das ist doch der Sinn der Sache. Wenn die Kamera nicht funktioniert können auch keine heimlichen Bilder gemacht werden. Datenschutz und so.

    Spaß bei Seite. Kann mich an einen Kollegen erinnern der CM auf seinen HTC hatte und er damit anschließend nicht mehr telefonieren konnte. Nicht das gelbe vom Ei.

  3. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 10:20

    >1.) Bei einem Windows PC vertraut man jeder Anwendung alles ab. Theoretisch könnte diese nämlich ohne weiteres alles was sich auf dem PC befindet auf irgendwelche Server laden. Ganz ohne vorher zu sehen was das Programm "darf" und was eben nicht. Selbiges gilt theoretisch auch für Mac OS und Linux.

    Bei einem Windows PC hat eben nicht jede Anwendung ohne weiteres das Recht, auf Outlook Kontakte zuzugreifen, meine Termine auszulesen, Mails zu versenden, frei im Dateisystem herumzupfuschen oder 24/7 meinen aktuellen Aufenthaltsort "nach Hause" zu senden. Zugriff auf meine Webcam kann ich sehr einfach durch ziehen des USB Kabels verhindern, was bei einem Smartphone/Tablet schwierig sein dürfte. Und auch das Hochladen auf "irgendwelche Server" ist nicht ohne Erlaubnis des Benutzers möglich, wenn man sein Windows halbwegs ordentlich konfiguriert hat.

    >2.) Wenn man mit dem "Recht" einer App nicht einverstanden ist - muss man diese auch nicht installieren => Niemand zwingt einen dazu.

    Dann muss man sich aber fragen, warum die Konkurrenz (zB Apple) das deutlich besser hinbekommt, ohne den Benutzer vor eine "Friss oder stirb" Wahl zu stellen...

    >3. ) Man kann die Rechte "entziehen" bspw mit "AppOps" aus dem PlayStore.

    Geht nur auf gerootteten Geräten, was wiederum eine weitere fette Sicherheitslücke ins System reisst.

    >"Android Rechte" dienen zur Information und nicht zur Kontrolle.

    Das ist ja das Problem...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.14 10:27 durch Trollversteher.

  4. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: DeathMD 26.06.14 - 10:22

    Ja das mit der Garantie muss eben jeder selbst entscheiden. Die Nightlys würde ich nicht als Produktivsystem benutzen, aber bei den Stable sollte alles laufen. Auf meinem Moto G hab ich zumindest kein Problem, außerdem nur auf offizielle Versionen setzen.

  5. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 10:22

    >Einfach ein Smartphone kaufen, auf dem du Cyanogenmod flashen kannst. Dort dann unter Einstellungen "Datenschutz" aktivieren. Funktioniert auch für Systemapps.

    Klar, kann (und sollte man wohl auch) machen - aber hier geht es ja um eine Kritik an Google und Android - und die sind nicht für Cyanogenmod verantwortlich - wie lieb ihnen diese Alternative ist haben sie ja gezeigt, als sie den CyanogenMod installer aus dem Playstore verbannt haben...

  6. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: DeathMD 26.06.14 - 10:26

    Mir ist es schon lieber, wenn ich mein Smartphone auch ohne Google Dienste etc. nutzen kann. Wie bereits erwähnt, offizielle und Stable Builds benutzen, dann sollte es keine Probleme geben.

  7. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: plutoniumsulfat 26.06.14 - 10:27

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >3. ) Man kann die Rechte "entziehen" bspw mit "AppOps" aus dem PlayStore.
    >
    > Geht nur auf gerootteten Geräten, was wiederum eine weitere fette
    > Sicherheitslücke ins System reisst.

    Falsch. Funktioniert auch ohne Root.

  8. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: DeathMD 26.06.14 - 10:29

    Ja das stimmt schon, aber zumindest gibt es die Möglichkeit auf alternative Versionen zu wechseln.

  9. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 10:33

    >Falsch. Funktioniert auch ohne Root.

    Auf 4.3 - 4.4.3 Geräten... Für 4.2 benötigst Du einen Root und wie sieht's mit 4.4.4 aus? Hat Google da nicht die Versteckte Option wieder entfernt?

  10. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: plutoniumsulfat 26.06.14 - 10:34

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Falsch. Funktioniert auch ohne Root.
    >
    > Auf 4.3 - 4.4.3 Geräten... Für 4.2 benötigst Du einen Root und wie sieht's
    > mit 4.4.4 aus? Hat Google da nicht die Versteckte Option wieder entfernt?

    Das weiß ich nicht, ich habs noch nciht ;)

  11. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: violator 26.06.14 - 10:43

    Dafür kann man bei Appops nur ein paar Rechte einstellen aber bei weitem nicht alle. Gerade so Sachen wie Internetzugriff fehlen da komplett.

  12. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: plutoniumsulfat 26.06.14 - 11:11

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür kann man bei Appops nur ein paar Rechte einstellen aber bei weitem
    > nicht alle. Gerade so Sachen wie Internetzugriff fehlen da komplett.

    Stimmt. Aber ich finds ausreichend. Ohne Internet würden die meisten aber wegen Werbung eh nicht gehen, schätze ich mal....

  13. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: der_heinz 26.06.14 - 11:51

    Mal aus Interesse: Wie verhindert man denn, dass ein gewöhnliches Windows-Programm auf die Outlook-Daten zugreift? Die sind doch irgendwo in AppData gespeichert und dazu braucht man ja auch keine Admin-Rechte, sodass die UAC hier auch nichts bringt...

  14. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: plutoniumsulfat 26.06.14 - 11:57

    Da gibt es glaub ich ne Sicherheitsnachfrage von Outlook.

  15. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 12:06

    >Mal aus Interesse: Wie verhindert man denn, dass ein gewöhnliches Windows Programm auf die Outlook-Daten zugreift? Die sind doch irgendwo in AppData gespeichert und dazu braucht man ja auch keine Admin-Rechte, sodass die UAC hier auch nichts bringt...

    Na, dann versuch doch mal den Kalender oder das Addressbuch auf Deinem Rechner aus einer Applikation heraus auszulesen... Afaik geht das nur über die Outlook API, und die fragt vorher nach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.14 12:07 durch Trollversteher.

  16. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: FreiGeistler 26.06.14 - 13:02

    > ... das iCloud Backup spricht aber eindeutig für iOS...

    Gibt es dort auch Titanium Backup oder Vergleichbares? Wäre dann vielleicht mal ein Blick wert, auch wenn ich mich mit dem Open-Source Gedanken besser vertrage. Mit Jailbreak kann man da ja auch einiges.

    Denn, meine persönlichen Daten gebe ich nicht unverschlüsselt in fremde Hände.(respektive Festplatten)

  17. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 13:30

    Du hast zwar Deine Antwort auf den falschen Post geschrieben (ich hab nie was über iCloud Backups geschrieben) aber, wenn Du mich schon ansprichst will ich auch gleich Antworten.

    Ja, man kann das iCloud Backup verschlüsseln: http://www.iphoneblog.de/2012/11/29/gute-nachrichten-verschlusselte-icloud-backups/

    Und wer dem immer noch nicht traut, weil's ja beim bösen Apple auf dem Server liegt, der kann das BAckup immer noch verschlüsselt auf der lokalen Festplatte ablegen.

  18. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Chronos 26.06.14 - 14:52

    Ich muss ihm recht geben, von Haus aus kann es das nicht so toll.
    Man darf sich bspw. den kompletten Homescreen neu einrichten, Entwickler Optionen wieder anschalten etc.

    Bei meinem iPhone 4 konnte ich nach einem Backup bspw. GENAU an der Stelle in einem Spiel weiterspielen, an dem ich es verlassen hatte - der Cursor in den Notizen war auch an der selben Stelle wie zu vor. Hat man bei Stock Android nicht und das ist ein Fakt. Stock Android lädt die Daten einfach nur neu herunter, bei Apple hatte ich das zwar lokal auf der Platte quasi als Image aber dasselbe könnte Google ja auch online bieten - das eine 32GB Image tut ja denen eher nicht weh.

  19. Re: Ob es dann endlich ne Rechtekontrolle gibt?

    Autor: Trollversteher 26.06.14 - 15:28

    Ist auch sehr praktisch beim Wechsel auf ein neues Gerät. Mein letzter Übergang von iPhone 4s auf 5s ging superglatt von statten - und alles war eingerichtet und auf dem Stand des alten Gerätes - bis hin zu den Spielständen der installierten Games.

    Weiß nicht, wie gut das mit aktuellen Androiden funktioniert, aber wenn ich daran denke, was für ein elendes Gefriggel das früher immer war, bis auf einem neuen GErät endlich wieder alles halbwegs so lief wie auf dem alten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Paulmann Licht GmbH, Springe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 1,80€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme