Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Gerüchte: Mutiert das…

Dünner?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dünner?

    Autor: Replay 16.08.12 - 09:22

    Falls das Ding wirklich kommt - wenn es dünner wird, wird's nix mit einer für Spiele tauglichen Batterielaufzeit. Und ich gehe davon aus, daß das Teil vorrangig zum Spielen da sein soll. Apples Tendenz hin zur Spaßbude ist unverkennbar.

    Hinzu kommt, daß beim Daddeln ein so dünnes Gerät ziemlich schlecht in der Hand liegt. Mir ist auch der 3DS viel zu dünn. Ich habe das Ding mit einer dickeren Batterie ausgestattet. Jetzt liegt der 3DS, dessen Dicke sich verdoppelte, besser in der Hand und die 20 Stunden Batterielaufzeit sind auch nicht ohne.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Dünner?

    Autor: Raumzeitkrümmer 16.08.12 - 09:33

    Ich würde es sofort im Auto einsetzen und da ist ein Stromanschluss. Der interne Akku braucht nur ein paar Stunden zu halten, das würde genügen, wenn man damit zu Fuß durch fremde Städte zieht.

  3. Re: Dünner?

    Autor: Replay 16.08.12 - 09:39

    Ein paar Stunden hält die Batterie nicht, wenn ein solches Gerät mit voller Last läuft. Beim Daddeln ist die Batterie eines iPod Touch nach Berichten innerhalb von etwa 1,5 bis 2 Stunden platt.

    Wenn man mit GPS und Navi irgendwo durch die Gegend läuft, ist die Batterie ebenfalls nach etwa 2 Stunden leer.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: Dünner?

    Autor: Rogman 16.08.12 - 09:52

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls das Ding wirklich kommt - wenn es dünner wird, wird's nix mit einer
    > für Spiele tauglichen Batterielaufzeit. Und ich gehe davon aus, daß das
    > Teil vorrangig zum Spielen da sein soll. Apples Tendenz hin zur Spaßbude
    > ist unverkennbar.
    >
    > Hinzu kommt, daß beim Daddeln ein so dünnes Gerät ziemlich schlecht in der
    > Hand liegt. Mir ist auch der 3DS viel zu dünn. Ich habe das Ding mit einer
    > dickeren Batterie ausgestattet. Jetzt liegt der 3DS, dessen Dicke sich
    > verdoppelte, besser in der Hand und die 20 Stunden Batterielaufzeit sind
    > auch nicht ohne.

    Quatsch. Alles nur Gerüchte und denkst du wirklich Apple bringt ein Tablet mit unter 8 Stunden Laufzeit? Außerdem sind die Android-Tablets keine Konkurrenz, sondern nur schlechter Ersatz. Das ist zumindest meine Erfahrung.

  5. Re: Dünner?

    Autor: Replay 16.08.12 - 09:59

    Wenn ich was hasse, dann Leute, die labern und keinen Plan haben >:-(

    Klar lauft das Ding seine 8 bis 10 Stunden. Aber nicht unter Vollast! Also nicht beim Zocken, nicht mit aktivem GPS und laufender Navi, nicht beim Filmegucken.

    Ich komme beim iPhone im Normalfall mehrere Tage mit einer Batterieladung aus, mein iPad 1 läuft die zehn Stunden problemlos. Brauche ich beim iPhone in einer fremden Stadt GPS und habe es nicht am Strom (Auto), kann man zugucken, wie es mit der Batterie den Bach runtergeht. Da sind 8 Stunden Laufzeit reine Utopie.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Dünner?

    Autor: derKlaus 16.08.12 - 10:05

    Rogman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quatsch. Alles nur Gerüchte und denkst du wirklich Apple bringt ein Tablet
    > mit unter 8 Stunden Laufzeit? Außerdem sind die Android-Tablets keine
    > Konkurrenz, sondern nur schlechter Ersatz. Das ist zumindest meine
    > Erfahrung.
    Punkte die nicht von der Hand zu weisen sind, ich kann die Android Tablet Erfahrung auch genauso unterschreiben. Ein 7 Zoll iPad/iPod touch wäre auf jeden Fall attraktiv, Wo sich Apple da preislich positioniert wird allerdings schwierig.

    Ansonsten finde ich die Apple Produktpalette mittlerweile sehr interessant: Anstelle des 1 Smartphone Philosophie vor 5 Jahren gibts mittlerweile drei iPhones, zwei, möglicherweise demnächst drei Tablets und einen iPod Touch.

  7. Re: Dünner?

    Autor: derKlaus 16.08.12 - 10:06

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar lauft das Ding seine 8 bis 10 Stunden. Aber nicht unter Vollast! Also
    > nicht beim Zocken, nicht mit aktivem GPS und laufender Navi, nicht beim
    > Filmegucken.
    Ergänzend kann man das bei jedem Smartphone bzw. Tablet beobachten.

  8. Re: Dünner?

    Autor: LH 16.08.12 - 10:13

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Daddeln ist die Batterie eines iPod Touch nach Berichten
    > innerhalb von etwa 1,5 bis 2 Stunden platt.

    Nur ist das kein iPod Touch. So what? Niemand kann sagen, wie lange so ein Gerät am Ende läuft. Ein iPad ist jedenfalls nicht so schnell leer.

  9. Re: Dünner?

    Autor: Raumzeitkrümmer 16.08.12 - 10:17

    Ein normales Navi hat knapp 2 Ah, ein Pad 6 Ah und das neue iPad3 wird wahrscheinlich 11 Ah haben.

    Bei so einem iPod maxi würden 4 Ah ausreichen.

  10. Re: Dümmer?

    Autor: Blasti 16.08.12 - 10:21

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich was hasse, dann Leute, die labern und keinen Plan haben >:-(
    >
    > Klar lauft das Ding seine 8 bis 10 Stunden. Aber nicht unter Vollast! Also
    > nicht beim Zocken, nicht mit aktivem GPS und laufender Navi, nicht beim
    > Filmegucken.
    >
    > Ich komme beim iPhone im Normalfall mehrere Tage mit einer Batterieladung
    > aus, mein iPad 1 läuft die zehn Stunden problemlos. Brauche ich beim iPhone
    > in einer fremden Stadt GPS und habe es nicht am Strom (Auto), kann man
    > zugucken, wie es mit der Batterie den Bach runtergeht. Da sind 8 Stunden
    > Laufzeit reine Utopie.



    Ja wow, mein TomTom-Navi hält im Akkubetrieb keine Stunde!

  11. Re: Dünner?

    Autor: Blasti 16.08.12 - 10:28

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein normales Navi hat knapp 2 Ah, ein Pad 6 Ah und das neue iPad3 wird
    > wahrscheinlich 11 Ah haben.
    >
    > Bei so einem iPod maxi würden 4 Ah ausreichen.


    iPad3 11666mAh / 42Wh.

    Bedenken, daß Apple ein tablet bringen wird, das unter die 10 Stunden bei normaler Nutzung kommt, habe ich eigentlich nicht. Zumal da dort ja kein Retina-Display und und somit auch nicht die Quadcoregrafik verbaut wird. Auch hat Apple ja beim iPad2 schon an einer Version mit sparsameren Prozessoren gearbeitet, denke da wird beim iPad Mini irgendetwas Verwendung finden.

    Wie auch immer, man wird es sehen, wenn denn etwas in die Richtung kommt.

  12. Re: Dünner?

    Autor: Replay 16.08.12 - 10:28

    So ein ominöser „iPod Maxi“ ist aber nichts anderes als ein iPad 2 in kleinerer Ausgabe. Also dürfte sich der Energiebedarf in ähnlichen Regionen bewegen.

    Lieber wäre mir ein neuer iPod Classic mit 240 GB. Den würde ich mir aber wegen der Drosselung des Verstärkers der EU-Versionen aus den USA holen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  13. Re: Dünner?

    Autor: LH 16.08.12 - 10:53

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein ominöser „iPod Maxi“ ist aber nichts anderes als ein
    > iPad 2 in kleinerer Ausgabe.

    Eine völlig aus der Luft gegriffene Aussage. Es ist nicht mal bekannt, ob es so ein Gerät überhaupt gibt, und du willst gleich wissen, mit welcher Hardware es vergleichbar ist? Das ist Unsinn.

  14. Re: Dünner?

    Autor: Raumzeitkrümmer 16.08.12 - 11:03

    Es gibt den iPod Classic mit 64 GB, 802.11n und bluetooth. Und das iPad bald mit 128 GB. Der Kern der Hardware ist gleich.

  15. Re: Dünner?

    Autor: Blasti 16.08.12 - 11:13

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt den iPod Classic mit 64 GB, 802.11n und bluetooth. Und das iPad
    > bald mit 128 GB. Der Kern der Hardware ist gleich.


    iPod Classic hat eine 160Gb Festplatte!

  16. Re: Dünner?

    Autor: LH 16.08.12 - 11:16

    Raumzeitkrümmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt den iPod Classic mit 64 GB, 802.11n und bluetooth. Und das iPad
    > bald mit 128 GB. Der Kern der Hardware ist gleich.

  17. Re: Dünner?

    Autor: Flinx_in_Flux 16.08.12 - 11:44

    Ich bin davon überzeugt, dass auch das iPad mini die Hürde "10h Videogucken" nehmen wird. Bei 3D-Spieleen werden es wohl in der Realität 6-8h werden.

    Spannend wird der Preis werden. Ich gehe von 299¤/$ für die 16GB-WiFi-Version aus, 399¤/$ mit 3G. Man muss bedenken, dass die Displayfäche voraus. ca. 40% größer sein wird als beim Kindle/Nexus 7 und dass bei Apple im Zweifel die Marge vorgeht.

    ----------------------------------------------------------------
    Offenlegung: Flinx nutzt Apple-Hardware.
    ----------------------------------------------------------------

  18. Re: Dünner?

    Autor: Raumzeitkrümmer 16.08.12 - 12:07

    Hast recht, hab Touch und Classic verwechselt. Soll nie wieder vorkommen...

  19. Re: Dünner?

    Autor: JanZmus 17.08.12 - 11:20

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apples Tendenz hin zur Spaßbude
    > ist unverkennbar.

    Das würde mich interessieren... wie kommst du denn darauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 7,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29