1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Macbook Pro 16…

Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: backslash 08.11.21 - 13:05

    Weil sind ja Notebooks und keine stationären Rechner. Das Razer Book würde dann nämlich noch mehr abfallen. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.21 13:06 durch backslash.

  2. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: Avarion 08.11.21 - 13:12

    Ich vermute der überwiegende Teil der Notebooks wird nahezu dauerhaft am Stromnetz betrieben.

    Wenn ich meine Kollegen und mich als Beispiel nehme dann kannst du die Stunden ohne Netz im Jahr an beiden Händen abzählen.

  3. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: incoherent 08.11.21 - 13:18

    Aber ist das nicht genau der Punkt? Wenn ich das MacBook den ganzen Tag mit praktisch uneingeschränkter Leistung am Akku betreiben kann?

  4. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: Korbeyn 08.11.21 - 13:26

    Die Dinger hängen in den allermeisten Szenarien quasi dauerhaft am Strom. Zu Hause am Dock, im Büro in der Firma am Dock, in Konfis, bei Meetings etc. halt nicht. Da braucht man in der Regel allerdings auch keine Leistung.

    Auf dem Notebook an sich kann man doch kaum regulär arbeiten. Monitor zu klein, keinen 2. oder 3. Monitor, Maus, Tastatur, LAN etc.

    Meistens geht man doch eh über ein Dock, eben weil man auf die Peripherie nicht verzichten möchte. Und damit hat man dann auch permanent Strom...

  5. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: incoherent 08.11.21 - 13:56

    Genau davon rede ich aber doch...

    Korbeyn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinger hängen in den allermeisten Szenarien quasi dauerhaft am Strom.
    > Zu Hause am Dock, im Büro in der Firma am Dock, in Konfis, bei Meetings
    > etc. halt nicht. Da braucht man in der Regel allerdings auch keine
    > Leistung.

    ...wenn man nun die volle Leistung bekommt, ohne es bestromen zu müssen...

    > Auf dem Notebook an sich kann man doch kaum regulär arbeiten. Monitor zu
    > klein, keinen 2. oder 3. Monitor, Maus, Tastatur, LAN etc.

    ...16" Bildschirm, top Keyboard, top Touchpad (oder eine BT Maus), WLAN, ....

    > Meistens geht man doch eh über ein Dock, eben weil man auf die Peripherie
    > nicht verzichten möchte. Und damit hat man dann auch permanent Strom...

    ...wenn die Leute mit dem Gerät eigentlich zufrieden sind weil es die Kriterien erfüllt und nur für die Leistung bestromt werden muss (oder weil der Akku nach 2h schlapp macht), dann löst der M1 das Problem und ist wieder das, was ein Laptop eigentlich sein sollte. Ein Mobiler Rechner, der eben gerade _nicht_ stationär und verkabelt verwendet werden muss. Und dann muss die Konkurrenz meiner Meinung nach den kabellosen Benchmark aushalten.

    Sicher, die Anwendungsszenarien sind höchst unterschiedlich, aber ich habe zB das 16" i9 Macbook und bin sehr zufrieden mit dem Gerät 'as is' plus Bluetooth-Maus. Anwedungsszenarien: Musikproduktion, Office-Arbeit, gelegentlich Bildbearbeitung und ansonsten privates. Mich stören unter Last die Lüfter und die Akkulaufzeit. Letzteres ist der einzige Grund das Teil anzuschließen.

    Wenn der Nachfolger jetzt unverkabelt flüsterleise ist und praktisch den ganzen Tag läuft, dann interessiert mich ein Benchmark der Konkurrenz im Batteriebetrieb durchaus.

  6. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: bccc1 08.11.21 - 19:05

    incoherent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korbeyn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Auf dem Notebook an sich kann man doch kaum regulär arbeiten. Monitor zu
    > > klein, keinen 2. oder 3. Monitor, Maus, Tastatur, LAN etc.
    >
    > ...16" Bildschirm, top Keyboard, top Touchpad (oder eine BT Maus), WLAN,
    > ....
    >
    Hängt natürlich vom Nutzer und vom Anwendungsfall ab, aber für mich wäre das auf Dauer nichts. Für Unterwegs, auf einer Konferenz, beim Kunden, früher in der Uni etc ist es sehr brauchbar, aber für dauerhaftes Arbeiten will ich deutlich mehr Bildschirmfläche, eine vernünftige Tastatur und auch ne richtige Maus. Bei der Maus verstehe ich noch am ehesten warum man mit dem Trackpad auch klar kommt oder es sogar bevorzugt, aber beim Rest wäre das für mich und meine Kollegen keine Option.


    > ...wenn die Leute mit dem Gerät eigentlich zufrieden sind weil es die
    > Kriterien erfüllt und nur für die Leistung bestromt werden muss (oder weil
    > der Akku nach 2h schlapp macht), dann löst der M1 das Problem und ist
    > wieder das, was ein Laptop eigentlich sein sollte. Ein Mobiler Rechner, der
    > eben gerade _nicht_ stationär und verkabelt verwendet werden muss. Und dann
    > muss die Konkurrenz meiner Meinung nach den kabellosen Benchmark
    > aushalten.
    Ich würde mir dann beides wünschen, Perfomance mit und ohne Netzteil. Wenn aus Zeitgründen nur eins von beidem möglich ist, finde ich mit Netzteil aber praxisrelevanter.

    > Sicher, die Anwendungsszenarien sind höchst unterschiedlich, aber ich habe
    > zB das 16" i9 Macbook und bin sehr zufrieden mit dem Gerät 'as is' plus
    > Bluetooth-Maus. Anwedungsszenarien: Musikproduktion, Office-Arbeit,
    > gelegentlich Bildbearbeitung und ansonsten privates.
    Ja, die Szenarien und Anforderungen sind echt sehr verschieden, Musikproduktion auf 16" wäre nichts für mich. Als ich früher mehr mit Orchersterlibs in Kontakt gemacht habe, hatte ich 3 Bildschirme:
    Mixer | Arranger | VST(i) Fenster
    Zugegeben, Logic hat ein besseres Fenstermanagement als das von mir verwendete Cubase, aber auch mit Logic fände ich 16" sehr limitierend.

  7. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: incoherent 09.11.21 - 12:06

    bccc1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir dann beides wünschen, Perfomance mit und ohne Netzteil.

    Das würde ich zu 100% unterschreiben.
    @Golem: Ich hoffe ihr lest mit.

    > Ja, die Szenarien und Anforderungen sind echt sehr verschieden,
    > Musikproduktion auf 16" wäre nichts für mich. Als ich früher mehr mit
    > Orchersterlibs in Kontakt gemacht habe, hatte ich 3 Bildschirme:
    > Mixer | Arranger | VST(i) Fenster
    > Zugegeben, Logic hat ein besseres Fenstermanagement als das von mir
    > verwendete Cubase, aber auch mit Logic fände ich 16" sehr limitierend.

    Da habe ich vollstes Verständnis für. Bei mir spielt rein, dass ich praktisch nur noch mit Live mein Modular aufzeichne und dann im Post arbeite. Für die paar VSTs reicht der Platz. Interessant wäre hier allenfalls ein Ultrawide, damit ich nicht in der Chain scrollen muss. Aber so Pro bin ich dann doch nicht :-)

  8. Re: Bitte Notebooks nur noch im Batteriemodus bechmarken und vergleichen

    Autor: dododo 09.11.21 - 17:13

    backslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil sind ja Notebooks und keine stationären Rechner. Das Razer Book würde
    > dann nämlich noch mehr abfallen. ;-)

    Gerade das Razer Book hält seine Performance im Batterie Betrieb noch recht gut und performt dank der überdimensionierten Kühlung generell besser als vergleichbare Geräte mit gleichem Chip.

    Natürlich trotz allem langsamer als der M1. Grundsätzlich wäre so ein Test für Leistung im Batteriebetrieb aber zusätzlich tatsächlich interessant.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inbetriebnehmer SPS-Steuerungen (m/w/d)
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. IT Projektleiter (m/w/d) interne Digitalisierung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Netzwerk Administrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, München
  4. Specialist IT Communications (m/w/d)
    Rodenstock GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de