Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Launcher: Chameleon 2…

Chameleon 2.0 Anfang vom Ende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chameleon 2.0 Anfang vom Ende

    Autor: Lu 21.03.13 - 13:36

    Ich hab Chameleon via Pre-Order (ohne Kickstarter) unterstützt und konnte schon seit 7. März die Beta ausprobieren.

    Mein Fazit ist katastrophal. Abgesehen von der neuen (in meinen Augen nicht mehr so schönen) Optik, leidet bei diesem Update sowohl die Performance als auch die Stabilität. Diese sind nicht einmal mit der ersten Beta zu vergleichen.

    Geplan als reiner Tabletlauncher wurden nun IMHO zu viele Abstriche gemacht, um Chameleon zum laufen zu bringen. Anstatt einen guten und funktionierenden Tabletlauncher haben Sie nun einen 0815-Launcher auf den Markt gebracht, welcher auf keinem meiner Geräte zuverlässig läuft.

    Zudem wurden Widgets versprochen welche bis heute noch nicht geliefert wurden. Andere, wie z.B. das Kalenderwidget funktionieren nicht wirklich stabil. Es ist mir unverständlich weshalb Zeit und Manpower in ein Update gesteckt wurden, anstelle Buxfixing zu betreiben und die (versprochene) Roadmap einzuhalten.

    Darüber hinaus wurde von Anfang an verpasst eine Infrastruktur für Widgets zu schaffen und Entwickler bei laune zu halten. Die von einem Entwickler! geschaltete Website www.chameleonwidgets.com ist dementsprechend "gut" gefüllt (7 Widgets von 2 Entwicklern). Habe selbst Apps geschrieben, welche ich aber nie veröffentlicht habe weil die Jungs sehr launisch sind was Ihre API angeht. Außerdem will ich keine Infrastruktur bereitstellen um diese kostenlos anzubieten.

    Es war sehr vielversprechend aber ich denke die Kurve schaffen die Jungs nicht mehr. Bin für meinen Teil bin etwas entäuscht.

  2. Re: Chameleon 2.0 Anfang vom Ende

    Autor: Phicsa 22.03.13 - 09:48

    Die Performance finde ich auch sehr ernüchternd, dazu kommt das die Widgets zwar prinzipiell nicht schlecht sind, aber solange man nicht festlegen kann das bei einem antippen des Uhr- oder Wetterwidgets sich die entsprechende App öffnet fehlt es an absolut grundlegenden Funktionen.

    Sehr schade finde ich auch das die Programmicons nur sehr Platz verschwendend positioniert werden können...ebenso in der Dockleiste rechts den Drawer und links die "Einstellungen" verschwenden massiv Platz was gerade am Handy extrem stört!

  3. Re: Chameleon 2.0 Anfang vom Ende

    Autor: Lu 24.03.13 - 12:33

    Da hast du recht. Das die Widgets nicht verlinkt sind ist absolut zu bemängeln. Das hat mich bei dem Gmail Widget total irritiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Lecos GmbH, Leipzig
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05