1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPad Air 2 soll ohne…

Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: ww 09.10.14 - 11:54

    Irgendwie wird die ganze Apple-Magie immer schnell entzaubert, wenn man sich die Fakten ansieht. Da hat ja mein Billig-Android sogar mehr.

  2. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: AlphaStatus 09.10.14 - 11:56

    Das Ipad2 hat nur 512mb, offene Apps werden viel zu schnell geschlossen.

  3. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: violator 09.10.14 - 12:40

    Ja Android läuft auch ohne 100GB RAM und Voluptracore nicht anständig.

  4. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: zettifour 09.10.14 - 12:55

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie wird die ganze Apple-Magie immer schnell entzaubert, wenn man
    > sich die Fakten ansieht. Da hat ja mein Billig-Android sogar mehr.


    Fakt ist, daß iOS wesentlich effektiver mit RAM umgeht als Android. Es gibt keine Java VM, keinen Garbage Collector und alle Apps sind nativ.

  5. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: plutoniumsulfat 09.10.14 - 13:24

    bei Android läuft es mittlerweile auch über ART. Für das Konzept, auf mehreren Geräten anpassungsfähig zu sein, geht Android ziemlich gut mit dem Speicher um.

  6. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Huetti 09.10.14 - 15:34

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie wird die ganze Apple-Magie immer schnell entzaubert, wenn man
    > sich die Fakten ansieht. Da hat ja mein Billig-Android sogar mehr.

    Aber macht nicht das gerade die "Apple-Magie" aus?
    Mit theoretisch schwächerer Ausstattung gleichwertige Ergebnisse/Leistung abzuliefern? Hardware-Overkill kann ja jeder...

  7. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Unix_Linux 09.10.14 - 16:02

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Fakt ist, daß iOS wesentlich effektiver mit RAM umgeht als Android.

    quelle ?

  8. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: zettifour 09.10.14 - 16:19

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zettifour schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Fakt ist, daß iOS wesentlich effektiver mit RAM umgeht als Android.
    >
    > quelle ?

    Garbage Collector versus ARC beispielsweise.
    Keine VM unter iOS.

  9. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: violator 09.10.14 - 16:34

    Die gibts aber auch bei WP. Ich erinnere mich nur an ein uraltes Lumia mit WP7 und Singlecore, das trotzdem wesentlich flüssiger lief als ein klar stärkeres Androiddingen damals.

  10. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.10.14 - 17:14

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja Android läuft auch ohne 100GB RAM und Voluptracore nicht anständig.

    Mein ipad3 läuft auch nicht mehr anständig, und ich habe nichtmal iOS 7 mitgemacht.

  11. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Webcruise 09.10.14 - 22:22

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie wird die ganze Apple-Magie immer schnell entzaubert, wenn man
    > sich die Fakten ansieht. Da hat ja mein Billig-Android sogar mehr.

    Schwanzvergleich der nichts bringt; denn das Benutzererlebnis was beim User ankommt zählt.

    Gott sei Dank, bin ich von dieser PC/Mediamarkt/ich hab mehr Cores/Ram/ usw. weg. Diesen ganzen Rotz habe ich hinter mir.

    Diese Story wiederholt sich zum X-ten Mal; immer und immer wieder...

  12. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: AlphaStatus 09.10.14 - 23:07

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja Android läuft auch ohne 100GB RAM und Voluptracore nicht anständig.

    sag das mal meinem nexus 5.

  13. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Pete Sabacker 10.10.14 - 00:39

    Webcruise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwanzvergleich der nichts bringt; denn das Benutzererlebnis was beim User
    > ankommt zählt.

    Ist so.

  14. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: ger_brian 10.10.14 - 07:26

    Nein, noch läuft im android alles über die Dalvik-Runtime. ART wird standardmäßig erst mit dem nächsten Update kommen.

  15. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Slurpee 10.10.14 - 08:33

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Hardware-Overkill kann ja jeder...

    Nativ auf begrenzter Hardware effizient programmieren auch. Ein System zu entwickeln, das auf praktisch jeder Hardwarekonfiguration flüssig läuft, das ist ne Herausforderung.

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sag das mal meinem nexus 5.

    Kannst du ... hier 1000 mal erklären, was man nicht glauben will, glaubt man einfach nicht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 09:43 durch gs (Golem.de).

  16. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: der_heinz 10.10.14 - 08:47

    Mein Handy hat 2 GB RAM und trotzdem werden die Tabs im Browser viel zu schnell geschlossen, sodass die Seiten andauernd neu geladen werden, wenn man den Tab wieder aufmacht.

  17. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: chellican 10.10.14 - 09:02

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huetti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Hardware-Overkill kann ja jeder...
    >
    > Nativ auf begrenzter Hardware effizient programmieren auch. Ein System zu
    > entwickeln, das auf praktisch jeder Hardwarekonfiguration flüssig läuft,
    > das ist ne Herausforderung.
    >
    > AlphaStatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sag das mal meinem nexus 5.
    >
    > Kannst du ... hier 1000 mal erklären, was man nicht glauben will,
    > glaubt man einfach nicht.

    Die ... wissen das schon: Weniger Hardware-Varianten = Hardware-Näheres System. Ich stelle mir nur die Frage, ob die Hersteller richtige Kerneloptimierungen unter Android durchführen. Denn das ist ja eines der großen Stärken von Linux. Letztendlich zählt die User-Experience. Als ich das erste Android Tablet in den Fingern hatte, was irgendwie immer geruckelt hat, war ich als Linux-User entäuscht. Das hätte man besser machen können. Als Apple-User verzichte ich auf einfaches Verwalten meiner Musiktitel, aber auch dafür gibts schicke Lösungen (dlna). Und dass ein Safari auf dem iPad 3 recht oft auf Javascript-lastigen Seiten abschmiert, daran habe ich mich auch gewöhnen müssen. Das Wichtigste für mich ist allerdings, das Apple nicht vom Verarbeiten und Verkaufen meiner Daten leben muss. Und das schafft Vertrauen. Wenn ich auf meinem Galaxy Note 3 sehe, was die Apps alles an Zugriff haben wollen, wird mir oft schlecht. Das ist für mich (neben dem besseren Bedienkonzept) der Hauptgrund, im Mobil/Tablet-Bereich auf Apple zu setzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 09:46 durch gs (Golem.de).

  18. Re: Echt? iPads hatten bisher nur 1 GIG RAM?

    Autor: Nasreddin 10.10.14 - 09:12

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Fakt ist, daß iOS wesentlich effektiver mit RAM umgeht als Android.


    Dumm nur, wenn das System zwar schön flüssig läuft, weil es genug RAM hat, dafür aber die Tabs im Browser immer wieder neu geladen werden müssen, weil nicht genug RAM da ist. Oder das Multitasking keines ist, weil die Apps aus dem RAM gekickt wurden. Alles läuft zwar noch flüssig, nerven tut es dennoch. Manche Sachen brauchen einfach eine gewisse Menge RAM und gerade hier schwächeln die iOS Geräte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  2. abilex GmbH, Berlin
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,29€
  2. 42,99€
  3. 5,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme