Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android: Motorola will…

Angst vor Nokia?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angst vor Nokia?

    Autor: theSOAD 23.01.14 - 13:25

    Will Google jetzt gegen Windows Phone 8 ankämpfen, weil Nokia mit ihren günstigen Lumias in Kombination mit dem schnellen/stabilen OS dann schon relativ erfolgreich ist?

    In der Mittelklasse bis zum Highend-Berreich - bis auf die iPhones - hat man schon sogut wie alles, reicht aber immer noch nicht?
    Ich weiß auch garnicht wie gut Android 4.4 optimiert ist, bezweifel aber, dass Android das richtige Betriebssystem für $50 Smartphones sein soll.

  2. Re: Angst vor Nokia?

    Autor: San_Tropez 23.01.14 - 15:50

    theSOAD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Will Google jetzt gegen Windows Phone 8 ankämpfen, weil Nokia mit ihren
    > günstigen Lumias in Kombination mit dem schnellen/stabilen OS dann schon
    > relativ erfolgreich ist?

    Nokia ist kein wirklich ernst zu nehmender Konkurrent. Die Lumias haben ihren Peek offensichtlich schon erreicht:

    http://www.focus.de/finanzen/news/telekommunikation-handy-geschaeft-verhagelt-nokia-zum-abschied-die-bilanz_id_3564344.html

    Gerade dachte man WP könnte sich vll in Kombination mit den Lumias als 3. große Plattform etablieren - da gibt Nokia eine Pressemitteilung und verkündet der Absatz gibt bereits wieder nach. Schade eigentlich.

    > In der Mittelklasse bis zum Highend-Berreich - bis auf die iPhones - hat
    > man schon sogut wie alles, reicht aber immer noch nicht?

    Naja did Lumias die du weiter oben angesprochen hast befinden sich eigentlich allesamt irgendwo im MIttelklasse bis Highend-Bereich?!

    > Ich weiß auch garnicht wie gut Android 4.4 optimiert ist, bezweifel aber,
    > dass Android das richtige Betriebssystem für $50 Smartphones sein soll.

    Doch genau das ist es! Das Android auch mit schwacher Hardware für einen Großteil der Nutzer noch performant genug läuft - abseits der Poweruser - zeigen Geräte wie das Galaxy Ace. Die Teile kosten nicht viel, laufen flüssig und stabil. Natürlich werden sie nicht den Ansprüchen aller User gerecht - dafür gibt es das Highend Segment. Der 0815 User verwendet sein Smartphone allerdings immer noch fast ausschließlich für Whatsapp, Sms, Telefonieren und evtl ein wenig surfen - dafür genügen die Geräte IMHO vollkommen.

    Außerdem ist Android kostenlos. Alleine die Lizenzkosten für das OS machen es beinahe unmöglich mit konkurrierenden Systemen Smartphones für 50$ zu produzieren

  3. Re: Angst vor Nokia?

    Autor: HerrMannelig 23.01.14 - 16:35

    Aber die Google Apps sind nicht kostenlos.

  4. Re: Angst vor Nokia?

    Autor: theSOAD 23.01.14 - 18:05

    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theSOAD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In der Mittelklasse bis zum Highend-Berreich - bis auf die iPhones - hat
    > > man schon sogut wie alles, reicht aber immer noch nicht?
    >
    > Naja did Lumias die du weiter oben angesprochen hast befinden sich
    > eigentlich allesamt irgendwo im MIttelklasse bis Highend-Bereich?!

    Es sind aber die günstigen Lumias, die sich am besten verkaufen. ( 520 etc. )


    San_Tropez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem ist Android kostenlos. Alleine die Lizenzkosten für das OS machen
    > es beinahe unmöglich mit konkurrierenden Systemen Smartphones für 50$ zu
    > produzieren

    Ich bin mir selbst gerade nicht sicher.. aber kommen nicht mit Android selbst noch massenhaft Dinge, für die man noch Lizenzen braucht? ( Ich glaube Microsoft verdient an Android selbst mit, da die Hersteller blechen müssen. )

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. BWI GmbH, Bonn, Berlin
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
    Lichtverschmutzung
    Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

    LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
    2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
    3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    1. T-Mobile: Pacbot prüft Security- und Compliance-Richtlinien der Cloud
      T-Mobile
      Pacbot prüft Security- und Compliance-Richtlinien der Cloud

      Mit Pacbot legt T-Mobile seine Policy-as-Code-Plattform offen. Diese bemerkt und behebt zum Teil Verstöße gegen Compliance- und Security-Richtlinien auf Cloudplattformen. Zunächst läuft Pacbot in AWS.

    2. Dell UltraSharp 49: Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch
      Dell UltraSharp 49
      Gewölbtes Display mit 1,2 Metern Länge für den Schreibtisch

      Der Dell Ultrasharp 49 ist ein Curved-Display mit einer Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln, der mit 1,2 Metern extrem lang ist. Dadurch erspart sich der Nutzer zwei nebeneinander stehende Displays mit unschönem Rand in der Mitte.

    3. Bildbearbeitung: Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen
      Bildbearbeitung
      Photoshop-Vollversion soll 2019 aufs iPad kommen

      Adobe plant für 2019 einen Photoshop für iPad-Nutzer, der vom Leistungsumfang dem des Desktop-Pendants entspricht. So sind künftig auch die Ebenenpalette und die Werkzeugleiste auf dem Tablet zu sehen.


    1. 08:50

    2. 08:35

    3. 08:07

    4. 07:44

    5. 07:35

    6. 07:08

    7. 19:04

    8. 18:00