1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Verbreitung: Jelly…

Die Leute verstehen Nexus.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: entonjackson 06.02.13 - 09:38

    Zumindest allmählich. Ist auch schwierig Leuten beizubringen, dass ein gutes Produkt gut ist, obwohl es nicht überall in den Medien umworben wird.
    Ich glaube, vielen Leuten ist ein Produkt wichtig, welches Status ausstrahlt, statt Qualität.

    Otto-Normal kennt halt nunmal nur das Galaxy S3 und nicht das Nexus 4.
    Und dann gibt es noch Otto-Prolo der das Galaxy S3 dem Nexus 4 vorzieht, weil es bekannter ist und überall in der Werbung kommt...

    Naja... schön zumindest, dass die Android Fragmentierung ein wenig zurück geht. Ob das jetzt daran liegt, dass Google die Sources früher an die Hersteller rausgibt, oder dass die Leute das Produkt Nexus und deren Wert erkennen, ist egal.

  2. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: sparvar 06.02.13 - 09:44

    klar :) die verbreitung liegt an den paar nexus geräten :D

  3. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: rabatz 06.02.13 - 09:49

    Naja das Nexus 7 hat bestimmt einen gewissen Einfluss. Auch die zunehmende Verbreitung von Smartphones in Asien dürfte das seinige dazu beitragen, da die neuen Geräte größtenteils mit Jelly Bean verkauft werden.

  4. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: koflor 06.02.13 - 09:59

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das Nexus 7 hat bestimmt einen gewissen Einfluss. Auch die zunehmende
    > Verbreitung von Smartphones in Asien dürfte das seinige dazu beitragen, da
    > die neuen Geräte größtenteils mit Jelly Bean verkauft werden.

    Wär ja auch schlimm, wenn die neuen Geräte alle noch mit 2.3 laufen würden.

  5. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: trolling3r 06.02.13 - 10:16

    Ich denke mal die meisten Geräte werden immer noch über Verträge abgesetzt und da gibt es kein Nexus 4.

  6. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: P@trick 06.02.13 - 10:17

    Was den Status betrifft. Ich wurde wegen meines "billigen" Nexus 7 schon öfter angesprochen. Nexus Geräte sind zumindest unter Techies bekannt und haben einen guten Ruf.

  7. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: rabatz 06.02.13 - 10:22

    In Österreich schon!

  8. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: StefanGrossmann 06.02.13 - 10:51

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Otto-Normal kennt halt nunmal nur das Galaxy S3 und nicht das Nexus 4.
    > Und dann gibt es noch Otto-Prolo der das Galaxy S3 dem Nexus 4 vorzieht,
    > weil es bekannter ist und überall in der Werbung kommt...

    Das könnte eher an dem wechselbaren Speicher, dem Akku und den Komfortfunktionen wie Smart Stay und so weiter liegen.
    Jedenfalls war das eher der Grund bei mir.

  9. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: TITO976 06.02.13 - 11:44

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wär ja auch schlimm, wenn die neuen Geräte alle noch mit 2.3 laufen würden.

    Das WÄRE nicht schlimm, das IST schlimm.

    Ich habe vor zwei Wochen meiner Tochter ein LG "Smartphone" gekauft. Darauf läuft
    Android 2.x und das Gerät ist NEU.
    Aber das beste ist, darauf wird niemals eine neuere Version laufen, weil LG diese niemals
    anbieten wird. Also als Spielzeug für eine 10 Jährige ist es ja noch ok, aber ich würde mir
    so ein Gerät niemals zulegen.

    Bei anderen Herstellern gibt es überhaupt keine NEUEN Geräte mit so alter software zu kaufen.
    Es kann höchstens passieren, dass wenn zwischen der Herstellung und dem Verkauf an den Endkunden ein Update raus kam man dieses selbst zu Hause installieren muss.
    Aber man kann es und hat sofort die AKTUELLSTE OS-Version.

    Allein die Tatsache, dass heute noch jedes zweite Android Gerät mit einer Jahre alten OS-Version läuft ist mehr als lächerlich.

    Aber wem erzähl ich das...

  10. Re: Die Leute verstehen Nexus nicht

    Autor: grumbazor 06.02.13 - 11:45

    der Speicher ist lächerlich klein und auch sonst gibts hardwaremäßig deutlich bessere Geräte.

