Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Garantieverlust bei…

defekte Bauteile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. defekte Bauteile

    Autor: 123krush 26.09.13 - 11:15

    so ganz nebenbei... man nehme ein Smartphone seiner Wahl mit Spiderapp was noch funktionsfähig ist. Und auf einmal geht ein anderes Bauteil kaputt. Man schicke es zu Reparatur ein. Und siehe da... Der Hersteller lehnt die Garantie ab weil die Spiderapp installiert ist... true story... (Spiderapp steht für defektes Displayglas für alle technischen Tiefflieger)

  2. Re: defekte Bauteile

    Autor: widardd 26.09.13 - 11:22

    Was denn sonst? Bei unsachgemäßer Handhabe erlischt immer die Garantie.

    P.S.: Wenn alle technische Tiefflieger sind die merkwürdige Jargons nicht kennen wirds bei den "IT-Profis" aber sehr übersichtlich. ;)

  3. Re: defekte Bauteile

    Autor: crazypsycho 26.09.13 - 19:50

    Defektes Displayglas heißt das Gerät ist mindestens einmal runtergefallen.
    Auch die anderen Bauteile können bei einem Sturz kaputt gehen.
    Daher völlig legitimes Vorgehen.

  4. Re: defekte Bauteile

    Autor: Abseus 29.09.13 - 02:31

    123krush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so ganz nebenbei... man nehme ein Smartphone seiner Wahl mit Spiderapp was
    > noch funktionsfähig ist. Und auf einmal geht ein anderes Bauteil kaputt.
    > Man schicke es zu Reparatur ein. Und siehe da... Der Hersteller lehnt die
    > Garantie ab weil die Spiderapp installiert ist... true story... (Spiderapp
    > steht für defektes Displayglas für alle technischen Tiefflieger)

    Es ist durchaus möglich das bei der Installation der Spiderapp besagtes Bauteil vorgeschädigt und in Folge dieser Vorschädigung dann später versagt. Eventuell hat das der Hersteller ja nachgewiesen! Schließlich gehen der Installation der Spiderapp teils schwere mechanische (Druck, Stoß, Torsion...) Beanspruchungen des Smartphone einher!

  5. Re: defekte Bauteile

    Autor: Abseus 29.09.13 - 02:40

    123krush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so ganz nebenbei... man nehme ein Smartphone seiner Wahl mit Spiderapp was
    > noch funktionsfähig ist. Und auf einmal geht ein anderes Bauteil kaputt.
    > Man schicke es zu Reparatur ein. Und siehe da... Der Hersteller lehnt die
    > Garantie ab weil die Spiderapp installiert ist... true story... (Spiderapp
    > steht für defektes Displayglas für alle technischen Tiefflieger)

    Ach und ganz nebenbei solltest du deine Wortwahl mal überdenken! Jemanden als geistigen Tiefflieger zu bezeichnen der einen Begriff wie Spiderapp nicht kennt, was ja eigentlich eine Erfindung von Teenies ist wo heutzutage geistiger Tiefflug eher zum guten Ton gehört und ein spezielles Merkmal von besonders ausgeprägter Coolness ist, zeugt von besonders schlecht ausgeprägter kommunikationsfähigkeit/sozialkompetenz. Ganz nebenbei ist es auch noch eine Beleidigung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Mainsite GmbH & Co. KG, Obernburg
  3. AKKA Deutschland GmbH, Mannheim
  4. notebooksbilliger.de AG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-71%) 19,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.

  2. Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
    Samsung CRG9 im Test
    Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

    Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.

  3. Brennstoffzellenauto: Toyota stellt neuen Mirai vor
    Brennstoffzellenauto
    Toyota stellt neuen Mirai vor

    Der Toyota Mirai, das erste Serien-Brennstoffzellenauto, ist vom Design her nicht jedermanns Sache. Für das kommende Jahr hat der japanische Automobilkonzern einen Nachfolger angekündigt, dessen Formen eher dem europäischen Geschmack entsprechen werden.


  1. 12:27

  2. 12:00

  3. 11:57

  4. 11:51

  5. 11:40

  6. 10:49

  7. 10:14

  8. 10:00