1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Notch des…

So viel zum Thema Notch.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. So viel zum Thema Notch.

    Autor: xPandamon 27.10.21 - 14:09

    Ist wohl doch nicht alles so toll standardmäßig integriert. Da hätte man wohl entweder kurz warten oder den Entwicklern mehr Zeit geben sollen. Ich wusste dass es Probleme machen wird.. Wird zwar (voraussichtlich) schnell gefixt, zeigt aber ja doch irgendwie dass Apple nicht mehr die sind die alles perfekt umsetzen. Und ja Tommy, du darfst gerne herkommen und meckern, doch so wie es aussieht waren meine Bedenken nicht unberechtigt. Ich bin kein Troll, bei solch unbedachten Designs kann ich nur einfach nicht die Klappe halten, oft zu recht :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.21 14:16 durch xPandamon.

  2. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: DAU-Killer 27.10.21 - 14:19

    Wie machen die Entwickler das eigentlich bei mobil-apps?
    Ich meine, bekommt man da vom Grafiktreiber eine Rückmeldung, dass der Button / Die Grafik unter einem Notch liegt und die App verschiebt dann die entsprechenden Elemente solange, bis der Grafiktreiber sagt: "hier wird alles angezeigt"?

    Um alle Möglichkeiten eines evt. vorhandenen Notch abzudecken, benötigt es ja Verhältnismäßig viel code, um den Scheiß komplett abzufangen,
    Jeder Hersteller hat ja (bei jedem seiner Modelle) das Notch komplett wo anders sitzen...

    Rufen Sie uns nicht an, wir melden uns bei Ihnen!

  3. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: Lufegrt 27.10.21 - 14:23

    Bei Apple wird sich das Problem aber lösen. Bei Microsoft oder Google lebst du für immer mit solchen Problemen.

    Und ich sag leider…


    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist wohl doch nicht alles so toll standardmäßig integriert. Da hätte man
    > wohl entweder kurz warten oder den Entwicklern mehr Zeit geben sollen. Ich
    > wusste dass es Probleme machen wird.. Wird zwar (voraussichtlich) schnell
    > gefixt, zeigt aber ja doch irgendwie dass Apple nicht mehr die sind die
    > alles perfekt umsetzen. Und ja Tommy, du darfst gerne herkommen und
    > meckern, doch so wie es aussieht waren meine Bedenken nicht unberechtigt.
    > Ich bin kein Troll, bei solch unbedachten Designs kann ich nur einfach
    > nicht die Klappe halten, oft zu recht :)

  4. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: xPandamon 27.10.21 - 14:23

    DAU-Killer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie machen die Entwickler das eigentlich bei mobil-apps?
    > Ich meine, bekommt man da vom Grafiktreiber eine Rückmeldung, dass der
    > Button / Die Grafik unter einem Notch liegt und die App verschiebt dann die
    > entsprechenden Elemente solange, bis der Grafiktreiber sagt: "hier wird
    > alles angezeigt"?
    >
    > Um alle Möglichkeiten eines evt. vorhandenen Notch abzudecken, benötigt es
    > ja Verhältnismäßig viel code, um den Scheiß komplett abzufangen,
    > Jeder Hersteller hat ja (bei jedem seiner Modelle) das Notch komplett wo
    > anders sitzen...

    Bei Android macht da keiner was. Standardmäßig wird da einfach ein schwarzer Balken angezeigt in (zum Beispiel) Spielen. Ich denke bei iOS wird das entweder softwareseitig gelöst oder den Entwicklern wird gesagt in die Ecken nur Buttons zu platzieren, keine wichtigen Informationen. Naja, früher oder später wird Apple das schon fixen, peinlich ist es dennoch

  5. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: Lufegrt 27.10.21 - 14:24

    Und bevor du fragst genau deswegen akzeptieren die User neue Sachen bei Apple deutlich entspannter, weil sie wissen. Jose ist doof in eins zwei Wochen hat Apple irgendwas gemacht und das problemlos behoben…


