Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung…

Update pflicht wäre schön

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Update pflicht wäre schön

    Autor: mannzi 03.05.17 - 09:56

    Schade, dass es keine Pflicht für die Hersteller gibt aktuelle Updates auszurollen oder wenigstens mit aktuellem System zu verkaufen.

  2. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: Vollstrecker 03.05.17 - 10:30

    Wenn es so wäre, würde mich mal die Preisgestaltung der Hersteller interessieren. Dann würden Androidgeräte schnell das Preisniveau von IOS-Geräte erreichen.

  3. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: Salzbretzel 03.05.17 - 11:05

    Mein BQ läuft mit LynageOS
    Mein olles S3 lief bis zum Ende auch aktuell mit Cyanogen Mod.

    Aber das hat nur für mich geklappt - weil ich wusste wie ich das Gerät selbst bespiele.

    Gegenvorschlag: Verpflichtung der Hersteller das Gerät mit der OS Freiheit auszustatten und Treiber offenzulegen. Und nur als alternative 10 Jahre Updatepflicht.

  4. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: Bouncy 03.05.17 - 11:17

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegenvorschlag: Verpflichtung der Hersteller das Gerät mit der OS Freiheit
    > auszustatten und Treiber offenzulegen. Und nur als alternative 10 Jahre
    > Updatepflicht.
    Verpflichtung hier, Verpflichtung da. Und das auf einem Weltmarkt. Dann folgt das große Erstaunen, warum die interessanten Geräte nie offiziell nach Europa kommen. Manche vergessen die sowieso schon drastisch nachlassende Relevanz unseres Marktes, wäre wenig clever im Untergang begriffen nach noch mehr Regularien zu schreien, meint ihr nicht...?!

  5. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: bofhl 03.05.17 - 11:38

    Salzbretzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >...
    >
    > Gegenvorschlag: Verpflichtung der Hersteller das Gerät mit der OS Freiheit
    > auszustatten und Treiber offenzulegen. Und nur als alternative 10 Jahre
    > Updatepflicht.

    Das wäre dann der (endgültige) Startschuss für die ganzen Hersteller kein einziges aktuelles Smartphone mehr in Europa anzubieten - was sicher viele Hersteller freuen würde, da diese dann keine der hier gesprochenen "Spezialsprachen" mehr supporten müssten! Das wäre das Ende von Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch, Slowenisch, Italienisch, Niederländisch, Schwedisch, Ungarisch, Bulgarisch, Rumänisch, usw. als Auswahlmöglichkeiten in den Smartphones und Tablets. Die Sprachversionen müssten dann die Provider übernehmen - wenn überhaupt!

  6. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: Salzbretzel 03.05.17 - 12:29

    Dir ist schon bewusst das es auch Hersteller in der EU gibt?
    Diese produzieren auch fast nur für den EU Markt.
    (Abseits dessen - die Sprachen sind doch bei Android hinterlegt?! Oder meinst du die Wörterbücher für die Tastaturen der Hersteller?)

    Dann gäbe es eben andere Marken.

    Abseits dessen - der Micro-USB-Standard hat den EU Markt nicht zerstört. Warum dann die Update Pflicht? Die Hersteller würden dann darauf bestehen die Kosten zu erhöhen. Aber gut, die Schwarzmalerei hat begonnen. Jetzt gruselt mich mal richtig doll. Mir fehlt noch ein Apple Argument. ;-)

  7. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: denta 03.05.17 - 12:44

    Ein Versionsupgrade wäre mir gar nicht so wichtig. Wenn wenigstens die Monatspatches kämen.

  8. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.17 - 12:47

    > Dann würden Androidgeräte schnell das Preisniveau von
    > IOS-Geräte erreichen.

    Was die UVP oder den Verkauf in eigenen (Online-) Stores angeht, gibt es doch schon ein paar Androiden in etwa auf preislichem Apple-Niveau. Das Google Pixel war ausstattungsbereinigt sogar etwas teurer als ein iPhone, IIRC.

  9. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: mannzi 03.05.17 - 14:28

    Ich dachte eher an eine von Google durchgesetzte Regel. Und ja ich meinte vor allem Sicherheitsupdates. Klar, dass ein 100¤ Smartphone nicht 10 oder meinetwegen 4 Jahre mit aktuellen Systemen klar kommt ist auch logisch aber ein gewisser Druck zu aktuellen Android Version wäre schön, um aktuelle API Versionen zu nutzen.

  10. Re: Update pflicht wäre schön

    Autor: FreiGeistler 03.05.17 - 23:02

    Druck vonseiten der Mobile Handset Alliance, 1 Jahr nach Verkaufsstart die Treiber offenzulegen, wäre schon mal ein erster Schritt von Google.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  2. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.

  3. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.


  1. 17:01

  2. 16:51

  3. 15:27

  4. 14:37

  5. 14:07

  6. 13:24

  7. 13:04

  8. 12:00