Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung…

CyanogenMod FTW!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 11:33

    Find ich ein echt tolles Projekt.
    Ich habe mir letzten Monat das HTC Wildfire (das alte, nicht das S) als Ersatz für mein N78 geholt, echt tolles Gerät. 3D Spiele laufen halt nicht so flüssig wie aufm Tablet, aber was solls ist ja ein Mobiltelefon, keine Daddelkiste.
    Dank dem CyanogenMod-Projekt kann ich, sobald die v7 stabil ist, auf Android 2.3 upgraden ohne von HTC und ihrem Sensegewurstel abhängig zu sein. :P Zurzeit habe ich die aktuellste v6 installiert (Android 2.2).
    Auch späteren Releases, Fixes oder Updates sollte nichts im Wege stehen, warum können Hersteller sowas nicht? Gut, die wollen natürlich jedes Jahr ein neues Mobiltelefon verkaufen, wenn ich mir anschaue wie manche das Mobiltelefon schon fast öfters wechseln als ihre Unterhose... Adieu.

  2. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: Active 16.03.11 - 11:51

    Sorry aber ich kann grad nur mit dem Kopf schütteln, beschwerst dich über die Update strategie von Herstellern und hast dir gerade den Hersteller rausgesucht, der seine geräte so gut er es kann aufn neusten stand zu bringen. Und es liegt nicht nur daran, das die hersteller geräte verkaufen wollen, sonder ich denke eher, das da anpassungsaufwand hintersteckt, den sie für jedes Handy neu betreiben müssen.

  3. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: RedNifre 16.03.11 - 12:06

    Genau das ist doch das Problem, weil jeder Hersteller noch sein eigenes GUI draufklatschen will gibt es die Updates immer verzögert. Bei CyanogenMod hingegen hast du das original Android-GUI, was die Updates auf neue Versionen beschleunigt.

    Ich hatte auch nicht die Geduld auf HTCs 2.2-Update für das Wildfire zu warten und benutze deswegen CyanogenMod (Hauptsächlich um mein Phone als WLAN-Hotspot benutzen zu können). Und sobald ich die Zeit dazu finde werde ich auf 2.3 updaten.

    Ich werde auch in Zukunft nur Android-Geräte kaufen, bei denen der Boot-Loader offen ist. Auf Hersteller-Updates angewiesen zu sein ist ätzend.

  4. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: raudi 16.03.11 - 12:09

    RedNifre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das ist doch das Problem, weil jeder Hersteller noch sein eigenes GUI
    > draufklatschen will gibt es die Updates immer verzögert. Bei CyanogenMod
    > hingegen hast du das original Android-GUI, was die Updates auf neue
    > Versionen beschleunigt.
    >
    > Ich hatte auch nicht die Geduld auf HTCs 2.2-Update für das Wildfire zu
    > warten und benutze deswegen CyanogenMod (Hauptsächlich um mein Phone als
    > WLAN-Hotspot benutzen zu können). Und sobald ich die Zeit dazu finde werde
    > ich auf 2.3 updaten.
    >
    > Ich werde auch in Zukunft nur Android-Geräte kaufen, bei denen der
    > Boot-Loader offen ist. Auf Hersteller-Updates angewiesen zu sein ist
    > ätzend.


    Offen sind die meistens von Haus aus nicht, aber sie werden von der community geöffnet ;)

  5. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: Active 16.03.11 - 12:11

    Da gebe ich dir vollkommen recht, ich fand nur den zusammenhang HTC und kritisierung der Update Strategie nicht gerade passend. Weil gerade das der Hersteller ist, der einen doch recht gut mit Updates versorgt

  6. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 12:14

    Tjaja, wenn man keine Ahnung hat.. usw..

    Ich habe mir dieses Mobiltelefon ausgesucht weil ich wusste, dass es von Cyanogen unterstützt wird. HTC mag vielleicht der schnellste unter den langsamsten sein, aber wenn die für jedes Update so ewig brauchen, verzichte ich liebend gerne auf ihr superduperschickimicki Sense UI und begnüge mich mit der normale Android Oberfläche welche absolut ausreichend ist. Ausserdem, wann hat HTC angekündigt ein Update auf Android 2.3 für das Wildfire herauszubringen? Gar nicht? Ach, aber wer beliefert mich denn jetzt mit Updates? Niemand? Genau, das CyanogenMod-Projekt!

    PS: Entschuldige meine rüde Tonwahl, aber das Kopfschütteln kannst du dir sparen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.11 12:15 durch chrulri.

  7. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: sparvar 16.03.11 - 12:16

    mh...schöne widersprüche...

    du willst nicht htc&co abhängig sein - bist nun dafür von cyanogonMod abhängig.

    aber ansich ist es auch toll - da Cyanogon, wenn sie Fehler machen nicht zur verantwortung gezogen werden können, HTC schon, da überlegt HTC es sich 2x geld und arbeit zu investieren für das upgrade eines alten smparthones oder neue zu produzieren.

    nicht falsch verstehen mein desire ist auch nicht original bestückt. kann aber die firmenpolitik verstehen.

  8. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: sparvar 16.03.11 - 12:18

    da DU es nicht selber kannst, wirst du immer auf irgendjemand angewiesen sein ;)

  9. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 12:19

    Da CyanogenMod OpenSource ist, kann ich mir die Firmware auch selber backen. Und selbst wenn sie plötzlichen allen SourceCode gelöscht haben und es auch keine Patches oder Updates mehr gibt, bin ich damit weiter gekommen als mit den Updates von irgend einem Hersteller.

  10. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 12:21

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da DU es nicht selber kannst, wirst du immer auf irgendjemand angewiesen
    > sein ;)

    Kann man nicht? z.B. 2.3 für Legend: http://wiki.cyanogenmod.com/index.php?title=Compile_CyanogenMod_for_Legend

    Die Sourcen und das Tutorial kannst du dir runterladen und danach solange weiterpatchen bis du in Rente gehst.

    Abhängig bist du nur noch von deinem Energielieferanten.

  11. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: redwolf 16.03.11 - 12:34

    Mag sein, aber wo ist denn das versprochene Update auf 2.3?

  12. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: RedNifre 16.03.11 - 13:12

    So ein Unfug, offener Bootloader heißt du kannst jede beliebige Mod installieren, nicht nur CyanogenMod. Wenn CyanogenMod plötzlich eingestampft wird sucht man sich eben eine andere, MIUI sieht zum Beispiel auch nicht schlecht aus: http://www.youtube.com/watch?v=Or-9T44Bt7M

  13. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: burzum 16.03.11 - 13:27

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sparvar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > da DU es nicht selber kannst, wirst du immer auf irgendjemand angewiesen
    > > sein ;)
    >
    > Kann man nicht? z.B. 2.3 für Legend: wiki.cyanogenmod.com
    >
    > Die Sourcen und das Tutorial kannst du dir runterladen und danach solange
    > weiterpatchen bis du in Rente gehst.

    Hast Du mal so eine Anleitung Deinen Eltern vorgelegt? Jemanden der nichts mit Computern zu tun hat und sie nur "benutzen" will?

    Bist Du Linux-User? Wie sonst kommst Du zu der weltfremden Ansicht *jeder* könne diese Updates problemlos durchführen? Ich glaube auch den allermeisten Leuten ist scheißegal was für eine Android Version auf ihrem Gerät läuft.

  14. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 13:50

    Habe ich behauptet jeder könne das? ICH kann es, mehr interessiert mich nicht.

    Braucht denn *jeder* CyanogenMod auf seinem Mobiltelefon? Nein. Was andere für (veraltete und verbuggte) Versionen auf ihren Mobiltelefonen spazieren führen geht mich nichts an.

    PS: Man muss CyanogenMod nicht selber backen, solange das Projekt besteht: http://download.cyanogenmod.com/?type=stable
    Ein Zipfile kopieren, bzw. die ROM Manager App aufrufen genügt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.11 13:51 durch chrulri.

  15. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: mgoldhand 16.03.11 - 13:58

    welches android 2.X ist für die meisten apps ehe egal das sie das API level 9 oder 10 noch gar nicht nutzen... also ist es für die meisten leute ehe egal.

    übrigens kommt cm nicht mit der orginal android oberfläche sondern mit mit ihrem launcher!

    ich selber besitze ein Desire mit oxygen2 weil es ist opensource und schlank !

  16. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 14:20

    mgoldhand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oxygen2 weil es ist opensource und
    > schlank !

    und CM ist proprietär und fett? ;)

  17. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: layer8 16.03.11 - 14:44

    Zwischenfrage, bevor ich mich heute abend at home ganz schlau mache.

    ist sowas beim xperia x10 mini auch möglich ?

  18. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: chrulri 16.03.11 - 14:54

    Wenn du CM meinst, denke ich nicht, hab jetzt aber nicht grossartig gegooglet sondern nur die Devicelist angeschaut: http://www.cyanogenmod.com/devices

    Inwiefern das ROM beim x10 mini ersetzbar ist, weiss ich nicht.

  19. Re: CyanogenMod FTW!

    Autor: layer8 16.03.11 - 15:37

    ok, danke für den link, muss ich mich trotzdem mal schlau machen :D

    zum Thread

    der TE beguesst den MOD da er damit sein Gerät zeitnah aktuell halten kann ohne an den Hersteller gebunden zu sein.

    mehr nicht.

    es geht nich um andere technikferne leute
    oder das man trotzdem gebunden ist.

    ich begruesse es ebenfalls das es immer die Community schafft, Wege zu finden und für andere Vorzubereiten wo es auch bedarf gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Kunstakademie Münster, Münster
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04