Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Jelly…

Displaygrößen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Displaygrößen

    Autor: Cohaagen 04.01.13 - 15:49

    Den Bereich "Screen Sizes and Densities" der Android-Statistik finde ich recht interessant, der lässt so einige Spekulationen auf beliebte Android-Tablets zu: http://developer.android.com/about/dashboards/index.html

    "large" scheint alles größer 5 Zoll zu sein. Wären es nur Tablets ab 7 Zoll, dürfen dort keine xhdpi-Geräte auftauchen, bei weniger als 5 Zoll müsste der xhdpi-Wert (schon alleine durch das Galaxy S3) deutlich höher sein.

    Die 3,6% "large/xhdpi"-Geräte dürften somit überwiegend Galaxy Notes 1 + 2 sein. Gehen wir ganz grob von 400 - 500 Mio. noch aktiv genutzten Android-Geräten aus, entspräche ein 3,6%-Anteil 15 - 18 Mio. Geräten... was den kumulierten Wasserstandsmeldungen zu den beiden Note-Modellen recht nahe kommt.

    Die 2,4% "large/mdpi"-Geräte kann man dann durchgehend 7-Zoll-Tablets mit 1024x600 bis 1280x800 zuordnen (sowie einigen 5''-, 6''- und 8''-Exoten), das wären dann 10 - 12 Millionen 7-Zoller.

    Die 4,6% "xlarge/mdpi"-Geräte dürften dann fast ausschließlich 10-Zoll-Tablets mit der gängigen 1280er-Auflösung sein, also 18 - 23 Millionen Geräte.

    Etwas verwunderlich ist dann, dass das Feld "xlarge/hdpi" leer bleibt... das Iconia A700 und das Asus Infinity sollten doch in diese Rubrik fallen und sind auch schon einige Zeit am Markt.

    Und kann das hinkommen, dass fast doppelt so viele Android-Tablets im 10-Zoll-Format genutzt werden als die günstigeren 7-Zoll-Modelle?

  2. Re: Displaygrößen

    Autor: Anonymer Nutzer 04.01.13 - 16:14

    > Und kann das hinkommen, dass fast doppelt so viele Android-Tablets im
    > 10-Zoll-Format genutzt werden als die günstigeren 7-Zoll-Modelle?

    Die 7er sind ja noch nicht lange so beliebt. Bei mir kommt es übrigens exakt hin: Habe 2 10er und ein 7er Tablet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Alternate
  2. jetzt bei Caseking


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog
    E-Mail
    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    PGP gilt nicht als übertrieben benutzerfreundlich. Warum, musste jetzt auch Adobe feststellen, als ein Mitarbeiter im Sicherheitsblog des Unternehmens den privaten PGP-Schlüssel des Teams veröffentlichte.

  2. Die Woche im Video: Schwachstellen, wohin man schaut
    Die Woche im Video
    Schwachstellen, wohin man schaut

    Golem.de-Wochenrückblick Malware für Spionage, Sicherheitslücken im Wahlkampf und Flaschenhälse im abendlichen Breitband machen uns zu schaffen. Dazu kommen verlorene Apps unter iOS 11 und die Unfähigkeit, Parklücken zu erkennen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30