1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iOS 6 kommt im Herbst…

mal ne frage an die ios-ler

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mal ne frage an die ios-ler

    Autor: tunnelblick 12.06.12 - 09:35

    ist es denn mittlerweile eigentlich möglich, alternative browser und mailprogramme zu nutzen?
    wenn man googlet, findet man zwar allerhand browser fürs iphone, aber sind das alles nur safari-aufsätze, oder sind das wirklich eigene browser mit eigener browser-engine?
    wie sieht es mit mail aus?

  2. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: Freiheit statt Apple 12.06.12 - 10:14

    Wozu solltest du denn eine Alternative nutzen wollen, ungläubiger Ketzer!! ;-)

  3. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: tunnelblick 12.06.12 - 10:18

    wer sagt denn, dass ich eine nutzen möchte? es ging mir nur darum, wie der aktuelle stand ist. ohne jedwede wertung dahinter, rein aus interesse.

  4. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: Replay 12.06.12 - 10:19

    Es gibt genügend native Browser und Mailprogramme. Ich nutze auf den iOS-Dingern z. B. den Browser iCab Mobile. Der bringt unter anderem von sich aus gleich einen sehr guten Werbeblocker mit (reduziert das Datenvolumen beträchtlich und schont die Nerven). Eine weitere nette Funktion ist das Offline-Lesezeichen. Damit können Seiten offline gehalten werden. So habe ich z. B. einen DOF-Rechner (Schärfentiefe-Rechner für die Fotografie) offline gespeichert. Sozusagen eine App in der App. Und den User-Agent kann man ebenfalls einstellen (oder selbst definieren), um nicht zwangsweise auf die mobile Seite gelotst zu werden.

    Für Mails nutze ich die Bordmittel. Ich bin immer bestrebt, die Bordmittel zu verwenden. Da Safari keinen Werbeblocker hat, habe ich eben einen anderen Browser. Und für den Kalender verwende ich ebenfalls ein anderes Programm, da der eingebaute Kalender eine Lachnummer ist. Da war ich von den Palms was anderes gewohnt. Auf dem iPhone nutze ich WeekCal.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.12 10:26 durch Replay.

  5. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: Male 12.06.12 - 10:22

    Mit Mail bin ich persönlich zufrieden, mir reichte persönlich wenn sie einfach. Safari ist eigentlich ganz schnell, mich störte nur manchmal dass ich dann z.b auf dem iPhone nur zuerst auf die mobile Version komme obwohl ich die Desktop Version gewohnt bin. Dafür habe ich den Dolphin Browser, da kann man einstellen als was man surfen will. Umfangreich und kostenlos.

  6. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: tunnelblick 12.06.12 - 10:29

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genügend native Browser und Mailprogramme.

    ja, also mittlerweile scheint die beschränkung so zu sein, dass keine alternativen render-engines verwendet werden dürfen.

    > Ich nutze auf den
    > iOS-Dingern z. B. den Browser iCab Mobile. Der bringt unter anderem von
    > sich aus gleich einen sehr guten Werbeblocker mit (reduziert das
    > Datenvolumen beträchtlich und schont die Nerven).

    nicht nur datenvolumen, sondern auch prozessorleistung. animierte bildchen zuhauf und flashwerbung (zumindest bei android) nuckeln auch ganz gut am akku. mobil sind werbeblocker für mich noch mal viel interessanter.

    >Eine weitere nette
    > Funktion ist das Offline-Lesezeichen. Damit können Seiten offline gehalten
    > werden. So habe ich z. B. einen DOF-Rechner (Schärfentiefe-Rechner für die
    > Fotografie) offline gespeichert. Sozusagen eine App in der App.

    das klingt nett.

    > Für Mails nutze ich die Bordmittel. Ich bin immer bestrebt, die Bordmittel
    > zu verwenden.

    hmm, naja. kommt immer auf die eigenen bedürfnisse an. meist sind die bordmittel zwar nicht schlecht, aber das eine oder andere feature hätte man schon ganz gern...

    > Da Safari keinen Werbeblocker hat, habe ich eben einen
    > anderen Browser. Und für den Kalender verwende ich ebenfalls ein anderes
    > Programm, da der eingebaute Kalender eine Lachnummer ist. Da war ich von
    > den Palms was anderes gewohnt. Auf dem iPhone nutze ich WeekCal.

    ok, danke für die infos.

  7. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: Dragos 12.06.12 - 10:37

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt genügend native Browser und Mailprogramme.
    >
    > ja, also mittlerweile scheint die beschränkung so zu sein, dass keine
    > alternativen render-engines verwendet werden dürfen.
    >
    > > Ich nutze auf den
    > > iOS-Dingern z. B. den Browser iCab Mobile. Der bringt unter anderem von
    > > sich aus gleich einen sehr guten Werbeblocker mit (reduziert das
    > > Datenvolumen beträchtlich und schont die Nerven).
    >
    > nicht nur datenvolumen, sondern auch prozessorleistung. animierte bildchen
    > zuhauf und flashwerbung (zumindest bei android) nuckeln auch ganz gut am
    > akku. mobil sind werbeblocker für mich noch mal viel interessanter.
    >
    > >Eine weitere nette
    > > Funktion ist das Offline-Lesezeichen. Damit können Seiten offline
    > gehalten
    > > werden. So habe ich z. B. einen DOF-Rechner (Schärfentiefe-Rechner für
    > die
    > > Fotografie) offline gespeichert. Sozusagen eine App in der App.
    >
    > das klingt nett.
    >
    > > Für Mails nutze ich die Bordmittel. Ich bin immer bestrebt, die
    > Bordmittel
    > > zu verwenden.
    >
    > hmm, naja. kommt immer auf die eigenen bedürfnisse an. meist sind die
    > bordmittel zwar nicht schlecht, aber das eine oder andere feature hätte man
    > schon ganz gern...
    >
    > > Da Safari keinen Werbeblocker hat, habe ich eben einen
    > > anderen Browser. Und für den Kalender verwende ich ebenfalls ein anderes
    > > Programm, da der eingebaute Kalender eine Lachnummer ist. Da war ich von
    > > den Palms was anderes gewohnt. Auf dem iPhone nutze ich WeekCal.
    >
    > ok, danke für die infos.


    aber das laden von flash ist doch nicht immer aktiv. Ich hätte gerne eine Funktion womit ich bilder wahlweiße nachladen kann und nur einzelne flashelemente aktivieren muss und nicht alle. Kann das irgendein browser für android 2.3.x

  8. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: tunnelblick 12.06.12 - 10:39

    hmm, nicht dass ich wüsste.

  9. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: megaseppl 12.06.12 - 10:58

    Dragos schrieb:

    > aber das laden von flash ist doch nicht immer aktiv. Ich hätte gerne eine
    > Funktion womit ich bilder wahlweiße nachladen kann und nur einzelne
    > flashelemente aktivieren muss und nicht alle. Kann das irgendein browser
    > für android 2.3.x

    Ich nutze so eine Lösung am Mac.
    Die hat aber einen entscheidenden Nachteil: Die aufgerufene Webseite denkt so dass ich Flash habe - und zeigt mir so die Flash-Version statt einer (i.d.R. auf Mobilsystemen besseren) HTML-5/H.264-Version an. Dass man mit einem AddOn die Wahl zwischen beiden Darstellungsformen hat geht nur bei wenigen Anbietern (wie Youtube) bei denen ich eh nie Flash sehen möchte.

    Ich stelle daher häufig sogar meinen Desktop-Browser auf eine iPad-Browserkennung um damit die Seite angenehmer zu lesen ist. Ein Beispiel ist golem.de - finde ich mit einem iPad-Browser weitaus angenehmer, sowohl vom Aufbau, keine Flash-Werbung, H264-Filme (ohne Werbe-Vorspann) statt Flash-Nervereien...

  10. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: cry88 12.06.12 - 12:01

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber das laden von flash ist doch nicht immer aktiv. Ich hätte gerne eine
    > Funktion womit ich bilder wahlweiße nachladen kann und nur einzelne
    > flashelemente aktivieren muss und nicht alle. Kann das irgendein browser
    > für android 2.3.x

    bilder wahlweiße gibt es meines wissens nicht, aber opera kann flashelemente einzeln laden (wobei einige seiten ihre flashelemente "koppeln", da hilft das auch nichts). Opera bietet es auch bilder zuerst nur in low res zu laden. das spart schon einiges.

  11. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: JanZmus 12.06.12 - 12:30

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist es denn mittlerweile eigentlich möglich, alternative browser und
    > mailprogramme zu nutzen?
    > wenn man googlet, findet man zwar allerhand browser fürs iphone, aber sind
    > das alles nur safari-aufsätze, oder sind das wirklich eigene browser mit
    > eigener browser-engine?

    Der meines Wissens nach einzige Browser fuer iOS, der nicht auf die Safari-Engine setzt, ist der Opera-Mini, den ich persönlich oft nutze, weil ich die Bedienung irgendwie genial finde. Diese Angabe ist aber ohne Gewähr.

  12. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: Anonymouse 12.06.12 - 12:58

    Der Dolphin Mini kann das, wenn ich mich nicht irre.

  13. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: Lord Gamma 12.06.12 - 16:45

    Es ist weiterhin verboten, HTML, JavaScript, etc. mittels eigenem Code auf einem iOS Gerät zu interpretieren. Entweder man nutzt UIWebView, also die Safari-Engine, oder man interpretiert das Zeug auf einem Remote-Server. Beide Methoden werden von Opera genutzt.

  14. Re: mal ne frage an die ios-ler

    Autor: MacGT 13.06.12 - 08:14

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und für den Kalender verwende ich ebenfalls ein anderes
    > Programm, da der eingebaute Kalender eine Lachnummer ist. Da war ich von
    > den Palms was anderes gewohnt.

    Hmm... Ich finde den eigentlich ganz ok, was für Funktionen fehlen denn deiner Meinung nach?
    Oder anders gesagt, was kann die Konkurrenz, was einen Wechsel begründen würde?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Hays AG, Ulm
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme