1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Microsoft will wohl…

Die CyanogenMod

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die CyanogenMod

    Autor: Anonymer Nutzer 29.01.15 - 23:43

    Die CyanogenMod wird grundsätzlich Google-Frei ausgeliefert. Das nur 65 Prozent der weltweiten CustomROM Nutzer nicht auf Google verzichten möchten ist mMn gnadenlos untertrieben. Ich gehe davon aus das maximal 7 % aller Android-Geräte auf dem Markt Google-frei sind. Man sollte ggf mal erwähnen das selbst Hardware die von Haus aus mit einer CyanogenMod ausgeliefert(O+1) wird,direkt auch die GApp's vorinstalliert hat. Und das der CyanogenMod-AppStore mal mehr beinhaltet als Themen,Fonts und Klingeltöne würde ich aktuell auch erstmal infrage stellen.

  2. Re: Die CyanogenMod

    Autor: ilovekuchen 30.01.15 - 07:29

    Es werden weniger als 7%sein, da bin ich ganz ihrer Meinung.
    Die Apps sind einfach zu gut und nur wenige Verschwörungsfreaks verzichten auf das hervorragende Framework.

    Cyanogen ist die beste Rom, die einzige die wirklich gegenüber AOSP Leistung bringt und es ist toll, dass es sie gibt aber das Datenargument stinkt, der SPruch Google Android wegnehmen zu wollen ist nur Marketing.

  3. Re: Die CyanogenMod

    Autor: TrollNo1 30.01.15 - 08:27

    Es gibt ja auch alternative App-Stores wie z.B. F-Droid. Hab mir den noch nicht angeschaut, aber wollte ich schon lange mal tun...

  4. Re: Die CyanogenMod

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.15 - 08:37

    F-Droid ist meines Erachtens nichts für den Durchschnittsnutzer, der sein Smartphone für Flappy Bird und Clash of Clans benutzt. Das Appangebot besteht fast ausschließlich aus OS-Software oder es wird explizit auf "unfreie" Apps/Appbestandteile hingewiesen. Dadurch ist die Auswahl subjektiv schon stark eingeschränkt und die Appqualität ist gelinde gesagt auf Hobbyprogrammierer-Niveau, aber mit dem Vorteil, dass man zu so ziemlich jeder App aus dem Store auch den Quelltext beziehen kann. Muss man halt abwägen.

  5. Re: Die CyanogenMod

    Autor: robinx999 30.01.15 - 08:43

    Wie hoch der Prozentsatz der Google Freien Androids ist dürfte schwer zu schätzen sein. Aber man darf nicht vergesssen das es wohl Weltweite zahlen sind und gerade in großen Märkten wie China sehr viele Billig Androids ohne Playstore zugang gibt.
    Und auch in Westlichen ländern war Amazon mit seinen Kindle Fire Tablets recht erfolgreich ist ja auch ein Google Freies Android

  6. Re: Die CyanogenMod

    Autor: minecrawlerx 30.01.15 - 09:21

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie hoch der Prozentsatz der Google Freien Androids ist dürfte schwer zu
    > schätzen sein. Aber man darf nicht vergesssen das es wohl Weltweite zahlen
    > sind und gerade in großen Märkten wie China sehr viele Billig Androids ohne
    > Playstore zugang gibt.
    > Und auch in Westlichen ländern war Amazon mit seinen Kindle Fire Tablets
    > recht erfolgreich ist ja auch ein Google Freies Android

    Ich teile diese Meinung. Das ganze ist wieder nur Marketing. Cyanogen hat jetzt Höhenflüge, weil sie eine Userbase haben und Geld fließt. Da werden die zahlen noch ein wenig beschönigt und dann hofft man auf noch mehr User und Geld.
    Wahrscheinlich wird die CM-Lösung besser sein, als das was Google im Moment bietet. Aber ich würde mal behaupten, dass Google ein neues Projekt starten wird, um CM zu kontern und durch ein Experiment anbieten wird, tiefere Android-Ebenen zu benutzen. Falls das besser ist, wird die jetzige Sandbox-Lösung einfach aufgegeben. Google war schon immer so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bystronic Lenhardt GmbH, Neuhausen-Hamberg
  2. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-70%) 4,50€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00