1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Mitarbeiter lässt…

Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: Apfelbaum 20.04.10 - 15:31

    Weil Apple weiß, dass da dann überall(wie auch hier) ein Elefant draus gemacht wird(vermutlich bezahlt Apple dafür). ^^

  2. Re: Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: linkandlan 20.04.10 - 15:48

    ist mir auch als erstes durch den kopf gegangen.

  3. Re: Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: Viralmarketing 20.04.10 - 16:15

    Ist doch so klar. "zufällig in der Hosentasche gehabt in einem Cafe". Die machen das doch immer so. Streuen Prototypbilder, lassen Prototype "zufällig" liegen. Jeder der Applemitarbeiter hat immer einen Prototypen in der Hosentasche die er bei Gelegenheit vergessen kann.

  4. Re: Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: T 20.04.10 - 17:08

    seit jahren apple strategie.
    immer selber irgendwie hintenrum über blogs, angebliche enthüllungen oder sonstige netzwelt infos verstreuen, die angeblich aus dritter quelle kommen. das funktioniert doch prima und ist kostenlose werbung.
    ähnlich wie spielefirmen auch schon selber leaked ver. ihrer games selber rlst haben.

    alles billiger pfusch und genau so echt, wie die verhandlungen bei richterin sabera balesch. :)

  5. Re: Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: buntline 20.04.10 - 17:44

    Was auch in diesem Interview vom 8.Jan. bestätigt wird:

    https://www.golem.de/1001/72297.html

    zitat: "Die Community macht sich daraus ihren eigenen Reim und fängt an, wild zu spekulieren."

  6. Re: Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: Werbung 20.04.10 - 23:56

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Apple weiß, dass da dann überall(wie auch hier) ein Elefant draus
    > gemacht wird(vermutlich bezahlt Apple dafür). ^^


    Genau, damit alle Leute dsagen bei Apple arbeiten nur Alkoholiker! Wo hast du bitte Marketing studiert? Dies ist ein absolutes Fiasko für Apple, nur Hohlköpfe glauben hier an eine Marketingidee. Schonmal daran gedacht, dass jetzt Tausende kein iPhone 3G mehr kaufen werden, weil sie lieber auf das neue warten werden? Oder, das nach zwei Monaten, zum Start des neuen iPhone der Buzz bereits wieder abgeflaut ist?

    Hirnzellen benutzen!!!

  7. Re: Hat er doch mit Absicht liegen lassen.

    Autor: blödmann 21.04.10 - 20:20

    das war doch wohl Sarkasmus, oder?

    Selber Hirnzelle benutzen:

    > Schonmal daran gedacht, dass jetzt Tausende kein iPhone 3G mehr > kaufen werden, weil sie lieber auf das neue warten werden?

    Lachhaft weil: Jeder weiß doch dass jeden Juli ein neues kommt. also ist es Quatsch anzunehmen das sie alle erst jetzt anfangen zu warten. Außerdem: Apple kann rechnen - die Leute die durch diese Hype-Treiberei zusätzlich unbedingt ein HD/4G-Spielzeug haben müssen sind das wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar