1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android M Developer…
  6. Thema

Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Little_Green_Bot 11.06.15 - 17:08

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Android Manifest wird nur definiert, welche Berechtigungen erfordert
    > werden. Wenn der Nutzer diese Berechtigungen sperrt, kannst du dies als
    > Entwickler prüfen.
    >
    > PackageManager pm = getPackageManager();
    > if (pm.checkPermission(permission.INTERNET, getPackageName()) !=
    > PackageManager.PERMISSION_GRANTED) finish();
    >
    > Ende Gelände. Ob du das nun als Rechtebehandlung bezeichnen willst oder
    > nicht, ist dir überlassen. Am Ende hast du als Entwickler die volle
    > Kontrolle, was bei gesperrten Berechtigungen passieren soll.

    Das kann man machen. Ist aber unüblich, abgesehen vom Prüfen auf Internet-Zugang. Die Möglichkeit, es automatisiert von Android behandeln zu lassen, ist besser.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  2. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Little_Green_Bot 11.06.15 - 17:28

    PS: Rechtebehandlung wäre, dem Nutzer ein Fenster zur Freigabe der Berechtigung anzubieten. Das kann nur das Android OS. Die App selbst kann nur ein alternatives Verhalten auslösen, wenn eine Berechtigung fehlt, was praktisch selten möglich ist.

    Wenn also nachträglich eine einzelne Berechtigung entzogen wird, dann könnte Android entweder das Absturz-Bericht-Fenster, oder ein (hoffentlich so geplantes) Rechte-Freigabe-Fenster anzeigen. Ich denke, die letzte Möglichkeit ist deutlich nutzerfreundlicher. :)

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  3. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: DJD 11.06.15 - 17:50

    Ich sehe ja bei der Installation, was die App für Berechrigungen brauch. Will sie was, was mir nicht passt, installiere ich sie nicht... fertig.

  4. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Little_Green_Bot 11.06.15 - 17:58

    DJD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe ja bei der Installation, was die App für Berechrigungen brauch.
    > Will sie was, was mir nicht passt, installiere ich sie nicht... fertig.

    Jupp, aktuell kann man Berechtigungen nur im Paket annehmen, oder die App nicht installieren. In Zukunft soll man auch einzelne Berechtigungen nachträglich deaktivieren können. Wir reden hier also über Probleme, die es in den offiziellen Android-Versionen noch nicht gibt.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  5. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 11.06.15 - 18:07

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Nutzer von kostenlosen Apps hast du ohnehin kein
    > Recht, dir irgendwas begründen zu lassen.

    Klar, wenn die App tatsächlich Freeware ist, heißt es "take it or leave it". In den meisten Fällen bezahle ich die App jedoch mit meinem Geld, mit meinen Daten oder mit meiner Aufmerksamkeit beim Betrachten von Werbung. Sprich, der Entwickler will etwas von mir, also darf ich auch etwas von ihm wollen.

    > Wenn dir etwas komisch vorkommt, klickst du einfach
    > auf deinstallieren und hast keinerlei Verlust gemacht.

    Schrieb ich nicht genau das zwei Beiträge zuvor?

    Ich kann es nur wiederholen: Diese Variante ist fair, aber nicht optimal für beide Seiten. Denn der Publisher will ja, dass die App genutzt wird (= gekauft wird bzw. als Werbeplattform funktioniert) und der Anwender will die App nutzen. Also haben beide nichts davon, wenn die App ungenutzt bleibt, nur weil sie eine obskure Berechtigung benötigt, die der Anwender nicht will und der Publisher womöglich gar nicht benötigt.

    > Selbst wenn der Entwickler dir sagt, dass die
    > Berechtigung für XYZ gebraucht wird, so hast
    > du keinerlei Möglichkeit dies zu überprüfen.
    > Solche Erklärungen sind daher sinnlos.

    Sicherlich ist nicht alles so offenkundiger Bogus wie die GPS-Berechtigung bei einer Taschenlampen-App, aber informierte Anwender können recht gut einschätzen, wie plausibel die Begründung ist. Man muss bekanntlich auch kein Lebensmittelchemiker sein um zu merken, wenn die Milch sauer ist.

  6. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: SelfEsteem 11.06.15 - 18:52

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die ganzen DAUs ihren Apps nun alle Berechtigungen entziehen, wird ein
    > App-Absturz auf den nächsten folgen. Die Entwickler haben dann die dankbare
    > Aufgabe zu erklären, warum man manche Berechtigungen nicht entziehen
    > sollte.

    Unfug. Was du beschreibst, waere der Idealfall.
    Muss die Furzapp Zugriff auf meine Kontakte und Bilder haben? Nein. Wenn die nach entzogenen Rechten nicht mehr funktioniert, hagelt es miese Bewertungen und genau so sollte das bitte auch sein.

    Ich will mir garnicht ausmalen, welche Daten von einem Telefon durch irrwitzige Schrottapps rausgetragen werden.

  7. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: exxo 11.06.15 - 18:54

    So mal Butter bei de Fische.

    Es werden keine Apps abstürzen weil das neue Berechtigungskonzept nur greift wenn die Apps mit dem neuen SDK für Android M erstellt wurden.

  8. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Little_Green_Bot 11.06.15 - 19:26

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So mal Butter bei de Fische.
    >
    > Es werden keine Apps abstürzen weil das neue Berechtigungskonzept nur
    > greift wenn die Apps mit dem neuen SDK für Android M erstellt wurden.

    Danke für die Info.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  9. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: cry88 11.06.15 - 19:35

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin gespannt auf die Erklärung, warum z.B. Angry Birds Zugriff auf meine
    > Kontaktliste, meine Position etc. braucht.
    Um deinen Score an alle in der Nähe befindlichen Freunde zu schicken.

  10. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 20:28

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DTF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Android Manifest wird nur definiert, welche Berechtigungen erfordert
    > > werden. Wenn der Nutzer diese Berechtigungen sperrt, kannst du dies als
    > > Entwickler prüfen.
    > >
    > > PackageManager pm = getPackageManager();
    > > if (pm.checkPermission(permission.INTERNET, getPackageName()) !=
    > > PackageManager.PERMISSION_GRANTED) finish();
    > >
    > > Ende Gelände. Ob du das nun als Rechtebehandlung bezeichnen willst oder
    > > nicht, ist dir überlassen. Am Ende hast du als Entwickler die volle
    > > Kontrolle, was bei gesperrten Berechtigungen passieren soll.
    >
    > Das kann man machen. Ist aber unüblich, abgesehen vom Prüfen auf
    > Internet-Zugang. Die Möglichkeit, es automatisiert von Android behandeln zu
    > lassen, ist besser.

    Den Internetzugang prüfst du nicht mit den Berechtigungen. Dass es "unüblich" ist, die Berechtigungen zu prüfen, liegt daran, dass die Nutzer bisher keine Möglichkeit hatten, die Berechtigungen selber zu definieren. Es werden jetzt quasi schlafende Hunde geweckt. Bisher hatten die Entwickler keinen Grund, die Berechtigungen rigoros durchzudrücken. Das wird in Zukunft anders sein. Die Nutzer können so viele Berechtigungen entziehen wie sie wollen. Letztlich muss immer der Entwickler mitspielen.

  11. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 20:30

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Rechtebehandlung wäre, dem Nutzer ein Fenster zur Freigabe der
    > Berechtigung anzubieten. Das kann nur das Android OS. Die App selbst kann
    > nur ein alternatives Verhalten auslösen, wenn eine Berechtigung fehlt, was
    > praktisch selten möglich ist.
    >
    > Wenn also nachträglich eine einzelne Berechtigung entzogen wird, dann
    > könnte Android entweder das Absturz-Bericht-Fenster, oder ein (hoffentlich
    > so geplantes) Rechte-Freigabe-Fenster anzeigen. Ich denke, die letzte
    > Möglichkeit ist deutlich nutzerfreundlicher. :)

    Die 3. Möglichkeit (und die wahrscheinlichste) ist dass die Entwickler selber eine Fehlerbehandlung programmieren müssen. Toast-Nachricht, Dialog-Fenster, etc..

