1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Neue iPhone 7 mit…

Nicht nur 7er

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur 7er

    Autor: Johnny Cache 11.10.16 - 07:45

    Das gleiche hatten wir die Tage auch mit einem noch Originalverkackten iPhone 6.
    Dieses Sicherheitsfeature ist für Firmenkunden wirklich das sehr ärgerlich, schließlich müssen wir bei der Rückgabe der Geräte jedes mal explizit überprüfen ob die Geräte auch tatsächlich korrekt zurückgesetzt wurden. Und wenn nicht haben wir vermeintlich nutzbare Geräte on Stock welche erst einmal nur bessere Briefbeschwerer sind.

  2. Re: Nicht nur 7er

    Autor: dudida 11.10.16 - 07:53

    Mann muss das Feature ja auch in Firmenumgebungen nicht unbedingt anschalten, wenn einen dass nicht in die Abläufe passt. Tatsächlich hätte ich so meine Bedenken, wenn sogar über einen Account mit Zugriff auch der IT Abteilung mein Arbeitshandy geortet werden könnte.

  3. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Tezzla 11.10.16 - 08:00

    Ich habe bisher in vier! verschiedenen Firmen in der IT gearbeitet und jede Firma hatte die Standortortung der Firmenhandys aktiviert. Natürlich hatten wir dazu einen 60 Zoll Fernseher aufgebaut, der uns ständig den Aufenhaltsort der Mitarbeiter zeigte... natürlich nicht. Das ist alles Paranoia. Ich will nicht abstreiten das sowas hin und wieder irgendwo passiert. Deswegen die goldene Regel: Ein Arbeitshandy ist ein Arbeitshandy und wird nach der Arbeit ausgeschaltet. Wer es Privat benutzt, ist selber schuld.

  4. Re: Nicht nur 7er

    Autor: AllDayPiano 11.10.16 - 08:05

    Tezzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Arbeitshandy ist ein Arbeitshandy
    > und wird nach der Arbeit ausgeschaltet. Wer es Privat benutzt, ist selber
    > schuld.

    Richtig! Schon aus Selbstschutz! Der Arbeitgeber hat die Ruhezeiten zu respektieren. Je mehr man erreichbar ist, umso weniger hält er sich daran.

  5. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Nukular 11.10.16 - 08:22

    Tezzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe bisher in vier! verschiedenen Firmen in der IT gearbeitet und jede
    > Firma hatte die Standortortung der Firmenhandys aktiviert. Natürlich hatten
    > wir dazu einen 60 Zoll Fernseher aufgebaut, der uns ständig den
    > Aufenhaltsort der Mitarbeiter zeigte... natürlich nicht. Das ist alles
    > Paranoia. Ich will nicht abstreiten das sowas hin und wieder irgendwo
    > passiert. Deswegen die goldene Regel: Ein Arbeitshandy ist ein Arbeitshandy
    > und wird nach der Arbeit ausgeschaltet. Wer es Privat benutzt, ist selber
    > schuld.

    Zum Thema "eingeschaltete Ortung"...
    Die ist gar nicht so zwingend erforderlich.
    Wir hatten hier an einem 27" Imac keine Ortung aktiviert, wohl auch, weil wir davon ausgingen das Ding klaut eh keiner. (aus dem OP-Bereich eines Krankenhauses)
    Nun ja er wurde doch geklaut.

    Also rief ich beim Apple-Support an, der sagte zunächst er könne nichts machen. Nach ein bisschen bohren und dem Hinweis dass man einen MAC doch anhand seiner MAC-Adresse wiederfinden könne, konnte der Support zwar immer noch nichts machen, aber er rückte damit raus dass es bei Apple eine Security-Abteilung gäbe, die könne etwas tun, aber nur wenn die Polizei ein bestimmtes Formular ausfüllt und zu Apple schickt.
    Also habe ich eine Email an den zuständigen Beamten geschickt und diesem nochmal beschrieben wie das mit der MAC-Adresse geht und was das mit Apple und dem Formular aufsich hat.

    TL:DR
    Der IMAC wurde "gefunden" trotz deaktivierter Ortung. Danke Polizei & danke Apple.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.16 08:23 durch Nukular.

  6. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Techn 11.10.16 - 08:24

    Onplus 3 Dualsim als Arbeitshandy, am Wochenende Simkartenslot deaktivieren ;)

    Ich wünsche einen schönen Freitag

  7. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Hazamel 11.10.16 - 08:31

    Geht auch mit iPhone. Selber schon in der Hand gehabt. Da wird am Wochenende auch nur der private Teil der SIM aktiviert.

  8. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Niaxa 11.10.16 - 08:44

    Man Speichert auch keine hoch sicherheitsrelevante Daten auf einem SP. Das sollten sich eure Datenschutzbeauftragten mal verinnerlichen.

    Klar bei Emails ist das nicht zu vermeiden. Hierfür überschreibt man das Gerät aber auch 3-4 mal komplett um sicher zu gehen, das Daten nicht wiederhergestellt werden können. Zudem müssen Account Passwörter geändert werden, wenn Geräte den Besitzer wechseln.

  9. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Midian 11.10.16 - 09:01

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Originalverkackten

    Zu offensichtlich aber nice try

  10. Re: Nicht nur 7er

    Autor: wapster 11.10.16 - 09:08

    Nukular schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tezzla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe bisher in vier! verschiedenen Firmen in der IT gearbeitet und
    > jede
    > > Firma hatte die Standortortung der Firmenhandys aktiviert. Natürlich
    > hatten
    > > wir dazu einen 60 Zoll Fernseher aufgebaut, der uns ständig den
    > > Aufenhaltsort der Mitarbeiter zeigte... natürlich nicht. Das ist alles
    > > Paranoia. Ich will nicht abstreiten das sowas hin und wieder irgendwo
    > > passiert. Deswegen die goldene Regel: Ein Arbeitshandy ist ein
    > Arbeitshandy
    > > und wird nach der Arbeit ausgeschaltet. Wer es Privat benutzt, ist
    > selber
    > > schuld.
    >
    > Zum Thema "eingeschaltete Ortung"...
    > Die ist gar nicht so zwingend erforderlich.
    > Wir hatten hier an einem 27" Imac keine Ortung aktiviert, wohl auch, weil
    > wir davon ausgingen das Ding klaut eh keiner. (aus dem OP-Bereich eines
    > Krankenhauses)
    > Nun ja er wurde doch geklaut.
    >
    > Also rief ich beim Apple-Support an, der sagte zunächst er könne nichts
    > machen. Nach ein bisschen bohren und dem Hinweis dass man einen MAC doch
    > anhand seiner MAC-Adresse wiederfinden könne, konnte der Support zwar immer
    > noch nichts machen, aber er rückte damit raus dass es bei Apple eine
    > Security-Abteilung gäbe, die könne etwas tun, aber nur wenn die Polizei ein
    > bestimmtes Formular ausfüllt und zu Apple schickt.
    > Also habe ich eine Email an den zuständigen Beamten geschickt und diesem
    > nochmal beschrieben wie das mit der MAC-Adresse geht und was das mit Apple
    > und dem Formular aufsich hat.
    >
    > TL:DR
    > Der IMAC wurde "gefunden" trotz deaktivierter Ortung. Danke Polizei & danke
    > Apple.

    Wie konnte der iMac anhand der MAC Adresse gefunden/geortet werden? Mac Adressen gehen doch höchstens bis layer 2, also bis zum switch (bzw. bis zum "Router"), wenn Router = Switch wie ne Fritzbox also höchstens layer 3. Aber die MAC Adressen werden doch nicht geroutet, wie konnte der iMac denn da gefunden werden?

  11. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Peter Schwakowiak 11.10.16 - 09:12

    Wahrscheinlich wird auf der Apple ID die auf dem iMac angemeldet ist die mac Adresse gespeichert.

  12. Re: Nicht nur 7er

    Autor: wapster 11.10.16 - 09:45

    Ja, aber wie kann man bitte ne MAC Adresse orten?

  13. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Peter Schwakowiak 11.10.16 - 09:52

    wapster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber wie kann man bitte ne MAC Adresse orten?

    Man kann anhand des auch auf der gleichen Apple ID registrierten iPhone den Benutzer ausfindig machen. Oder ganz simpel die Daten die auf der AppleID gespeichert sind Benutzen. Oder der iMac ist in einem WLAN mit bekanntem Standort angemeldet.

  14. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Nukular 11.10.16 - 10:49

    Da habt ihr natürlich recht, ggf. hat Apple das Gerät anhand der Seriennummer wiedergefunden die Apple bestimmt mit-loggt wenn man sich bei denen, z.B. bei einer Neuinstallation, einloggt?!

  15. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Desertdelphin 11.10.16 - 11:22

    "Hierfür überschreibt man das Gerät aber auch 3-4 mal komplett um sicher zu gehen, das Daten nicht wiederhergestellt werden können. "

    Ist doch schon zig mal wiederlegt das das nötig ist. Sonst würde ja jeder Speicher eine 3-4 Fache Kapazität haben.

  16. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Quantumsuicide 11.10.16 - 12:35

    es geht hier darum, dass mit großer warscheinlichkeit NICHTS mehr recovered werden kann

    probiers einfach aus:
    nimm ne 1gb sd-karte, fotografier sie voll -> formatier sie-> fotografier nochmal 500mb drüber und dann schau mal wieviel du mit software recovern kannst... weit mehr als 1gb

  17. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Niaxa 11.10.16 - 22:37

    Es geht darum das jeder Cluster mit neuen Daten überschrieben wurde ist doch auch völlig Wurst. Man tut zumindest was um einfach sicher zu sein, das keine Daten mehr wiederhergestellt werden können.

  18. Re: Nicht nur 7er

    Autor: Niaxa 11.10.16 - 22:37

    Genau darum geht es :-).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Unternehmensberatung monika gräter, Essen
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  3. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  2. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

  3. Deutsche Telekom: Erstmals LTE-Datentarife von Congstar
    Deutsche Telekom
    Erstmals LTE-Datentarife von Congstar

    Congstar bietet erstmals reine Datentarife mit LTE-Abdeckung an. Im Zuge dessen werden sowohl das ungedrosselte Datenvolumen als auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit erhöht.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 06:29

  4. 17:19

  5. 16:55

  6. 16:23

  7. 16:07

  8. 15:15