Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android Market: Neue…

Bei einem solchen Fernabsatzvertrag gilt ein 14-tägiges Wandlungsrecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei einem solchen Fernabsatzvertrag gilt ein 14-tägiges Wandlungsrecht.

    Autor: LX 28.12.10 - 11:26

    Außerdem dürfen Rückgabefristen erst nach vollständiger Lieferung zählen, nicht ab Vertragsschluss.

    Alle abweichenden Vertragsbedingungen sind von vorne herein nichtig. Wenn Google daraufhin eine Rückgabe verweigert, kann man sie leicht verklagen.

    Gruß, LX

  2. Falsch

    Autor: LOLHEHE 28.12.10 - 11:33

    Falsch. Software ist hier ausgeschlossen.

  3. Re: Bei einem solchen Fernabsatzvertrag gilt ein 14-tägiges Wandlungsrecht.

    Autor: klagegeist 28.12.10 - 11:34

    Dann gleich mal ne Klage für die 99ct-App aufsetzen lassen, schliesslich hat man dafür ja eine RSV ohne Selbstbehalt ^ /zynismus

  4. Re: Falsch

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.10 - 14:22

    Falsch. VOM VERBRAUCHER ENTSIEGELTE Software ist ausgeschlossen. Da es keine Siegel gibt und da der Verbraucher hier auch nichts entsiegelt hat, kommt Para 312d (4) 2. nicht zur Anwendung! Technisch waere es kein Problem, diese "Siegel" in Form von Software mit Feedback an den Market umzusetzen. Dass der Hersteller hierauf verzichtet, kann nicht das Problem des Kaeufers sein.

  5. Re: Falsch

    Autor: Youssarian 28.12.10 - 15:43

    >> LX schrieb:
    >>> Bei einem solchen Fernabsatzvertrag gilt ein 14-tägiges Wandlungsrecht.

    >LOLHEHE schrieb:
    >> Falsch. Software ist hier ausgeschlossen.

    Der Kommunist schrieb:
    > Falsch. VOM VERBRAUCHER ENTSIEGELTE Software ist ausgeschlossen. Da es
    > keine Siegel gibt [...]

    ... ist das Nutzungsrecht an einer Software generell nicht zur Rückgabe geeignet, weshalb der formulierte Anspruch schlicht nicht existiert.

    > und da der Verbraucher hier auch nichts entsiegelt hat,
    > kommt Para 312d (4) 2. nicht zur Anwendung!

    § 312b Fernabsatzverträge

    (1) Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, [...]


    > Technisch waere es kein Problem, diese "Siegel" in Form von Software
    > mit Feedback an den Market umzusetzen. Dass der Hersteller hierauf
    > verzichtet, kann nicht das Problem des Kaeufers sein.

    Klage, verliere, bezahle, lerne.

  6. Re: Falsch

    Autor: jm2c 29.12.10 - 16:30

    Youssarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    [...]

    > Klage, verliere, bezahle, lerne.

    Ist das die Juristen-Version von 'Veni, vidi, vici'?

    Sorry, couldn't resists ;-) ...

    Gruß,
    jm2c

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung
    Strategiespiel
    Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

    Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.

  2. Raumfahrt: Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand
    Raumfahrt
    Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand

    Eine weitere Raumsonde hat das Sonnensystem verlassen. Die Messdaten von Voyager 2 sind eindeutig. Dabei ist es gar nicht so leicht zu sagen, wo das Sonnensystem eigentlich zu Ende ist.

  3. MySQL-Frontend: Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl
    MySQL-Frontend
    Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl

    Eine Sicherheitslücke im MySQL-Frontend PhpMyAdmin erlaubt es, lokale Dateien auszulesen. Dafür benötigt man jedoch einen bereits existierenden Login.


  1. 17:15

  2. 16:50

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:40

  7. 15:20

  8. 15:00