Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Tablet: Acers Iconia…

Gründe für ein Tablet oder Smartphone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: __destruct() 03.04.12 - 10:44

    Ich besitze bis jetzt weder Tablet noch Smartphone und kapiere auch nicht wirklich, was alle daran so toll finden. Ich fürchte eher, dass ich mich dann daran stören würde, keinen Laptop, also einen vollwertigen Computer¹, dabei zu haben, und mit einem Tablet schnell an Grenzen zu stoßen. Gibt es denn einen wichtigen Grund, weswegen sich ein Tablet oder ein Smartphone lohnt, den ich bisher übersehen habe?


    ¹ Ja, ein Laptop ist ein vollwertiger Computer. Zumindest, wenn man eine schnelldrehende Festplatte verbaut hat und ordentlich mit dem Mousepad umgehen kann, denn dann ist der einzige Unterschied zum Desktop-Rechner nur noch, dass die Tasten, die auf einer normalen Tastatur zwischen Haupttastatur und Nummernblock liegen, schlechter zugänglich sind, aber das führt ja nun nicht gleich zum Weltuntergang.

  2. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: Anonymster Benutzer 03.04.12 - 11:01

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze bis jetzt weder Tablet noch Smartphone und kapiere auch nicht
    > wirklich, was alle daran so toll finden. Ich fürchte eher, dass ich mich
    > dann daran stören würde, keinen Laptop, also einen vollwertigen Computer¹,
    > dabei zu haben, und mit einem Tablet schnell an Grenzen zu stoßen. Gibt es
    > denn einen wichtigen Grund, weswegen sich ein Tablet oder ein Smartphone
    > lohnt, den ich bisher übersehen habe?
    >
    > ¹ Ja, ein Laptop ist ein vollwertiger Computer. Zumindest, wenn man eine
    > schnelldrehende Festplatte verbaut hat und ordentlich mit dem Mousepad
    > umgehen kann, denn dann ist der einzige Unterschied zum Desktop-Rechner nur
    > noch, dass die Tasten, die auf einer normalen Tastatur zwischen
    > Haupttastatur und Nummernblock liegen, schlechter zugänglich sind, aber das
    > führt ja nun nicht gleich zum Weltuntergang.


    Tablets sind handlich, sofort verfügbar (kein Booten), mit den Fingern bedienbar, fast überall einsetzbar, leicht und immer griffbereit, ...

    Mir werden wohl viele beipflichten, dass sie, seit sie ein Tablet besitzen, weniger mit dem Laptop surfen, oder damit öfter mal schnell was im Internet checken, statt den PC zu starten. Die Teile machen ausserdem ein bisschen süchtig.

    Tablets ersetzen den Computer nicht, ergänzen ihn aber und luchsen ihm sogar einige Aufgaben ab. Die Zeit war einfach reif für solche Geräte, weshalb sie so erfolgreich sind.

  3. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: metalheim 03.04.12 - 11:07

    >>Tablets sind handlich, sofort verfügbar (kein Booten), mit den Fingern bedienbar, fast >>überall einsetzbar, leicht und immer griffbereit, ...

    Sofort verfügbar ist absolut kein Argument, mein Tablet braucht fast eine Minute zum booten, da ist ein Laptop schneller.

    >>Mir werden wohl viele beipflichten, dass sie, seit sie ein Tablet besitzen, weniger mit >>dem Laptop surfen, oder damit öfter mal schnell was im Internet checken, statt den >>PC zu starten.

    Kann ich so nicht bestätigen, liegt vielleicht aber auch daran, dass mein PC eh Tag und Nacht durchläuft.
    Lieber setze ich mich an den PC, als im beschränkten Mobil-Browser rumzukrüppeln.

    >> Tablets ersetzen den Computer nicht, ergänzen ihn aber und luchsen ihm sogar >>einige Aufgaben ab. Die Zeit war einfach reif für solche Geräte, weshalb sie so >>erfolgreich sind.
    Sehr schönes Resumé, kann ich nur unterstützen.
    Ich benutze mein Tab z.B. zur Homesteuerung oder zum Surfen/Spielen auf dem Klo.
    Arbeiten kann man mit einem Laptop oder PC sicher besser, aber ein Tablet macht irgendwie Spass.

    Objektiv bräuchte ich auch kein Tablet, es ist mehr ein Spielzeug.

  4. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: Anonymer Nutzer 03.04.12 - 11:12

    Anonymster Benutzer schrieb:

    > sofort verfügbar (kein Booten)
    Also ich muss mein Tablet booten, wenn ich nicht will, dass der Akku leergesaugt wird.

    > mit den Fingern bedienbar

    Wie bedienst du denn einen PC/Laptop? ;-) Ich würde nicht sagen, dass die Touch-Bedienung ein Vorteil ist. Wer mal einen längeren Text auf einem Tablet getippt hat, weiss wovon ich spreche. Auch sonst ist die Touch-Bedienung tendenziell langsamer, als bei der Bedienung mit einer Maus.

    > fast überall einsetzbar, leicht und immer griffbereit, ...

    Das sind doch nur Floskeln. Gleiches kann man auch auf viele Laptops anwenden.


    > Mir werden wohl viele beipflichten, dass sie, seit sie ein Tablet besitzen,
    > weniger mit dem Laptop surfen, oder damit öfter mal schnell was im Internet
    > checken, statt den PC zu starten.
    Da hast du recht. Wenn man schnell mal was im Internet nachschauen will, sind die Tablets (fast) unschlagbar. Wenn das "schnell mal im Internet was nachschauen" allerdings in einer mehrstündigen Surf-Session endet, wechsel ich lieber zum PC.
    Die Frage ist auch, ob Tablets wirklich so teuer sein müssen. Für die Aufgaben, für die ich sie prädisteniert sehe, würde ich jedenfalls keine 400 oder gar 800¤ ausgeben. Mittlerweile gibt es ja auch gute Geräte für unter 200¤. Mit denen kann man auch mal schnell etwas im Internet nachschauen. Es müssen also nicht immer die teuren Geräte sein.

  5. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: LH 03.04.12 - 11:14

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sofort verfügbar ist absolut kein Argument, mein Tablet braucht fast eine
    > Minute zum booten, da ist ein Laptop schneller.

    Dann hast du ein misserables Tablet. Meines ist sofort verfügbar. Das ist also dein Problem, nicht das der Tablets.

    > Kann ich so nicht bestätigen, liegt vielleicht aber auch daran, dass mein
    > PC eh Tag und Nacht durchläuft.

    Was dich zur Umweltsau macht.

    > Lieber setze ich mich an den PC, als im beschränkten Mobil-Browser
    > rumzukrüppeln.

    Moderne Mobilbrowser sind nicht mehr beschränkt, sondern direkte verwandte der Desktop Browser. Willkommen im Jahr 2012.
    Aktuell befinden wir uns sogar an der schwelle der direkten Portierungen, in Zukunft wird Google Chrome auf Android der Standard Browser. Noch ist es ein Fork in der Betaphase, aber Google hat bereits angekündigt das Desktop und Android Version bald aus einer Quelle kommen.

    > Objektiv bräuchte ich auch kein Tablet, es ist mehr ein Spielzeug.

    Naja, das hat man über Heim-PCs am Anfang auch gesagt. Und es stimme am Anfang auch.

  6. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: LH 03.04.12 - 11:20

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich muss mein Tablet booten, wenn ich nicht will, dass der Akku
    > leergesaugt wird.

    Dann hast du ein mieses Tablet, oder lädst es zu selten.

    > Wie bedienst du denn einen PC/Laptop? ;-) Ich würde nicht sagen, dass die
    > Touch-Bedienung ein Vorteil ist. Wer mal einen längeren Text auf einem
    > Tablet getippt hat, weiss wovon ich spreche. Auch sonst ist die
    > Touch-Bedienung tendenziell langsamer, als bei der Bedienung mit einer
    > Maus.

    Nicht jeder tippt den ganzen Tag lange Texte. Zudem kann eine Multitouch Steuerung die Bedienung sehr beschleunigen, wenn sie richtig genutzt wird.

    > > fast überall einsetzbar, leicht und immer griffbereit, ...
    > Das sind doch nur Floskeln. Gleiches kann man auch auf viele Laptops
    > anwenden.

    Laptops sind weit weniger leicht überall einzusetzen. Die meisten Laptops heute sind 15" und größer. Versuch diese mal im laufen zu nutzen. Oder im stehen in einer S-Bahn. Schon scheitert es.
    Die meisten laptops sind auch nicht leicht. Tablets wieden heute um die 600g, Laptops fast immer über 2000g. Ja, es gibt leichtere, aber die sind nicht die Regel. Eher sind sie im Mittel deutlich schwerer. Tablets aber wieden selten über 800g, manche sogar noch weniger als 600g, und das ist wirklich wenig.
    Durch die geringere Größe und das geringere Gewicht sind sie wirklich griffbereiter, den man hat sie eher dabei.

    Aus meiner Sicht also absolut keine Floskeln. Mein Tablet habe ich jeden Tag dabei, bei meinem 15" Laptop verfluche ich es, wenn ich es mitnehmen muss.

    > Die Frage ist auch, ob Tablets wirklich so teuer sein müssen. Für die
    > Aufgaben, für die ich sie prädisteniert sehe, würde ich jedenfalls keine
    > 400 oder gar 800¤ ausgeben. Mittlerweile gibt es ja auch gute Geräte für
    > unter 200¤. Mit denen kann man auch mal schnell etwas im Internet
    > nachschauen. Es müssen also nicht immer die teuren Geräte sein.

    Persönlich habe ich noch kein gutes Tablet unter 200 EUR gesehen, außer es war ein Sonderangebot (wie mein HP Touchpad im Firesale ;) ). Für die gebotene Leistung sind 400 EUR aber absolut ok. Immerhin bekommt man ein Gerät mit hochwertigen Komponenten, alleine die Qualität der Displays fegt fast jedes Laptop und jeden Desktop PC vom Tisch. Die Multitouch Komponenten auch nicht zu ignorieren.

  7. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: Dragos 03.04.12 - 11:26

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich besitze bis jetzt weder Tablet noch Smartphone und kapiere auch nicht
    > wirklich, was alle daran so toll finden. Ich fürchte eher, dass ich mich
    > dann daran stören würde, keinen Laptop, also einen vollwertigen Computer¹,
    > dabei zu haben, und mit einem Tablet schnell an Grenzen zu stoßen. Gibt es
    > denn einen wichtigen Grund, weswegen sich ein Tablet oder ein Smartphone
    > lohnt, den ich bisher übersehen habe?
    >
    > ¹ Ja, ein Laptop ist ein vollwertiger Computer. Zumindest, wenn man eine
    > schnelldrehende Festplatte verbaut hat und ordentlich mit dem Mousepad
    > umgehen kann, denn dann ist der einzige Unterschied zum Desktop-Rechner nur
    > noch, dass die Tasten, die auf einer normalen Tastatur zwischen
    > Haupttastatur und Nummernblock liegen, schlechter zugänglich sind, aber das
    > führt ja nun nicht gleich zum Weltuntergang.

    Wenn du noch ein wenige warten kannst, dann kannst du mit win8 ein vollwertigen PC (Notebook) kaufen und hast alle Vorteile eine tablets in einem.

    Außer die größe und das gewicht natürlich.

    Win8 verhält sich im Ideal fall wie ein Smartphone/tablet.
    Einfach zu bedienen wie ein Tablet aber mit maus und tastatur unterstützung und eine Leistung wovon tabelts noch träumen.

    Hoffendlich macht AMD dieses mal alles richtig und vergisst nicht die erforderlichen Techniken (für Win8) in den nächsten chipsatzsen/apu's einzubauen.

  8. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: LH 03.04.12 - 11:53

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach zu bedienen wie ein Tablet aber mit maus und tastatur unterstützung

    Die Steuerung via Maus und Tastatur ist bei Windows8 im Metro Mode leider alles andere als einfach, und wenig bequem. Die Multitouch Steuerung hingegen ist gelungen, aber dafür braucht es, um es sinnvoll zu nutzen, dann doch wieder ein Tablet.
    Man gewinnt also nichts, den die Tablets bei Windows8 werden ebenfalls ARM nutzen. Beim Tablet, mit reiner Fingersteuerung, sind aber die Vorteile des Laptops wieder weg.

  9. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: __destruct() 03.04.12 - 11:54

    Wenn, dann warte ich, bis Canonical etwas rausgebracht hat. Mich würde nur mal ein Veröffentlichungsdatum von Canonical bzgl. Smartphones oder Tablets interessieren, damit ich entscheiden kann, ob ich mir solange ein Übergangsgerät zulege, wenn es noch besonders lange dauert. Wahrscheinlich verhandeln sie aber noch mit Hardwareherstellern. Das nehme ich zumindest an.

  10. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: Dragos 03.04.12 - 12:11

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach zu bedienen wie ein Tablet aber mit maus und tastatur
    > unterstützung
    >
    > Die Steuerung via Maus und Tastatur ist bei Windows8 im Metro Mode leider
    > alles andere als einfach, und wenig bequem. Die Multitouch Steuerung
    > hingegen ist gelungen, aber dafür braucht es, um es sinnvoll zu nutzen,
    > dann doch wieder ein Tablet.
    > Man gewinnt also nichts, den die Tablets bei Windows8 werden ebenfalls ARM
    > nutzen. Beim Tablet, mit reiner Fingersteuerung, sind aber die Vorteile des
    > Laptops wieder weg.

    Man muss natürlich das richtige Modell kaufen. In diesem fall touchscreen und tasta.+maus

  11. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: LH 03.04.12 - 12:12

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss natürlich das richtige Modell kaufen. In diesem fall touchscreen
    > und tasta.+maus

    Das wäre sicher das Optimum, wenn es sie den geben wird.
    Zudem bleibt die Frage, ob die Geräte dann mit ARM CPU oder x86 CPU laufen. Der alte Kampf Rechenleistung gegen Laufzeit.

    Geräte mit Mischbedienung gibt es jedoch schon, siehe Asus Transformer.

  12. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: Dragos 03.04.12 - 12:15

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss natürlich das richtige Modell kaufen. In diesem fall
    > touchscreen
    > > und tasta.+maus
    >
    > Das wäre sicher das Optimum, wenn es sie den geben wird.
    > Zudem bleibt die Frage, ob die Geräte dann mit ARM CPU oder x86 CPU laufen.
    > Der alte Kampf Rechenleistung gegen Laufzeit.
    >
    > Geräte mit Mischbedienung gibt es jedoch schon, siehe Asus Transformer.

    Das stimmt leider.

    Man wirds sehen. Aufjedenfall muss es eine X86-64 CPU sein, weil sonst ist es ja kein vollwertiger PC. Dewegen hoffe ich ja das AMD nicht wieder alles verpennt.(Sieht aber leider aktuell danach aus)

  13. Re: Gründe für ein Tablet oder Smartphone

    Autor: crazypsycho 03.04.12 - 22:31

    Warum ist ein PC mit ARM-Prozessor denn kein vollwertiger PC?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin, München, Gifhorn, Chemnitz
  2. VALEO GmbH, Erlangen
  3. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  4. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 349,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04