Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple - MacBook Pro mit 15…

Was ist bitte am spiegelnden Display so störend?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist bitte am spiegelnden Display so störend?

    Autor: Macbookuser 11.08.09 - 18:32

    Ich verstehs wirklich nicht warum sich andauernd über dieses ach so schlimme Spiegelnde Display aufgeregt wird. Ich benutze mein Macbook sowohl privat wie auch beruflich in Summe mindestens 5 Stunden pro Tag, des öfteren auch im freien. Im Büro habe ich zudem direkte Sonneneinstrahlung von der Seite. Ein Problem mit dem Spiegeln hatte ich wirklich noch nie da das Display wirklich sehr hell ist und man sich lediglich in ausgeschaltetem Zustand darin Spiegeln kann. Beim Arbeiten fällt mit das eigentlich nie auf.

  2. Re: Was ist bitte am spiegelnden Display so störend?

    Autor: elmar schmidt 11.08.09 - 18:39

    Dann hast du anscheinend nicht wirklich damit gearbeitet ;)

  3. Laptop-als-Desktop-Nutzer

    Autor: sn4fu 11.08.09 - 18:43

    elmar schmidt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann hast du anscheinend nicht wirklich damit
    > gearbeitet ;)

    Ach was, er ist ein Laptop-am-Schreibtisch-Benutzer, d.h. unter Akkulaufzeit versteht er innerhalb 15min von Steckdose zu Steckdose zu wechseln (im Suspend), und deswegen stoert es ihn nicht wenn er sein Display auf maximale Helligkeit drehen muss um Spiegelungen einfach aus der Netzhaut auszubrennen...

    snafu

  4. Suggestion

    Autor: Humppa 11.08.09 - 18:58

    Wenn man sich einmal darauf versessen hat dass es spiegelt, dann sucht man unbewusst immer wieder danach. Normalerweise fixieren sich ja die Augen auf den Bildschirminhalt und nicht auf die Spiegelung selber, d.h. das Gehirn blendet das Spiegelbild automatisch aus. Wenn man sich jetzt aber immer wieder auf das Spiegelbild konzentriert, kommt man nicht zum arbeiten.

  5. Re: Was ist bitte am spiegelnden Display so störend?

    Autor: Siehe da 13.08.09 - 07:46

    Die Dinger könneten mit dem Spiegeldisplay Gammstrahlen aussenden, sie würden trotzdem gekauft, weil Apple draufsteht und hip ist.
    Alles nur Bling Bling. Bleib ich lieber bei Toughbook, das kann man draussen verwenden.

  6. Re: Suggestion

    Autor: hustenmade 13.08.09 - 10:50

    Full ack.

    Bin mit einem matten Display aber auch irgendwie zufriedener.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 71,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45