Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Macbook Pro Retina…

MacBook 15" gestrichen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MacBook 15" gestrichen?

    Autor: LynQ 13.02.13 - 16:39

    Anscheinend wurde das MacBook mit 15" und 2,6GHZ Prozessor gestrichen. Gibt es diesbezüglich Informationen?

  2. Re: MacBook 15" gestrichen?

    Autor: Stereo 13.02.13 - 17:23

    LynQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anscheinend wurde das MacBook mit 15" und 2,6GHZ Prozessor gestrichen. Gibt
    > es diesbezüglich Informationen?

    Das MacBook wurde schon Mitte 2011 aus dem Sortiment genommen.
    Dafür gibt es jetzt das Pro mit 2,6 Quad i7. http://store.apple.com/de/configure/MD103D/A?

  3. Re: MacBook 15" gestrichen?

    Autor: LynQ 13.02.13 - 18:08

    Nein, es war gestern noch auf der Seite, da waren 4 MacBook Pros ohne Retina. Zwei 13", zwei 15"er, ein 2,3GHZ/500GB/AMD 650 512VRAM/4GB RAM und ein 2,6GHZ/750GB/AMD 650/1GB VRAM/8GB RAM. Heute ist nur noch das Erste vorhanden. Klar, man kann sich das Erste upgraden, aber dennoch fehlt das Zweite als Vorkonfiguration.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 18:10 durch LynQ.

  4. Re: MacBook 15" gestrichen?

    Autor: Themenzersetzer 13.02.13 - 18:26

    LynQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, es war gestern noch auf der Seite, da waren 4 MacBook Pros ohne
    > Retina. Zwei 13", zwei 15"er, ein 2,3GHZ/500GB/AMD 650 512VRAM/4GB RAM und
    > ein 2,6GHZ/750GB/AMD 650/1GB VRAM/8GB RAM. Heute ist nur noch das Erste
    > vorhanden. Klar, man kann sich das Erste upgraden, aber dennoch fehlt das
    > Zweite als Vorkonfiguration.


    Gibt es nicht mehr vorkonfiguriert. ;)

  5. Re: MacBook 15" gestrichen?

    Autor: Hösch 13.02.13 - 23:17

    LynQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, es war gestern noch auf der Seite,

    Nein, ganz bestimmt nicht. Du hast "Mac Book" geschrieben und das bibts nunmal achon länger nicht mehr. Mit anderen Worten: der Kollege hat sich am mangelden "Pro" gestört...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. Spheros GmbH, Gilching bei München
  4. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Autonomes Fahren: Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos
    Autonomes Fahren
    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

    Geradeaus fahren, nicht so schwierig. Schwierig wird es erst, wenn der Mensch ins Spiel kommt. Forscher haben ein Testprogramm entwickelt, um autonomen Autos beizubringen, was wirklich wichtig ist: die Interaktion mit menschlichen Fahrern. Das soll die Tests für die Roboterautos vereinfachen.

  2. Künstliche Intelligenz: Alpha Go geht in Rente
    Künstliche Intelligenz
    Alpha Go geht in Rente

    Google Deepmind verabschiedet sich von seiner künstlichen Intelligenz Alpha Go. Es hat nur eines von 74 Spielen verloren.

  3. Security: Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen
    Security
    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

    Mit einem drastischen Vergleich fordert Telekom-Chef Höttges ein Verbot von Cyberangriffen: Es müsse ein internationales Abkommen geben, ähnlich dem zum Verzicht auf Landminen. Zudem soll es eine Meldepflicht für Sicherheitslücken geben - auch für staatliche Institutionen.


  1. 11:25

  2. 10:51

  3. 10:50

  4. 10:17

  5. 10:12

  6. 09:53

  7. 09:12

  8. 09:10