  11. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: Lord Gamma 06.02.13 - 11:54

    Android 4.2 ist laut der Tabelle nur zu 1,4% verbreitet.

  12. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: bastie 06.02.13 - 14:10

    grumbazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Speicher ist lächerlich klein und auch sonst gibts hardwaremäßig
    > deutlich bessere Geräte.

    Deutlich besser sogar? Ich kenne deutlich teurere Geräte, die weitaus schlechter ausgestattet sind.

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android 4.2 ist laut der Tabelle nur zu 1,4% verbreitet.

    Das ist ein ziemlich gutes Argument zum Erst-Thread. :-)

  13. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: fool 06.02.13 - 14:25

    Das passiert halt, wenn man die Hersteller praktisch dazu nötigt, das OS komplett selbst zu maintainen. Die sind ja bisher auch damit durch gekommen, dass die Firmware bei Launch des Produkts fertig war und danach i.d.R. nicht wieder angefasst wurde. Warum sollten die das ändern wollen? Die haben überhaupt gar keine Angestellten, die das als Problem sehen.

  14. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: greven-il-vec 06.02.13 - 15:00

    Die Hersteller muessten am OS nichts maintainen, wenn sie nicht ihren eigenen Crap ueber Google's Android bauen wuerden. ;)

  15. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: Slurpee 06.02.13 - 15:09

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe vor zwei Wochen meiner Tochter ein LG "Smartphone" gekauft. Darauf
    > läuft
    > Android 2.x und das Gerät ist NEU.
    > Aber das beste ist, darauf wird niemals eine neuere Version laufen, weil LG
    > diese niemals
    > anbieten wird. Also als Spielzeug für eine 10 Jährige ist es ja noch ok,
    > aber ich würde mir
    > so ein Gerät niemals zulegen.

    Tja, ist ja auch logisch, wenn man ein low-end-Smartphone kauft. Man kann halt nicht erwarten, dass ein solches Gerät den selben Support erhält, wie die Flaggschiffe. Ist bei jedem Hersteller so und wenn man mal ehrlich ist, auch vollkommen nachvollziehbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 15:10 durch Slurpee.

  16. Nexus-Support

    Autor: redmord 06.02.13 - 17:39

    Wie lange werden die Nexus-Geräte den supportet und mit neuen Versionen versorgt? Habe mal gelesen, dass es auch nicht wirklcih länger als zwei Jahre sein sollen.

  17. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: TITO976 06.02.13 - 19:50

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TITO976 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe vor zwei Wochen meiner Tochter ein LG "Smartphone" gekauft.
    > Darauf
    > > läuft
    > > Android 2.x und das Gerät ist NEU.
    > > Aber das beste ist, darauf wird niemals eine neuere Version laufen, weil
    > LG
    > > diese niemals
    > > anbieten wird. Also als Spielzeug für eine 10 Jährige ist es ja noch ok,
    > > aber ich würde mir
    > > so ein Gerät niemals zulegen.
    >
    > Tja, ist ja auch logisch, wenn man ein low-end-Smartphone kauft. Man kann
    > halt nicht erwarten, dass ein solches Gerät den selben Support erhält, wie
    > die Flaggschiffe. Ist bei jedem Hersteller so und wenn man mal ehrlich ist,
    > auch vollkommen nachvollziehbar.

    Ach so, wenn ich mir also ein Low-Budget Laptop kaufen, kann ich nicht erwarten das dort Servicepacks und Updates mein OS sicher und aktuell halten?

    Sehr interessant......

  18. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: redmord 06.02.13 - 20:40

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so, wenn ich mir also ein Low-Budget Laptop kaufen, kann ich nicht
    > erwarten das dort Servicepacks und Updates mein OS sicher und aktuell
    > halten?
    >
    > Sehr interessant......

    Äpfel und Birnen, you know. ;-)

    Er hat ja grundsätzlich nur den Istzustand beschrieben. Dort geht es bewußt um "wer billig kauft, kauft zwei mal." Man lässt sich die Aktualisierung also im Voraus bezahlen. So lange der Absatz der Marke oben ist, wie bei Samsung, wird die Schiene dann besonders dreist gefahren, bei denen nicht mal eine handvoll aller Modelle überhaupt ein Update erfahren haben.

