1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Notch des…

und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: jo-1 28.10.21 - 08:16

    https://support.apple.com/en-us/HT212842



    en voilà

    alles gut und die gesamte Aufregung nur weil ein Typ keine Ahnung hatte - na - das werden lustige Zeiten mit alternativen Fakten in Zukunft - wie ich vorher schon gepostet hatte - Abwarten und Tee trinken.

    Meines kommt jetzt Freitag - weil eine UPS-Frachtmaschine aus Shanghai ausgefallen war - rechtzeitig vorm Wochenende - sehr gut - LRC wurde auch extra upgedatet und somit kann ich mich gleich an die ersten benchmarks machen un mit meinem MBP mid 2020 und iMP 2018 vergleichen - bin sehr gespannt - das ebenfalls maxed out MBP 13.3" geht noch vor Weihnachten in die Bucht.

  2. Re: und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: xPandamon 28.10.21 - 08:35

    Ein richtiger Fix ist es nicht. Hilft zwar aber ist auch nicht mehr als eine schnelle Notlösung, die eigentlich von Anfang an hätte existieren sollen, ist ja nicht so als wären Notches eine Weltneuheit. Immerhin sind die Geräte jetzt nutzbar



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.21 08:38 durch xPandamon.

  3. Re: und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: jo-1 28.10.21 - 08:38

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein richtiger Fix ist es nicht. Hilft zwar aber ist auch nicht mehr als
    > eine schnelle Notlösung, die eigentlich von Anfang an hätte existieren
    > sollen, ist ja nicht so als wären Notches eine Weltneuheit.

    Und Du hast selber einen der neuen MacBookPros und kannst das belegen?

    Ich kann am Freitag anchmnittag berichten ob es sauber läuft ;-)

    Anmerkung - hab grade erst gelesen wer den Artikel geschrieben hat - hätte ich mir denken können :-)

  4. Re: und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: xPandamon 28.10.21 - 09:12

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein richtiger Fix ist es nicht. Hilft zwar aber ist auch nicht mehr als
    > > eine schnelle Notlösung, die eigentlich von Anfang an hätte existieren
    > > sollen, ist ja nicht so als wären Notches eine Weltneuheit.
    >
    > Und Du hast selber einen der neuen MacBookPros und kannst das belegen?
    >
    > Ich kann am Freitag anchmnittag berichten ob es sauber läuft ;-)
    >
    > Anmerkung - hab grade erst gelesen wer den Artikel geschrieben hat - hätte
    > ich mir denken können :-)

    Was gibt es da zu belegen? Der Extraplatz wird komplett verschwendet, natürlich ist das nicht so vorgesehen. Laufen wird es, nur ist es eben nicht die vorgesehene Lösung. Das sollte selbst ein Blinder erkennen.

  5. framing klappt so einfach gestrickt kaum 🤣

    Autor: jo-1 28.10.21 - 10:19

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xPandamon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein richtiger Fix ist es nicht. Hilft zwar aber ist auch nicht mehr
    > als
    > > > eine schnelle Notlösung, die eigentlich von Anfang an hätte existieren
    > > > sollen, ist ja nicht so als wären Notches eine Weltneuheit.
    > >
    > > Und Du hast selber einen der neuen MacBookPros und kannst das belegen?
    > >
    > > Ich kann am Freitag anchmnittag berichten ob es sauber läuft ;-)
    > >
    > > Anmerkung - hab grade erst gelesen wer den Artikel geschrieben hat -
    > hätte
    > > ich mir denken können :-)
    >
    > Was gibt es da zu belegen? Der Extraplatz wird komplett verschwendet,

    nope - er wird anders genutzt - und da jetzt mehr Pixel in der Breite da sind im Vergleich zum 13.3er ist auch dieser Platz übrig gewesen

    > natürlich ist das nicht so vorgesehen.

    Quelle - wo hat Apple jemals etwas über einen Mindestplatz in der Menüleiste definiert?

    > Laufen wird es, nur ist es eben nicht die vorgesehene Lösung.

    doch - der Hersteller ( = Apple ) hat es so vorgesehen sonst wäre es doch nicht da

    > Das sollte selbst ein Blinder erkennen.

    Wie gibt Braille denn die Notch aus - nur so aus Interesse ;-)

  6. Re: framing klappt so einfach gestrickt kaum 🤣

    Autor: xPandamon 28.10.21 - 10:41

    Also kurz und knapp gesagt: Du magst Apple und willst nicht zugegen dass diese Lösung mehr schlecht als recht ist. Wenn der Platz neben der Notch eingeschwärzt wird wird der Platz nicht anders genutzt sondern er wird gar nicht benutzt. Dass der Platz neben der Notch für die Menüleiste gedacht war (was bei der momentanen Notlösung nicht der Fall ist) zeigt ja dass es nicht die vorgegebene Lösung ist..

  7. ich mag Fakten und pragmatische Lösungen

    Autor: jo-1 28.10.21 - 10:59

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also kurz und knapp gesagt: Du magst Apple und willst nicht zugegen dass
    > diese Lösung mehr schlecht als recht ist.

    Also kurz und knapp - ich mag Fakten - ich finde eine oben eingebaute Kamera in Verbindung mit einem Display bis zum Rand sehr attraktiv - ob da nun ein kleines Loch der ein etwas breiterer Rand ist - ist mir wurst wenn ich eine Videokonferenz habe.

    Wüsste nicht wie man das sonst lösen sollte in guter Bildqualität?

    > Wenn der Platz neben der Notch
    > eingeschwärzt wird wird der Platz nicht anders genutzt sondern er wird gar
    > nicht benutzt. Dass der Platz neben der Notch für die Menüleiste gedacht
    > war (was bei der momentanen Notlösung nicht der Fall ist) zeigt ja dass es
    > nicht die vorgegebene Lösung ist..

    Ich mache Videokonferenzen beruflich - wie so viele andere auch - viel ärgerlicher fände ich es eine WebCam mitschleppen zu müssen - so ist das eine akzeptable Lösung - hab mir grad mein selten genutztes beruflich aufoktroyiertes Lenovo X1 Carbon angeguckt - riesige ungenutzte Ränder - das lapTop ist somit viel zu gross und könnte viel kleiner gebaut sein.



    so sehen hässliche andre Implementierungen aus ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.21 11:02 durch jo-1.

  8. Re: ich mag Fakten und pragmatische Lösungen

    Autor: xPandamon 28.10.21 - 11:07

    Es geht hier gerade NICHT um die Notch an sich, es geht um die Lösung, den Rand um die Notch auszublenden. Das macht die Notch fürs erste komplett überflüssig und ist offensichtlich nicht die vorgesehene Lösung, sonst hätte man gleich auf eine Notch verzichtet.

  9. Re: und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: Gunslinger Gary 28.10.21 - 11:12

    Die Notch ist eine bescheuerte Idee (kommt hoffentlich nicht bei den anderen Herstellern genauso) und die Lösung ist ebenso bescheuert.

    Weil das mit der Aussparung nicht funktioniert, wird eben der komplette Bildschirminhalt runterskaliert, damit sich nichts dahinter verstecken kann. Dann hat man einen fetten, nutzlosen Rahmen im Display. Ist keine Lösung sondern ein Workaround, ein fragwürdiger noch dazu.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  10. Re: und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: jo-1 28.10.21 - 11:24

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Notch ist eine bescheuerte Idee (kommt hoffentlich nicht bei den
    > anderen Herstellern genauso) und die Lösung ist ebenso bescheuert.
    >
    > Weil das mit der Aussparung nicht funktioniert, wird eben der komplette
    > Bildschirminhalt runterskaliert, damit sich nichts dahinter verstecken
    > kann. Dann hat man einen fetten, nutzlosen Rahmen im Display. Ist keine
    > Lösung sondern ein Workaround, ein fragwürdiger noch dazu.

    Irrtum - mehr Inhalt als vorher - hätte man keine Notch gemacht würden die Bereiche links und rechts davon gar nicht bestehen - also noch mal logisch zum Mitdenken für die hartgesonnenen.

    1. Möglichkeit: man macht einfach das Glas grösser und lässt den Bildschirm links und rechts weg - das wäre dauerhaft nix da

    2.) Möglichkeit - man macht eine Notch und jeder kann sich SELBER entscheiden was er / sie / es lieber hat

    mir ist Option 2 lieber ;-)

  11. Re: und schon ist es gelöst - wieder mal hate und bashing umsonst :-)

    Autor: Dedado 03.11.21 - 12:02

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gunslinger Gary schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Notch ist eine bescheuerte Idee (kommt hoffentlich nicht bei den
    > > anderen Herstellern genauso) und die Lösung ist ebenso bescheuert.
    > >
    > > Weil das mit der Aussparung nicht funktioniert, wird eben der komplette
    > > Bildschirminhalt runterskaliert, damit sich nichts dahinter verstecken
    > > kann. Dann hat man einen fetten, nutzlosen Rahmen im Display. Ist keine
    > > Lösung sondern ein Workaround, ein fragwürdiger noch dazu.
    >
    > Irrtum - mehr Inhalt als vorher - hätte man keine Notch gemacht würden die
    > Bereiche links und rechts davon gar nicht bestehen - also noch mal logisch
    > zum Mitdenken für die hartgesonnenen.
    >
    > 1. Möglichkeit: man macht einfach das Glas grösser und lässt den Bildschirm
    > links und rechts weg - das wäre dauerhaft nix da
    >
    > 2.) Möglichkeit - man macht eine Notch und jeder kann sich SELBER
    > entscheiden was er / sie / es lieber hat
    >
    > mir ist Option 2 lieber ;-)

    Genau jenes!
    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  3. IT Solutions Engineer SAP BI Analytics (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 5,49€
  3. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle