Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Macbook Pro mit AMD…

Das ist also der Grund...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist also der Grund...

    Autor: Impergator 30.10.18 - 17:57

    ...wieso AMD den Vega-Chip in 7nm aufgelegt hat!

  2. Re: Das ist also der Grund...

    Autor: ELKINATOR 30.10.18 - 18:28

    Wo siehst du da etwas von 7nm?

  3. Re: Das ist also der Grund...

    Autor: Impergator 30.10.18 - 18:33

    ELKINATOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo siehst du da etwas von 7nm?

    Im Artikel ist die Rede von Vega 16 und Vega 20. Letztere ist bekanntlich die 7nm-Variante von Vega 10. Vega 16 wird wahrscheinlich eine beschnittene Version von Vega 20 sein.

  4. Re: Das ist also der Grund...

    Autor: ELKINATOR 30.10.18 - 18:35

    Nein, es handelt sich bei der GPU um Vega 12, die wird in 14nm gefertigt.

  5. die bezeichnung der gpu hat bei amd nichts mit fertigungsprozess zu tun!

    Autor: itse 30.10.18 - 19:14

    Impergator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ELKINATOR schrieb:
    > > Wo siehst du da etwas von 7nm?
    > Im Artikel ist die Rede von Vega 16 und Vega 20. Letztere ist bekanntlich
    > die 7nm-Variante von Vega 10. Vega 16 wird wahrscheinlich eine beschnittene
    > Version von Vega 20 sein.

    Bei AMDs Vega GPUs stellt die Zahl am Ende der Bezeichung die Anzahl der sog. Compute-Units dar!
    Sprich, wir reden bei dem MacbookPro refresh von ner Vega-Mobile (wegen HBM2) mit 12 oder 20 Compute-Units - und jede davon beherbergt 64 Shader.

    Zum Vergleich: eine Radeon 560X in der Basiskonfig hat 1024 Shader, die Vega20 holt also die 60% Mehrleistung vorallem aus dem breitbandiger (512bit) angebundenem HBM2-VRAM, ca. die doppelte Speicherbandbreite der 560X...

    mfg

  6. Re: die bezeichnung der gpu hat bei amd nichts mit fertigungsprozess zu tun!

    Autor: Impergator 30.10.18 - 19:45

    Macht Sinn. Vega Mobile soll es ja auch noch geben

  7. Re: die bezeichnung der gpu hat bei amd nichts mit fertigungsprozess zu tun!

    Autor: ELKINATOR 30.10.18 - 20:02

    http://ir.amd.com/news-releases/news-release-details/amd-radeontm-vega-mobile-discrete-graphics-coming-macbook-pro

    https://www.amd.com/en/graphics/radeon-pro-vega-20-pro-vega-16

  8. Re: die bezeichnung der gpu hat bei amd nichts mit fertigungsprozess zu tun!

    Autor: Impergator 30.10.18 - 21:14

    Danke :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  3. ENERCON GmbH, Westerstede
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche ├ťberschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52