  12. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 20:40

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DTF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Nutzer von kostenlosen Apps hast du ohnehin kein
    > > Recht, dir irgendwas begründen zu lassen.
    >
    > Klar, wenn die App tatsächlich Freeware ist, heißt es "take it or leave
    > it". In den meisten Fällen bezahle ich die App jedoch mit meinem Geld, mit
    > meinen Daten oder mit meiner Aufmerksamkeit beim Betrachten von Werbung.
    > Sprich, der Entwickler will etwas von mir, also darf ich auch etwas von ihm
    > wollen.

    Du willst deine Aufmerksamkeit bezahlt bekommen? Willst du vielleicht nicht auch noch deine Abgehobenheit bezahlt bekommen?

    > > Wenn dir etwas komisch vorkommt, klickst du einfach
    > > auf deinstallieren und hast keinerlei Verlust gemacht.
    >
    > Schrieb ich nicht genau das zwei Beiträge zuvor?
    >
    > Ich kann es nur wiederholen: Diese Variante ist fair, aber nicht optimal
    > für beide Seiten. Denn der Publisher will ja, dass die App genutzt wird (=
    > gekauft wird bzw. als Werbeplattform funktioniert) und der Anwender will
    > die App nutzen. Also haben beide nichts davon, wenn die App ungenutzt
    > bleibt, nur weil sie eine obskure Berechtigung benötigt, die der Anwender
    > nicht will und der Publisher womöglich gar nicht benötigt.

    Der Entwickler bietet die App "so wie sie ist" an. Es ist unsinnig zu glauben, der Entwickler würde überflüssige Berechtigungen einfordern. Wenn eine Berechtigung benötigt wird, dann wird sie auch genutzt und wenn sie nicht genutzt wird, ist es ohnehin Schnuppe. Der Entwickler muss dir keine App ganz nach deinen Wünschen vorsetzen. Wenn dir das nicht passt --> Deinstallieren.

    > > Selbst wenn der Entwickler dir sagt, dass die
    > > Berechtigung für XYZ gebraucht wird, so hast
    > > du keinerlei Möglichkeit dies zu überprüfen.
    > > Solche Erklärungen sind daher sinnlos.
    >
    > Sicherlich ist nicht alles so offenkundiger Bogus wie die GPS-Berechtigung
    > bei einer Taschenlampen-App, aber informierte Anwender können recht gut
    > einschätzen, wie plausibel die Begründung ist. Man muss bekanntlich auch
    > kein Lebensmittelchemiker sein um zu merken, wenn die Milch sauer ist.

    Ich kann dir problemlos für jede Berechtigung eine plausible Begründung liefern. Trotzdem hast du keine Garantie, dass die Berechtigung nicht auch noch für andere Dinge missbraucht wird.

  13. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 20:44

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DTF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da die ganzen DAUs ihren Apps nun alle Berechtigungen entziehen, wird
    > ein
    > > App-Absturz auf den nächsten folgen. Die Entwickler haben dann die
    > dankbare
    > > Aufgabe zu erklären, warum man manche Berechtigungen nicht entziehen
    > > sollte.
    >
    > Unfug. Was du beschreibst, waere der Idealfall.
    > Muss die Furzapp Zugriff auf meine Kontakte und Bilder haben? Nein. Wenn
    > die nach entzogenen Rechten nicht mehr funktioniert, hagelt es miese
    > Bewertungen und genau so sollte das bitte auch sein.
    >
    > Ich will mir garnicht ausmalen, welche Daten von einem Telefon durch
    > irrwitzige Schrottapps rausgetragen werden.

    Du siehst vor der Installation, welche Berechtigungen benötigt werden. Wenn es sich also um eine Furz App handelt, warum installierst du sie dann? Fehlgeleitetes Anspruchsdenken?

  14. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.15 - 21:21

    bestimmt :)

  15. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Balion 11.06.15 - 21:39

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du siehst vor der Installation, welche Berechtigungen benötigt werden. Wenn
    > es sich also um eine Furz App handelt, warum installierst du sie dann?
    > Fehlgeleitetes Anspruchsdenken?

    Wenn einem die GUI mehr zusagt als die von der vergleichbaren App, mit identischem Funktionsumfang und deutlich weniger Berechtigungen. Warum dem Nutzer also nicht die Chance geben, die App zu testen mit den Berechtigungen die man selbst bereit stellen will. Wenn die App dann nicht mehr läuft wird sie deinstalliert.

  16. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Jasmin26 11.06.15 - 21:53

    hier schreiben eine Menge möchtegern- verstehen, für die wäre es besser sie würden nur lesen und nicht ihr Unwissenheit so rauskehren .
    Die sich als App-entwickler sehen, oder wirklich sind, die wissen ganz genau wieso Google diesen weg "wieder" geht , denen braucht man nichts erklären, der Rest hier wirds wahrscheinlich nie verstehen ... auch wenn man das dennen direkt aufs Gesicht drücken würde !!!!

  17. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Little_Green_Bot 11.06.15 - 22:19

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Little_Green_Bot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DTF schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Im Android Manifest wird nur definiert, welche Berechtigungen
    > erfordert
    > > > werden. Wenn der Nutzer diese Berechtigungen sperrt, kannst du dies
    > als
    > > > Entwickler prüfen.
    > > >
    > > > PackageManager pm = getPackageManager();
    > > > if (pm.checkPermission(permission.INTERNET, getPackageName()) !=
    > > > PackageManager.PERMISSION_GRANTED) finish();
    > > >
    > > > Ende Gelände. Ob du das nun als Rechtebehandlung bezeichnen willst
    > oder
    > > > nicht, ist dir überlassen. Am Ende hast du als Entwickler die volle
    > > > Kontrolle, was bei gesperrten Berechtigungen passieren soll.
    > >
    > > Das kann man machen. Ist aber unüblich, abgesehen vom Prüfen auf
    > > Internet-Zugang. Die Möglichkeit, es automatisiert von Android behandeln
    > zu
    > > lassen, ist besser.
    >
    > Den Internetzugang prüfst du nicht mit den Berechtigungen. Dass es
    > "unüblich" ist, die Berechtigungen zu prüfen, liegt daran, dass die Nutzer
    > bisher keine Möglichkeit hatten, die Berechtigungen selber zu definieren.
    > Es werden jetzt quasi schlafende Hunde geweckt. Bisher hatten die
    > Entwickler keinen Grund, die Berechtigungen rigoros durchzudrücken. Das
    > wird in Zukunft anders sein. Die Nutzer können so viele Berechtigungen
    > entziehen wie sie wollen. Letztlich muss immer der Entwickler mitspielen.

    Hauptsächlich unüblich, weil Apps bisher zwangsläufig alle Berechtigungen haben, die sie brauchen, sobald sie installiert sind. Wir reden ja von einer Funktion, die es offiziell noch nicht gibt.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  18. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Mixermachine 11.06.15 - 22:57

    Die einzige App die bei mir öfter mal abstürzt, weil die Berechtigungen fehlen ist
    -> Google Play Services
    (Berechtigung blockiert mit Cyanogenmod)

    Habe mal auf "always ask" umgestellt
    Warum möchte Play Services meine SMS/MMS + Standort lesen wenn ich in meine Fitness App gehe?!?

    Sonst streikt keine App, wenn man natürlich nicht die wichtigen Berechtigungen weg nimmt. z.b. Kameraberechtigung für die Kameraapp

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  19. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: Little_Green_Bot 12.06.15 - 00:08

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige App die bei mir öfter mal abstürzt, weil die Berechtigungen
    > fehlen ist
    > -> Google Play Services
    > (Berechtigung blockiert mit Cyanogenmod)
    >
    > Habe mal auf "always ask" umgestellt
    > Warum möchte Play Services meine SMS/MMS + Standort lesen wenn ich in meine
    > Fitness App gehe?!?

    Wahrscheinlich ist die App mit Google Fit verbunden (siehe "Google Einstellungen").
    Google Fit

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  20. Re: Jetzt kommt die grosse Zeit der App-Abstürze

    Autor: corruption 12.06.15 - 02:07

    +1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  2. Spezialistin Supportmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Product Owner (w/m/d)
    Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Softwareentwickler und Softwaretester im Bereich virtuelle Simulation (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  2. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de