Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App: Google startet Android…

Mondpreise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mondpreise

    Autor: Gormenghast 20.03.15 - 10:08

    Der Grund, warum keine DIN-Schächte mehr zu finden sind: depperte Autokunden abziehen. Viel Spaß dabei, liebe Autoindustrie. Hoffentlich sind Apple und/oder Google erfolgreich und ihr sterbt. Hätte dann auch einen schönen Nebeneffekt für die autofokussierte deutsche Wirtschaft. Wozu sollte man im Bereich ITK auch etwas gegen die US-Dominanz initiieren. Mit Windows und Co. ist doch alles so schön...

  2. Re: Mondpreise

    Autor: Psy2063 20.03.15 - 10:53

    als es noch DIN-Schächte gab, hat ein gescheites Autoradio mit MP3 Funktion und AUX Eingang aber auch über 250¤ gekostet. Das ist vergleichsweise Billig dazu gewesen, was die KFZ Hersteller für ein simplen CD Player (ohne MP3) verlangt haben.

    Heute ist man mit mindestens 800¤ dabei wenn man wenigstens eine rudimentäre Navigationsfunktion im Auto haben will, mit nach oben offener Preisspanne, bei BMW oder Audi kann so ein Navi auch schnell mal über 3000¤ kosten. Da ist selbst das teuerste Android Auto Gerät ein Schnäppchen.

  3. Re: Mondpreise

    Autor: Sebbi 20.03.15 - 15:19

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als es noch DIN-Schächte gab, hat ein gescheites Autoradio mit MP3 Funktion
    > und AUX Eingang aber auch über 250¤ gekostet. Das ist vergleichsweise
    > Billig dazu gewesen, was die KFZ Hersteller für ein simplen CD Player (ohne
    > MP3) verlangt haben.

    Ich hab 70¤ für Bluetooth Freisprechen, MP3s, Aux, etc bezahlt. Allerdings kein DAB, weil irgendwie gab es damals kein DAB Radio, das auch nur annährend die Funktionen eines normalen Radios hatte.

    >
    > Heute ist man mit mindestens 800¤ dabei wenn man wenigstens eine
    > rudimentäre Navigationsfunktion im Auto haben will, mit nach oben offener
    > Preisspanne, bei BMW oder Audi kann so ein Navi auch schnell mal über 3000¤
    > kosten. Da ist selbst das teuerste Android Auto Gerät ein Schnäppchen.

    Das stimmt wohl.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  2. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 80,90€ + Versand
  3. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22