    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist wohl doch nicht alles so toll standardmäßig integriert. Da hätte man
    > wohl entweder kurz warten oder den Entwicklern mehr Zeit geben sollen. Ich
    > wusste dass es Probleme machen wird.. Wird zwar (voraussichtlich) schnell
    > gefixt, zeigt aber ja doch irgendwie dass Apple nicht mehr die sind die
    > alles perfekt umsetzen. Und ja Tommy, du darfst gerne herkommen und
    > meckern, doch so wie es aussieht waren meine Bedenken nicht unberechtigt.
    > Ich bin kein Troll, bei solch unbedachten Designs kann ich nur einfach
    > nicht die Klappe halten, oft zu recht :)

  6. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: xPandamon 27.10.21 - 14:24

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Apple wird sich das Problem aber lösen. Bei Microsoft oder Google lebst
    > du für immer mit solchen Problemen.
    >
    > Und ich sag leider…

    Stimmt schon, dagegen sag ich ja nix. Ich hoffe die Anderen sind schlau genug so einen Designflop ausnahmsweise Mal nicht zu kopieren.

  7. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: baldur 27.10.21 - 14:33

    Es ist kompliziert :)
    https://developer.android.com/guide/topics/display-cutout

    Der einfachste Weg bei Android ist einfach die "safe insets" zu nehmen und dann z.B. am kompletten oberen Rand keine UI Elemente zu plazieren und nur Hintergrund zu rendern.
    iOS schauts glaube ich ähnlich aus.

  8. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: DAU-Killer 27.10.21 - 14:34

    vor allem hat apple nicht die Varianz an Geräten, wie es sie für Windows-Geräte gibt.

    Das Mac-Book hat das (den?) Notch zentriert am oberen Bildschirmrand, 400x200 Pixel groß: Das "könnte" man in der Software noch abfangen.

    Ich sehe es schon bei Windows kommen: HP hat das Notch mittig, aber kleiner. Lenovo hat das Notch rechts versetzt. Bei Acer gibt es ein rießiges, fettes Notch links oben und Dell mach es gleich an den unteren Bildschirmrand - über die Uhr in der Taskleiste.
    Leute das wird spannend ^^

    Rufen Sie uns nicht an, wir melden uns bei Ihnen!

  9. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: Somian 27.10.21 - 14:39

    Unter iOS gibt es auch Apps die den Notch ignorieren und deren Inhalte vom Notch weggeschnittenen werden.

    Ist als Entwickler nicht leicht. IOS Geräte haben jetzt verschiedene Notch-Größen und man muss bei Änderungen der Bildschirm Ausrichtungen neu layouten, immer mit Notch.

    Betrifft meistens Apps die mit 3rd party frameworks gemacht wurden.

    Wenn man Apps mit den Apple-Werkzeugen baut ist das schon meist voreingestellt.

    Ich wünschte, es gäbe einen Kompatibilitätsmodus mit dem man den Apps einfach einen kleineren Bildschirm vorgaukeln kann.

  10. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: baldur 27.10.21 - 14:44

    Ach.. wisst ihr noch wie sich Samsung über Apples Notch lustig gemacht hat..
    https://www.connect.de/bilder/118657298/landscapex1200-c0/samsung-iphone-x-witzige-werbung.jpg

    hat auch nicht lange gedauert bis die ersten Samsung Phones auch welche hatten... :-)

    Aber zumindest gibts bei Monitoren noch genug Auswahl ohne webcam.

  11. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: DAU-Killer 27.10.21 - 14:52

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wünschte, es gäbe einen Kompatibilitätsmodus mit dem man den Apps
    > einfach einen kleineren Bildschirm vorgaukeln kann.

    Aber mit Notch hat man nun doch ein größeres Display für eine noch bessere und intensivere Nutzererfahrung....

    Rufen Sie uns nicht an, wir melden uns bei Ihnen!

  12. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: tomate.salat.inc 27.10.21 - 15:23

    Müsste. In Unity kannste einstellen, dass man nur innerhalb der Safe-Area rendern möchte. Und das ist afair eine Plattformübergreifende Einstellung.

  13. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: unbuntu 27.10.21 - 15:32

    Nur mit dem Unterschied, dass Apple heute immer noch welche hat, während alle anderen von dem Trip schon wieder runter sind.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  14. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: xPandamon 27.10.21 - 15:37

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mit dem Unterschied, dass Apple heute immer noch welche hat, während
    > alle anderen von dem Trip schon wieder runter sind.

    Die Punch Holes sind leider auch nicht perfekt. Alleine schon weil man noch weniger darum designen kann, entsprechend läuft's meist auf einen schwarzen Balken hinaus. Ich würde als App-Entwickler ja gerade bei Spielen oben UND unten einen Balken hinpacken, sieht besser aus, man hat einen Rahmen ohne Touch-Input + richtige Ecken statt den abgerundeten Mist.

  15. Cursortasten

    Autor: sambache 27.10.21 - 16:40

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und bevor du fragst genau deswegen akzeptieren die User neue Sachen bei
    > Apple deutlich entspannter, weil sie wissen. Jose ist doof in eins zwei
    > Wochen hat Apple irgendwas gemacht und das problemlos behoben…

    Also auf die Behebung der verkrüppelten Cursortasten warten wir schon seit Jahren :-(

    247 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.2020 13:44 durch sambache

  16. Re: Cursortasten

    Autor: Lufegrt 27.10.21 - 19:57

    Hey dir taskbar haben sie ja schon. Obwohl ich die Touch Leiste schon cool fand. Nicht bei jeder Anwendung aber die ein oder andere nachdem man das konfiguriert hat…


    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lufegrt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und bevor du fragst genau deswegen akzeptieren die User neue Sachen bei
    > > Apple deutlich entspannter, weil sie wissen. Jose ist doof in eins zwei
    > > Wochen hat Apple irgendwas gemacht und das problemlos behoben…
    >
    > Also auf die Behebung der verkrüppelten Cursortasten warten wir schon seit
    > Jahren :-(

  17. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: Tommy_Hewitt 27.10.21 - 23:09

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja Tommy, du darfst gerne herkommen und
    > meckern, doch so wie es aussieht waren meine Bedenken nicht unberechtigt.
    > Ich bin kein Troll, bei solch unbedachten Designs kann ich nur einfach
    > nicht die Klappe halten, oft zu recht :)

    Und da bin ich auch schon :D Hier meckere ich übrigens nicht, da ist halt einfach noch ein Bug drin. Ob OS-seitig oder ein Problem mit iStat (mehr wird hier ja nicht gezeigt), das wird sich sicher schnell klären.

    Allerdings hast du in deinen bisherigen Schmarrn-Beiträgen diesbezüglich auch nie Bedenken geäußert, sondern größtenteils nur falsche Informationen verbreitet. Also jetzt so zu tun, als hättest du das natürlich alles kommen sehen, brauchst jetzt nicht. Bis gestern wusstest ja noch nichtmal, dass man die Menüleiste dauerhaft einblenden kann bei Vollbildanwendungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.21 23:10 durch Tommy_Hewitt.

  18. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: xPandamon 27.10.21 - 23:33

    Tommy_Hewitt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ja Tommy, du darfst gerne herkommen und
    > > meckern, doch so wie es aussieht waren meine Bedenken nicht
    > unberechtigt.
    > > Ich bin kein Troll, bei solch unbedachten Designs kann ich nur einfach
    > > nicht die Klappe halten, oft zu recht :)
    >
    > Und da bin ich auch schon :D Hier meckere ich übrigens nicht, da ist halt
    > einfach noch ein Bug drin. Ob OS-seitig oder ein Problem mit iStat (mehr
    > wird hier ja nicht gezeigt), das wird sich sicher schnell klären.
    >
    > Allerdings hast du in deinen bisherigen Schmarrn-Beiträgen diesbezüglich
    > auch nie Bedenken geäußert, sondern größtenteils nur falsche Informationen
    > verbreitet. Also jetzt so zu tun, als hättest du das natürlich alles kommen
    > sehen, brauchst jetzt nicht. Bis gestern wusstest ja noch nichtmal, dass
    > man die Menüleiste dauerhaft einblenden kann bei Vollbildanwendungen.

    Ich wusste dass man die Menüleiste angeblich einblenden kann. Gesehen habe ich davon aber bisher nix und dass ein Einschnitt im Display Probleme hat war ja schon bei Smartphones zu beobachten. Da haben Apple sich wieder was feines ausgedacht und es nicht geschafft das Ganze im Vorraus vernünftig vorzubereiten, jetzt hat man den Salat. Damals hieß es Apple würden zwar zögern, bringen dafür aber ausgereifte Funktionen. Jetzt kommt man mit Innovationen die keine sind und dazu auch noch nicht anständig funktionieren.. Aber was soll's, die Jünger richten das schon. Ich find's schade, du mich hat Apple schon seit längerem jeglichen Charme verloren, die Produkte wirken immer unausgereifter und undurchdachter, das finde ich schon echt schade.

  19. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: Lufegrt 28.10.21 - 08:10

    Das it sehr pauschal und nicht wahr. Aber das ist in Ordnung deine Meinung. :)


    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tommy_Hewitt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xPandamon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und ja Tommy, du darfst gerne herkommen und
    > > > meckern, doch so wie es aussieht waren meine Bedenken nicht
    > > unberechtigt.
    > > > Ich bin kein Troll, bei solch unbedachten Designs kann ich nur einfach
    > > > nicht die Klappe halten, oft zu recht :)
    > >
    > > Und da bin ich auch schon :D Hier meckere ich übrigens nicht, da ist
    > halt
    > > einfach noch ein Bug drin. Ob OS-seitig oder ein Problem mit iStat (mehr
    > > wird hier ja nicht gezeigt), das wird sich sicher schnell klären.
    > >
    > > Allerdings hast du in deinen bisherigen Schmarrn-Beiträgen diesbezüglich
    > > auch nie Bedenken geäußert, sondern größtenteils nur falsche
    > Informationen
    > > verbreitet. Also jetzt so zu tun, als hättest du das natürlich alles
    > kommen
    > > sehen, brauchst jetzt nicht. Bis gestern wusstest ja noch nichtmal, dass
    > > man die Menüleiste dauerhaft einblenden kann bei Vollbildanwendungen.
    >
    > Ich wusste dass man die Menüleiste angeblich einblenden kann. Gesehen habe
    > ich davon aber bisher nix und dass ein Einschnitt im Display Probleme hat
    > war ja schon bei Smartphones zu beobachten. Da haben Apple sich wieder was
    > feines ausgedacht und es nicht geschafft das Ganze im Vorraus vernünftig
    > vorzubereiten, jetzt hat man den Salat. Damals hieß es Apple würden zwar
    > zögern, bringen dafür aber ausgereifte Funktionen. Jetzt kommt man mit
    > Innovationen die keine sind und dazu auch noch nicht anständig
    > funktionieren.. Aber was soll's, die Jünger richten das schon. Ich find's
    > schade, du mich hat Apple schon seit längerem jeglichen Charme verloren,
    > die Produkte wirken immer unausgereifter und undurchdachter, das finde ich
    > schon echt schade.

  20. Re: So viel zum Thema Notch.

    Autor: jo-1 28.10.21 - 08:35

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das it sehr pauschal und nicht wahr. Aber das ist in Ordnung deine Meinung.
    > :)

    war sowieso nur eine kleines Säulein, das durch's Dorf getrieben wurde - ist schon gelöst

    https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/apple-notch-des-macbook-pro-legt-sich-ueber-inhalte/und-schon-ist-es-geloest-wieder-mal-hate-und-bashing-umsonst/148281,6098470,6098470,read.html#msg-6098470

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Absolvent der Mathematik / Wirtschaftsmathematik in der Lebensversicherung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Softwareentwickler Integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  3. Senior Software Engineer - Embedded Systems (m/w/d)
    IAV GmbH, Sindelfingen
  4. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Aus dem Verlag: Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
Aus dem Verlag
Golem-PCs erneut im Preis gesenkt

Solange Grafikkarten sukzessive weniger kosten, gilt das auch für die Golem-PCs: Die konfigurierbaren Systeme werden bis zu 200 Euro günstiger.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6500 XT und Core i3-12100F

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware