1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple kündigt Macbook Pro mit…

UMTS fürs MacBook Pro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: Crazy-Achmet 13.04.10 - 16:48

    Da auch die neuen MBPs kein UMTS Modul integriert haben, würd mich mal interessieren, auf welches Stück hardware man hier am besten zurück greift. Gibt es eine elegante Lösung, die nicht so blöd aus dem USB Anschluss rausguckt und welche eine ordentliche Leistung bringt?

    Danke für eure Antworten

  2. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: windowsverabschieder 13.04.10 - 16:56

    Joa, einfach iPhone in der Tasche ;-)

    Alternativ gibt es bei den Providern inzwischen Mini-WLAN-Router mit UMTS-Karte. Viel komfortabler und flexibler als jede eingebaute oder angesteckte UMTS-Lösung.

  3. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: nomnomnom 13.04.10 - 16:58

    http://www.amazon.de/dp/B0037AMZ5S ;)

  4. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: Alex Keller 13.04.10 - 16:58

    die Idee mit dem integrierten UMTS Modul wäre super gewesen. Leider könnte man diese nur mit einem Provider Vertrag aktivieren....

  5. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: bla 13.04.10 - 17:00

    Ich benutze dafür mein Nokia 6500 classic über Bluetooth.
    Zugegebenermaßen macht das den Handy Akku aber ganz schön platt ;)

    Ein gutes Smartphone, welches man als WLAN Router nutzen kann oder alternativ gleich so einen Mini WLAN Router. Die finde ich auch sehr interessant.

  6. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: iMäc4Ever 13.04.10 - 17:01

    Technik, die sich schnell weiter entwickelt, in ein Gerät fest zu integrieren, ist quatsch. UMTS-Telefone gibts wie Sand am Meer. Koppelung über BT oder Kabel. Fertig.

    Ich finde sogar, dass ein Kartenslot quatsch ist in einem Book. So schnell wie hier neue Standards entstehen und verschwinden ...

  7. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: Crazy-Achmet 13.04.10 - 17:02

    An sich vielleicht nicht schlecht nur dann könnte ich auch mein Handy direkt anschließen! :)

  8. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: Crazy-Achmet 13.04.10 - 17:06

    @ iMäc4Ever: Na, wenn man danach geht, hätte man auch nie WLAN integrieren dürfen. So schnell wie das mit 802.11 a/b/g/n ging!

    Grade hier wäre z.B. ein LTE Modem für die nächsten 2 - 3 Jahre ausreichend gewesen!

  9. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: iMäc4Ever 13.04.10 - 21:40

    LTE wird sich in Deutschland mittelfristig nicht etablieren. Und genau da liegt ja das Problem. WLAN hat sich schnell etabliert. Immerhin muss man da auch keine Sendemasten aufstellen oder umrüsten. Bei Mobilfunk-Standards wird es schnell hakelig.

  10. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: magicmat 09.08.10 - 14:38

    @iMäc4Ever
    Sorry, aber dein Kommentar passt überhaupt nicht. Ich setzte seit 3 Jahren einen UMTS-Stick ein und der unterstützt immer die neusten Standards (wobei selbst ein älterer ausreicht). Mittlerweile habe ich schon eher ein neues Notebook.

    Handy mag eine gelegentliche ALternative sein, aber nciht wenn man die UMTS Verbindung beruflich nutzt. Hier ist Apple definitiv rückständig. Bei Dell gibt's schon jahrelang bestens funktionierende UMTS Karten die intern verbaut sind und keine Simlock haben.

  11. Re: UMTS fürs MacBook Pro

    Autor: iMäc4Ever 17.11.10 - 02:44

    @ iMäc4Ever:
    typischer Kommentar eines MAC Besserwissers. Wenn der Kunde ein UMTS Modul will, dann hat man es anzubieten, Ende der Durchsage. Gleiches Spiel mit den albernen Fingerabdruck-Schmier-Glanz Gehäusen und Bildschirmen. Apple macht in vielen Bereichen nichts besser als der Rest der IT Deppen, nur dass die MAC Community einfach in weiten Teilen aus fanatischen, unsympathischen Irren und unmündigen Konsum-Blödeln wie Dir besteht, die hirnlos alles kaufen, was Jobs absondert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. INIT Group, Karlsruhe
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. J. Bauer GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt