Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Microsoft will wohl…

Eine Alternative...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Alternative...

    Autor: heubergen 29.01.15 - 22:27

    muss Cyanogen geben zu den anderen grossen OS, das geht aber nicht auf wenn man BigPlayer1 verteufelt und dagegen BigPlayer2 nimmt.
    Das bringt nichts, Cyanogen muss unabhängig von allen grossen Firmen eigenen Dienste aufstellen und auf ihren eigenen Servern laufen lassen.

  2. Re: Eine Alternative...

    Autor: andreastetkov 29.01.15 - 22:59

    Und jetzt bitte nochmal auf deutsch... Von deinem gebrabbel versteht man leider kein Wort...

  3. Re: Eine Alternative...

    Autor: Layer8.kr 29.01.15 - 23:34

    andreastetkov schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt bitte nochmal auf deutsch... Von deinem gebrabbel versteht man
    > leider kein Wort...


    Was verstehst du denn daran nicht???

  4. Re: Eine Alternative...

    Autor: Jasmin26 30.01.15 - 00:04

    google ist raus, die haben ein angebot abgeben, cynogen hat abgeleht. das google das nicht so einfach akzeptiert sollte klar sein. jetzt schlägt microsoft, wenn auch nur mit einer minderheiten beteiligung, war zu erwarten, vor allem nach dem was sich google mit seinen bug-reports abgezogen hat. was mc master da eingefädelt hat, hat mächtig respekt verdient.

  5. Re: Eine Alternative...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.15 - 00:08

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > muss Cyanogen geben zu den anderen grossen OS, das geht aber nicht auf wenn
    > man BigPlayer1 verteufelt und dagegen BigPlayer2 nimmt.
    > Das bringt nichts, Cyanogen muss unabhängig von allen grossen Firmen
    > eigenen Dienste aufstellen und auf ihren eigenen Servern laufen lassen.

    Dazu fehlten bisher mMn nicht nur die finanziellen Mittel. Android wurde von Cyanogen Inc aufjedenfall brauchbar modifiziert, aber die eigene Software (Apps) ist zum größten Teil unterdurchschnittlich. Die CyanogenMod bedient sich ja ausgiebig vom AOSP Software stack und es gibt beinahe keine wirklich eigenen Anwendungen. Für mich sind das sehr große Töne. Die aktuellen Aussagen die von Cyanogen Inc gemacht werden kommen mir auch irgendwie bekannt vor. Die nächste Minderheitsbeteiligung kommt dann wahrscheinlich von Canonical. Das Gerede erinnert an mich Shuttleworth.

  6. Re: Eine Alternative...

    Autor: codeworkx 30.01.15 - 13:32

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heubergen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > muss Cyanogen geben zu den anderen grossen OS, das geht aber nicht auf
    > wenn
    > > man BigPlayer1 verteufelt und dagegen BigPlayer2 nimmt.
    > > Das bringt nichts, Cyanogen muss unabhängig von allen grossen Firmen
    > > eigenen Dienste aufstellen und auf ihren eigenen Servern laufen lassen.
    >
    > Dazu fehlten bisher mMn nicht nur die finanziellen Mittel. Android wurde
    > von Cyanogen Inc aufjedenfall brauchbar modifiziert, aber die eigene
    > Software (Apps) ist zum größten Teil unterdurchschnittlich. Die CyanogenMod
    > bedient sich ja ausgiebig vom AOSP Software stack und es gibt beinahe keine
    > wirklich eigenen Anwendungen. Für mich sind das sehr große Töne. Die
    > aktuellen Aussagen die von Cyanogen Inc gemacht werden kommen mir auch
    > irgendwie bekannt vor. Die nächste Minderheitsbeteiligung kommt dann
    > wahrscheinlich von Canonical. Das Gerede erinnert an mich Shuttleworth.

    Hast du CyanogenOS am Laufen oder die Community Version "CyanogenMod"?

  7. Re: Eine Alternative...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.15 - 14:34

    codeworkx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > heubergen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > muss Cyanogen geben zu den anderen grossen OS, das geht aber nicht auf
    > > wenn
    > > > man BigPlayer1 verteufelt und dagegen BigPlayer2 nimmt.
    > > > Das bringt nichts, Cyanogen muss unabhängig von allen grossen Firmen
    > > > eigenen Dienste aufstellen und auf ihren eigenen Servern laufen
    > lassen.
    > >
    > > Dazu fehlten bisher mMn nicht nur die finanziellen Mittel. Android wurde
    > > von Cyanogen Inc aufjedenfall brauchbar modifiziert, aber die eigene
    > > Software (Apps) ist zum größten Teil unterdurchschnittlich. Die
    > CyanogenMod
    > > bedient sich ja ausgiebig vom AOSP Software stack und es gibt beinahe
    > keine
    > > wirklich eigenen Anwendungen. Für mich sind das sehr große Töne. Die
    > > aktuellen Aussagen die von Cyanogen Inc gemacht werden kommen mir auch
    > > irgendwie bekannt vor. Die nächste Minderheitsbeteiligung kommt dann
    > > wahrscheinlich von Canonical. Das Gerede erinnert an mich Shuttleworth.
    >
    > Hast du CyanogenOS am Laufen oder die Community Version "CyanogenMod"?

    Das ist für meine Aussage zwar irrelevant,aber ich hab zuletzt eine Lollipop-Nightly genutzt. Seit September 2013 ist die Community auch übrigens offiziell ein Unternehmen das als Kapitalgesellschaft ausgerichtet ist. Entwickelt wird halt von Cyanogen Inc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. MicroNova AG, Kassel
  4. MicroNova AG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-64%) 35,99€
  2. 0,49€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11