1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android M: Google zeigt neues…

Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.15 - 20:51

    Die Nachricht ist natürlich grundsätzlich super und die Sache ist insgesamt auch sehr zu begrüßen. Aber wenn das ganze auch damit endet, dass ich die Berechtigung jedes einzelne Mal erteilen muss wenn eine Anwendung sie anfordert,dann wäre das ziemlich suboptimal. Es hört sich zwar so an als würde Google das auch so nicht anstreben, aber ich bin da trotzdem etwas skeptisch.

    Und das die Anzahl der Berechtigungen reduziert wird,könnte den Datenschutz von Android auch trotzdem insgesamt verschlechtern. Dürfte aufjedenfall ne ziemlich langatmige Ersteinrichtung geben. Nicht das dass konfigurieren der GApps bald ein ganzes Wochenende in Anspruch nimmt. ^^

  2. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: jjo 28.05.15 - 20:55

    Du musst jede Berechtigung pro App einmal annehmen/ablehnen. Die Entscheidung wird gespeichert und kann jeder Zeit geändert werden.

    Wüsste nicht wie man das perfektionieren kann.

  3. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Lord Gamma 28.05.15 - 21:34

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst jede Berechtigung pro App einmal annehmen/ablehnen. Die
    > Entscheidung wird gespeichert und kann jeder Zeit geändert werden.
    >
    > Wüsste nicht wie man das perfektionieren kann.

    Mit Annahme aller Berechtigungen bei der Installation und anschließender Opt-Out-Möglichkeit .

  4. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: zettifour 28.05.15 - 21:44

    Klar, wenn der Androide wöchentlich mit kompletten Swype crasht hast du am Wochenende zu tun.....

  5. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: jjo 28.05.15 - 21:50

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Annahme aller Berechtigungen bei der Installation und anschließender
    > Opt-Out-Möglichkeit .


    Das würde das ganze System ad absurdum führen. Weil es so schön Bequem ist (und keiner Ahnung davon hat), wird der Durchschnittsuser bei jeder App alle Berechtigungen einfach zulassen.

    Kannst Du ganz gut vergleichen mit Windows, da surfen wahrscheinlich auch die meisten im Administrator Modus durch die Gegend.

    Übrigens funktionieren die Apps in der Regel erstmal, ohne das Du Berechtigungsanfragen zu Gesicht bekommst. Das häufigste was man wohl sieht ist die Frage, ob die App auf die Fotos, Kontakte oder das Mikro zugreifen darf.
    Das hat man in der Regel nur bei irgendwelchen Messagern. Also auch nicht gerade häufig oder aufdringlich.

  6. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: x64 28.05.15 - 23:28

    Wieso nicht "wie bei iOS"? Das Rechteverwaltungssystem ist dort richtig gut gemacht.
    In deinem Beitrag klingt es fast so, als würdest du denken, bei iOS müsse man jedes mal die Rechte erneut einräumen. Oder was von deinem Text bezieht sich sonst auf die Überschrift?

  7. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.15 - 23:30

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst jede Berechtigung pro App einmal annehmen/ablehnen. Die
    > Entscheidung wird gespeichert und kann jeder Zeit geändert werden.
    >
    > Wüsste nicht wie man das perfektionieren kann.


    Wenn du bei iOS die Berechtigungen einmal festgelegt hast,bedeutet das leider nicht das du nicht trotzdem ständig gefragt wirst ob du das nicht wieder ändern möchtest. IdR passiert das direkt nachdem die entsprechende App gestartet wurde.
    Quasi so wie der Typ das hier https://youtu.be/39iKLwlUqBo im Video erklärt ;-)

  8. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: x64 29.05.15 - 00:07

    Ist mir in 4 Jahren iOS-Nutzung und aller Arten von Apps (Messaging, Navigation, Spiele, usw) noch nicht ein einziges Mal passiert. Die App-Berechtigungen werden in den Einstellungen festgelegt. Wenn dies einmal festgelegt wurde, dann fragt die App auch nicht. Außer du willst etwas nutzen, was explizit das Recht benötigt. Wer ständig in GMaps oder Whatsapp seinen Standort nutzen/senden möchte, dies aber deaktiviert hat, der braucht sich nicht wundern, dass die App ihm mitteilt, dass sie den Standort benötigt. Irgendwie muss die App dem User ja sagen, dass er das Recht einräumen muss. Dass mehr als einmal um Berechtigungen beim Start der App gefragt wird, habe ich noch nie erlebt. Kannst du dafür ein Beispiel nennen oder basiert deine Aussage auf Halbwissen?

  9. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.15 - 01:35

    x64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir in 4 Jahren iOS-Nutzung und aller Arten von Apps (Messaging,
    > Navigation, Spiele, usw) noch nicht ein einziges Mal passiert. Die
    > App-Berechtigungen werden in den Einstellungen festgelegt. Wenn dies einmal
    > festgelegt wurde, dann fragt die App auch nicht. Außer du willst etwas
    > nutzen, was explizit das Recht benötigt. Wer ständig in GMaps oder Whatsapp
    > seinen Standort nutzen/senden möchte, dies aber deaktiviert hat, der
    > braucht sich nicht wundern, dass die App ihm mitteilt, dass sie den
    > Standort benötigt. Irgendwie muss die App dem User ja sagen, dass er das
    > Recht einräumen muss. Dass mehr als einmal um Berechtigungen beim Start der
    > App gefragt wird, habe ich noch nie erlebt. Kannst du dafür ein Beispiel
    > nennen oder basiert deine Aussage auf Halbwissen?

    Meine Aussage basiert auf eigenen Erfahrungen und den Aussagen von Steve Jobs. Das du bisher nichts dergleichen feststellen konntest bedeutet erstmal nur eins. Und zwar das du in iOS nicht dieselbe Konfigurationen vorgenommen hast wie ich. Ich hab auch weder WhatsApp,noch habe ich Maps. Mein Stichwort ist nämlich der Datenzugriff über WLAN oder Mobilfunk. Öffne mal beispielsweise im Flugmodus eine App die offline genutzt werden kann,aber auch zusätzliche online Funktionen bietet. Zum Beispiel die App Documents.





    Siehst du da irgendwo das ich gerade eine Funktion nutzen wollte für die eine WLAN Verbindung notwendig wäre?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 01:36 durch Tzven.

  10. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: zettifour 29.05.15 - 05:36

    Documents nutzt iCloud Drive. Sync im Background.

  11. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.15 - 06:59

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Documents nutzt iCloud Drive. Sync im Background.

    Ist deaktiviert...

    Edit: Genau wie das WLAN-Laufwerk und der Browser.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 07:05 durch Tzven.

  12. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.15 - 07:30

    Anderes Beispiel
    Die App Here funktioniert ja auch ganz wunderbar offline und zwar im vollen Umfang. Direkt nachdem die App gestartet wurde kommt der Hinweis: "Aktivieren Sie die Ortungsdienste,um Here das Orten ihres Standorts zu erlauben".

    Die Auffassung die zB der Nutzer x64 bezüglich GMaps hat,bedeutet für mich eigentlich nur,das Geographie wohl nicht zu seinen stärken zählt. Nur weil man eine solche App öffnet,muss das nicht automatisch bedeuten das ich mich auch sofort durch die App lokalisieren lassen möchte. Ich kann mich nämlich idR selber lokalisieren. Und der Flugmodus ist hier übrigens genauso an,wie die Ortungsdienste aus sind.

  13. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.15 - 07:55

    Das ist "optimieren"? Opt out jaja Dreck

  14. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: x64 29.05.15 - 08:02

    Gut, das ist so korrekt, hab ich auch bei den meisten Apps, wo ich den Zugriff auf mobile Daten gesperrt habe. Ich dachte allerdings, dein Beitrag bezöge sich auf die Datenschutzeinstellungen in iOS. Bei denen gibt es diese Meldung nicht. Hätte man dir nicht aus der Nase ziehen müssen, was du meinst, dann hätte man dich auch eher verstanden.
    Zu der Ortungsdienste-Meldung antworte ich auf deinen anderen Kommentar.

  15. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: apfelfrosch 29.05.15 - 08:04

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anderes Beispiel
    > Die App Here funktioniert ja auch ganz wunderbar offline und zwar im vollen
    > Umfang. Direkt nachdem die App gestartet wurde kommt der Hinweis:
    > "Aktivieren Sie die Ortungsdienste,um Here das Orten ihres Standorts zu
    > erlauben".

    Bist du sicher, dass du unter Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienst der App Here den Zugriff explizit verweigert hast? Kann nämlich durchaus sein, dass dort "Immer fragen" markiert ist und nicht "Niemals".
    Ich hatte das gleiche Problem beim Kalender, der beim Eintragen des Ortes auch immer gefragt hat. Nachdem ich an entsprechender Stelle den Zugriff verweigert habe, ist Ruhe.
    Kann aber auch sein, dass Here schlecht programmiert ist.

  16. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: x64 29.05.15 - 08:25

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Auffassung die zB der Nutzer x64 bezüglich GMaps hat,bedeutet für mich
    > eigentlich nur,das Geographie wohl nicht zu seinen stärken zählt. Nur weil
    > man eine solche App öffnet,muss das nicht automatisch bedeuten das ich mich
    > auch sofort durch die App lokalisieren lassen möchte. Ich kann mich nämlich
    > idR selber lokalisieren. Und der Flugmodus ist hier übrigens genauso an,wie
    > die Ortungsdienste aus sind.

    Und laut deiner Aussagen bedeutet das für mich, dass du keine Ahnung hast, wie die meisten Softwares aufgebaut sind.
    Es ist korrekt, dass bei iOS die Meldung erscheint, wenn die App versucht auf den Standort zurückzugreifen, dies aber deaktiviert ist. Anders als du sehe ich dies aber nicht als Fehler, sondern als Benutzerfreundlichkeit.
    Beispiel: Tante Emma möchte in Whatsapp für iOS ihren Standort versenden. Diesen hat sie aber für Whatsapp deaktiviert. Whatsapp versucht nun den locationManager zu nutzen. Was sollte iOS hier machen?
    1. Melden, dass dies in den Einstellungen zu ändern ist?
    2. Gar nichts tun
    3. Whatsapp abstürzen lassen
    4. (Hast du ne Alternative?)

    Für mich finde ich 1. am Besten. Und die meisten DAUs in meinem Umfeld auch.
    Warum dieses Beispiel? Weil die meisten Geografie-Apps (GMaps, Here) ähnlich funktionieren. Beim Start der App hat der Entwickler dieser App festgelegt, den locationManager aufzurufen. Also meldet iOS wie oben im Beispiel wieder, dass die App keinen Zugriff auf den Standort hat. Dies ist nunmal das normale und benutzerfreundliche Verhalten dieser Funktion. Dass diese Meldung kommt, obwohl die App auch ohne funktioniert, liegt am Entwickler der App. GMaps und Here sind aber der Meinung, dass sie bei jedem Start der App deinen Standort wissen wollen. Die Entwickler der App könnten aber auch speichern, dass du die App ohne Ortung nutzen möchtest - und dann eben nicht mehr die Ortungsfunktion aufrufen. Das kann aber nicht iOS festlegen, das macht nur das was der Entwickler programmiert hat.

    tl;dr: Das Problem liegt daran, was der Entwickler macht, nicht an iOS.

  17. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.15 - 08:51

    Komm mir doch jetzt nicht so.
    Ich hab hier nicht ein einziges mal das Wort Fehler in den Mund genommen und was Tante Emma so alles möchte,kann und will ich überhaupt nicht beurteilen. Weil mich Tante Emma hier überhaupt nicht interessiert. Ich würde Konfigurationen lieber einmalig vornehmen wollen, ohne mich im nachhinein dutzend mal pro Woche auf diese Konfiguration aufmerksam machen zu lassen. Verstehst du,ich weiß nämlich schon bevor die Meldung "Aktivieren sie..." kommt,dass ich es nicht aktivieren werde. Es gab nämlich ursprünglich einen Grund warum es zu der Deaktivierung gekommen ist und ich möchte meine Entscheidung nicht ständig von einem Telefon hinterfragen lassen.Verstanden?

  18. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: jjo 29.05.15 - 08:57

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komm mir doch jetzt nicht so.
    > Ich hab hier nicht ein einziges mal das Wort Fehler in den Mund genommen
    > und was Tante Emma so alles möchte,kann und will ich überhaupt nicht
    > beurteilen. Weil mich Tante Emma hier überhaupt nicht interessiert. Ich
    > würde Konfigurationen lieber einmalig vornehmen wollen, ohne mich im
    > nachhinein dutzend mal pro Woche auf diese Konfiguration aufmerksam machen
    > zu lassen. Verstehst du,ich weiß nämlich schon bevor die Meldung
    > "Aktivieren sie..." kommt,dass ich es nicht aktivieren werde. Es gab
    > nämlich ursprünglich einen Grund warum es zu der Deaktivierung gekommen ist
    > und ich möchte meine Entscheidung nicht ständig von einem Telefon
    > hinterfragen lassen.Verstanden?


    Ich versteh nicht wo das Problem ist?
    Du hast die Wahl zwischen "immer" und "nie" zulassen.
    Drückst Du jetzt natürlich in der Karten App und das Standort Symbol, will die App natürlich den Standort haben und es kann sein das Du halt gefragt wirst, ob Du dein Standort freigeben möchtest. Ist das ganz konform.
    Wo ist also nochmal das Problem?

  19. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: cephei 29.05.15 - 09:00

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jjo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du musst jede Berechtigung pro App einmal annehmen/ablehnen. Die
    > > Entscheidung wird gespeichert und kann jeder Zeit geändert werden.
    > >
    > > Wüsste nicht wie man das perfektionieren kann.
    >
    > Mit Annahme aller Berechtigungen bei der Installation und anschließender
    > Opt-Out-Möglichkeit .


    Genau so wurde es ja im Text beschrieben...

    Du kannst - musst aber nicht - wie bisher bei der App installation, alle Berechtigungen freigeben. Oder du gibst die Rechte nicht frei und kannst das dann nachträglich in der App freigeben, wenn die Berechtigung von der App benötigt wird.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 09:02 durch cephei.

  20. Re: Bitte nicht wie bei iOS...(SuperSU for beginner's)

    Autor: deus-ex 29.05.15 - 09:05

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Nachricht ist natürlich grundsätzlich super und die Sache ist insgesamt
    > auch sehr zu begrüßen. Aber wenn das ganze auch damit endet, dass ich die
    > Berechtigung jedes einzelne Mal erteilen muss wenn eine Anwendung sie
    > anfordert,dann wäre das ziemlich suboptimal. Es hört sich zwar so an als
    > würde Google das auch so nicht anstreben, aber ich bin da trotzdem etwas
    > skeptisch.
    >
    > Und das die Anzahl der Berechtigungen reduziert wird,könnte den Datenschutz
    > von Android auch trotzdem insgesamt verschlechtern. Dürfte aufjedenfall ne
    > ziemlich langatmige Ersteinrichtung geben. Nicht das dass konfigurieren der
    > GApps bald ein ganzes Wochenende in Anspruch nimmt. ^^

    Wenn du iOS schon mal

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 3,50€
  3. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de