Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple - MacBook Pro mit 15…

Frechheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frechheit

    Autor: Phil K. 11.08.09 - 12:23

    Zuerst boten sie "kostenfrei" die Option "Hochglanz" an.
    Dann schafften sie "entspiegelt" ab.
    Jetzt darf man für "entspiegelt" noch nen Aufpreis auf die eh schon teuren Kisten zahlen.
    Frechheit!

  2. Re: Frechheit

    Autor: zzz 11.08.09 - 12:35

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zuerst boten sie "kostenfrei" die Option
    > "Hochglanz" an.
    > Dann schafften sie "entspiegelt" ab.
    > Jetzt darf man für "entspiegelt" noch nen Aufpreis
    > auf die eh schon teuren Kisten zahlen.
    > Frechheit!


    Andere Notebooks kosten ähnlich viel oder mehr. Es sind nur die Consumer-Notebooks, die man für < €1000 bekommt. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob Apple-Notebooks in der selben Liga wie HPs Elitebooks oder Lenovos T-Serie spielt. Eigentlich bedient Apple ja eher den Consumer-Markt.

  3. Re: Frechheit

    Autor: Trollplonk 11.08.09 - 12:40

    Äh wenn man keine ahnung hat fresse halten, fail auf der ganzen Linie.

  4. Re: Frechheit

    Autor: JaGenau 11.08.09 - 12:42

    MUHA!
    Der war gut :D

  5. Re: Frechheit

    Autor: case 11.08.09 - 12:44

    Trollplonk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äh wenn man keine ahnung hat fresse halten, fail
    > auf der ganzen Linie.

    wenn man keine manieren hat gilt das gleiche...

  6. Re: Frechheit

    Autor: Lalaaaaaa 11.08.09 - 12:51

    Er hat im Grunde Recht. nur weil ein paar "Kreative" Apple bevorzugen, sind Apples MacBooks (Pro) noch lange keine Business-Notebooks. Also halt du dich mal lieber selbst an deinen Spruch, Volldepp. Letztendlich bedient Apple den Lifestyle-Consumer Bereich.

  7. Re: Frechheit

    Autor: martin_mac 11.08.09 - 12:56

    Phil K. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zuerst boten sie "kostenfrei" die Option
    > "Hochglanz" an.
    > Dann schafften sie "entspiegelt" ab.
    > Jetzt darf man für "entspiegelt" noch nen Aufpreis
    > auf die eh schon teuren Kisten zahlen.
    > Frechheit!

    du hast vollkommen recht, aber die noch groessere frechheit ist ja, dass apple dich zwingt ihre produkte zu kaufen :/

  8. Demnächst...

    Autor: carp 11.08.09 - 13:29

    ... geben die Standardausführungen vielleicht einen Dauerton von sich (z.B. eine MP3-/AAC-Datei, die nach dem Rechnerstart automatisch als Dauerwiederholung läuft). Gegen geringen Aufpreis kann man dann das "Silence-Kit" bestellen, dass diesen Ton abstellt. Idealerweise (für den Anbieter) als Abo-Modell, sodass der Ton nach einem Monat Ruhe erneut zu tönen beginnt.

    Jamba, ich ko-ho-mme!

  9. Re: Frechheit

    Autor: Phil K. 11.08.09 - 13:38

    martin_mac schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > du hast vollkommen recht, aber die noch groessere
    > frechheit ist ja, dass apple dich zwingt ihre
    > produkte zu kaufen :/

    Nunja... Es gibt Programme für den Mac, die es so für andere OS nicht gibt.
    Wenn du also diese Programme intensiv nutzt und keine gleichwertige Alternative für andere OS findest, bist du an den Mac gebunden.
    Nach ein paar Jahren ist auch ein Mac am Ende seiner Lebenszeit. Einfach schon, weil z.b. die Tastatur dann abgenutzt ist, oder die Batterie am Ende oder im Falle von "Snow Leopard" & "PowerBook (Pro)" die alte Hardware nicht mehr vom neuen OS unterstützt wird.

    Und wenn dann die neue Hardware eine Einbuße bezüglich Komfort und Ergonomie bedeutet, bist du als alter Kunde einfach nur sauer.

  10. Re: Frechheit

    Autor: Flying Circus 11.08.09 - 13:41

    Du magst etwas Gutes darin sehen, wenn man Kundschaft verärgert. Aber dann scheint das ja bei eingefleischten Äpplern wirklich so zu sein, daß alles gut ist, einfach, weil es vom Apfel kommt. *g*

    Und Leuten wie mir sagt man Masochismus nach, weil wir Konsolen benutzen ... *gg*

  11. Re: Frechheit

    Autor: norinofu 11.08.09 - 13:50

    ... nennt man das dann veräppeln?

  12. Re: Frechheit

    Autor: klatt 11.08.09 - 13:56

    Deinen Rat solltest Du selbst mal befolgen.
    Apple Produkte sind reine Life style Geräte für kleine Kinder und warme Brüder.

  13. Re: Frechheit

    Autor: Klemmbonzo 15.09.10 - 12:28

    MacBook Pro 15-inch Hi-Res Antiglare Widescreen Display
    [+ 135,01 €]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-71%) 19,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.

  2. Quellcode: Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei
    Quellcode
    Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei

    Der Datenschützer Johannes Caspar will den 5G-Quellcode von Huawei einsehen lassen, was der Ausrüster bereits zugesichert hat. Europäische Lösungen seien kaum vorhanden. Und US-Lösungen von Cisco könnten auch "Bedenken auslösen".

  3. Raumfahrt: US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer
    Raumfahrt
    US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer

    Das Riesenflugzeug Stratolaunch Carrier wechselt den Besitzer: Ein bisher unbekannter Käufer hat das von Paul Allen gegründete US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch übernommen. Der möchte offensichtlich die Geschäfte weiterführen.


  1. 16:04

  2. 15:45

  3. 15:35

  4. 15:00

  5. 14:13

  6. 13:57

  7. 12:27

  8. 12:00