    Das war schon früher bei Windows Mobile so. Zeitgemäß ist das sicherlich nicht. In meinen Augen werden die meisten Android-Kunden was das angeht richtig hart gef*ckt.

    Eigentlich ist ein Support über mindestens zwei Jahre, wie bei WP, ein absolutes
    Minimum. Ganz gleich wie günstig das Gerät ist.

  19. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: TITO976 06.02.13 - 20:54

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TITO976 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach so, wenn ich mir also ein Low-Budget Laptop kaufen, kann ich nicht
    > > erwarten das dort Servicepacks und Updates mein OS sicher und aktuell
    > > halten?
    > >
    > > Sehr interessant......
    >
    > Äpfel und Birnen, you know. ;-)

    Ich würde nicht sagen, dass es hier um Äpfel und Birnen geht.
    "Smartphones" sind einem Laptop viel näher als ein Apfel einer Birne ;-)

    Aber mal im Ernst:
    Ich finde das Beispiel mit dem Laptop deswegen so treffend, weil sich hier niemand
    so eine Updatepolitik auch nur im entferntesten gefallen lassen würde.
    Aber bei Android wird es einfach akzeptiert.

    > Dort geht es bewußt um "wer billig kauft, kauft zwei mal."

    Wer sagt denn billig?
    ist ein Samsung S3 billig?
    Hat aber dennoch nicht das aktuelle OS! Selbst wenn ich es NEU kaufe!

  20. Re: Die Leute verstehen Nexus.

    Autor: Slurpee 06.02.13 - 22:21

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so, wenn ich mir also ein Low-Budget Laptop kaufen, kann ich nicht
    > erwarten das dort Servicepacks und Updates mein OS sicher und aktuell
    > halten?
    >
    > Sehr interessant......


    Tatsächlich ein Vergleich von Äpfeln und Birnen. Dein OS ist Windows oder Linux, das hat mit dem Gerät an sich überhaupt nichts zu tun.

    Was erwartest du denn? Wer schreibt die Regeln? Ich finde diese Erwartungshaltung immer so großartig. Dass ich bei dem Kauf einer Windowslizenz erwarte, dass Sicherheitslücken und dergleichen geschlossen werden, kann ich noch verstehen.

    Aber ihr erwartet hier mal eben beim Kauf von Win 7 (ICS) ein kostenloses Update auf Win 8(JB). Mit welchem Recht?

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mal im Ernst:
    > Ich finde das Beispiel mit dem Laptop deswegen so treffend, weil sich hier
    > niemand
    > so eine Updatepolitik auch nur im entferntesten gefallen lassen würde.

    Hör halt auf Unsinn zu reden. Von welcher Politik sprichst du? Das das OS bei einem normalen Computer überhaupt nix mit dem Gerät an sich zu tun hat, hab ich oben schon festgestellt.

    Von was redest du also? Treiberupdates? Such dir mal einen 2 - 3 Jahre alten Laptop raus(muss nicht mal ein billiger sein) und schau wie alt die letzten Treiberupdates sind.

    > Aber bei Android wird es einfach akzeptiert.
    >
    > > Dort geht es bewußt um "wer billig kauft, kauft zwei mal."
    >
    > Wer sagt denn billig?
    > ist ein Samsung S3 billig?
    > Hat aber dennoch nicht das aktuelle OS! Selbst wenn ich es NEU kaufe!

    Bei Samsung dauert es halt länger, weil die mit Touchwiz auch immer noch eigene Features dazu bringen. JB ist doch für das S3 verfügbar, worüber beschwerst du dich eigentlich?

    Und natürlich hat das was mit billig zu tun. Seid halt nicht immer so scheiss naiv. Es gibt zig Nebenlinien bei den Samsungprodukten. Plus, Advance, schickimicki. Ein Hochpreissegment, ein Niedrigpreissegment und eins dazwischen.

    Das Samsung nach 2 Jahren Produktion ca. 40 Geräte regelmäßig bis ins Jahr 2020 updaten soll, ist vollkommen unrealistisch. Ich versteh nicht, wie man das nicht kapieren kann.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.13 22:22 durch Slurpee.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. Bandstahl Schulte & Co. GmbH, Hagen
  3. Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...
  2. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED (2021) für 1.499€, Razer DeathAdder V2 Mini Gaming Maus...
  3. 279€ (Bestpreis mit Alternate)
  4. (u. a. Kabeldirekt Bundle: 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme