Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Smartwatch soll…

Keinerlei Leaks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keinerlei Leaks

    Autor: nick127 08.09.14 - 09:40

    Was mich wundert ist die Tatsache, dass es zur "iWatch" bisher keinerlei Leaks gibt.
    Ganz im Gegensatz um iPhone 6, was einem doch ganz schön die Spannung nimmt.

    Dass es ein Konzern wie Apple generell immer weniger schafft, es spannend zu machen...

  2. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: fcn4ever 08.09.14 - 09:50

    Findest du? Im Prinzip weiß man doch eigentlich gar nichts genaues über das kommende iPhone 6. Nur theoretische Daten. Keiner weiß, ob es wirklich zwei Modelle geben wird, ob die tatsächlich 4,7" und 5,5" haben werden und vor allem wie sie aussehen werden.

    Klar, die bisherigen Quellen geben schon ein wenig was her, aber so richtig eben nicht. Ich bin sehr gespannt auf morgen und hoffe auf das 4,7"-Modell, das ich mir dann wohl für mein 5s holen werde.

    Die 4" sind finde ich gut (und ich hoffe, sie stampfen die 4"-Variante nicht komplett ein), aber für mich persönlich darf's gerne ein klein wenig mehr sein.

  3. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: jjo 08.09.14 - 09:54

    Du hast recht. Das hat mich auch gewundert.
    Beim iPhone 6 ist nicht nur das Design bekannt, es scheinen sogar schon Backcover und Displays im Umlauf zu sein (oder Nachbauten).
    Über die Smartwatch weiß man im Prinzip nichts. Noch nichtmal, ob morgen überhaupt eine vorgestellt wird. Man weiß auch nichts über das Design. Wird sie rund, oder eckig? Aus Alu?

    Ich halte die Spannung nicht mehr aus.
    Lasst endlich die Katze aus dem Sack :D

  4. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: DraisInc 08.09.14 - 09:56

    Die iWatch wird noch nicht produziert, bzw nur in geringen Margen zu Testzwecken. Deshalb kann auch kein unterbezahlter Chinese sich was dazu verdienen, wenn er Teile fotografiert oder entwendet.

    Zudem wird Apple wohl größtenteils auf US Unternehmen setzen bei der Produktion, dadurch lassen sich die Arbeiter leichter von Leaks abhalten, da Vertragsstrafen in den USA ziemlich teuer werden können, im Gegensatz dazu in China.

  5. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: ralf.wenzel 08.09.14 - 10:03

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte die Spannung nicht mehr aus.
    > Lasst endlich die Katze aus dem Sack :D

    Ich lach mich tot, wenn gar keine iWatch kommt - dann gibt's ne gesalzene "iWatschn" für die Leute, die "geleakt" haben. :D

    Vielleicht ist iWatch ja auch der neue Fernseher - von "watching TV"...? :D

  6. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: budweiser 08.09.14 - 10:11

    Auf Golem gabs vor zwei Jahren oder so auch mal einen Artikel wo über die angelaufene Produktion vom Apple-Fernseher "berichtet" wurde. Als dann nach x Keynotes immer noch nix offizielles kam, wurde es sehr ruhig um das Ding.

    Könnte mir gut vorstellen dass es mit dieser ominösen iWatch genauso geht...

  7. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: schueppi 08.09.14 - 10:32

    Die Leute sind verrückt nach Wearables... Das weiss Apple und wird sich da ein grosses Stück vom Kuchen holen wollen. Vor allem aus der Tatsache heraus, dass es noch kein wirklich super Gerät gibt. Vor allem nicht mit eigenem AppStore nur für dieses Gerät.

    Das erinnert mich stark an iPhone... Jeder machte ein Smartphone, doch nur einer revolutionierte den Markt.

    Apple hat Zeit. Denen ist es egal ob die iWatch/iClock/iOnyourHandgelenk rausbringt. Denn wenn sie kommt von Apple werden die ganzen Apple Anhänger ohnehin zu diesem Gerät greifen.

    Apple ist immer ein Selbstläufer. Nicht nur wegen den ganzen Jüngern, sondern weil sie sich halt wirklich Zeit nehmen um dann ein fertiges Gerät zu präsentieren...

  8. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.14 - 10:48

    fcn4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Findest du? Im Prinzip weiß man doch eigentlich gar nichts genaues über das
    > kommende iPhone 6. Nur theoretische Daten. Keiner weiß, ob es wirklich zwei
    > Modelle geben wird, ob die tatsächlich 4,7" und 5,5" haben werden und vor
    > allem wie sie aussehen werden.
    >
    > Klar, die bisherigen Quellen geben schon ein wenig was her, aber so richtig
    > eben nicht. Ich bin sehr gespannt auf morgen und hoffe auf das 4,7"-Modell,
    > das ich mir dann wohl für mein 5s holen werde.
    >
    > Die 4" sind finde ich gut (und ich hoffe, sie stampfen die 4"-Variante
    > nicht komplett ein), aber für mich persönlich darf's gerne ein klein wenig
    > mehr sein.


    Also ich mir ziemlich sicher das dass hier https://www.youtube.com/watch?v=657UeODW178&app=desktop mehr als
    nur ein leak ist.

  9. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: stiGGG 08.09.14 - 10:52

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute sind verrückt nach Wearables...

    Woran machst du denn das fest? Die normalen Leute wissen noch nichtmal was Wearables überhaupt sein sollen und die Nerds sind zur Zeit etwas ernüchtert, weil die bisherigen Android Uhren jetzt nicht so der ultimative Bringer sind. Apple muss morgen beide Gruppen erst überzeugen, warum sie jetzt plötzlich verrückt danach werden sollen.

  10. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: Tamashii 08.09.14 - 11:35

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute sind verrückt nach Wearables...

    Ist das so?
    Ich glaube eher, das wünscht sich die Industrie...

  11. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: Peter Brülls 08.09.14 - 12:50

    Tamashii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schueppi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Leute sind verrückt nach Wearables...
    >
    > Ist das so?
    > Ich glaube eher, das wünscht sich die Industrie...

    Dinge mit Fitness-Funktionen scheinen sich ganz passabel zu verkaufen.

    Das wäre ja auch ein offensichtlicher Mehrwert, während die meisten Smartwatches nun doch eher abgespeckte Fernbedienungen und Gucklöcher für das Smartphone sind.

    Und wahrscheinlich gibt es noch mehr Möglichkeiten, was mit Wearables anzufangen - nur muss man eben erst noch drauf kommen.

  12. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: mrx 08.09.14 - 13:31

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fcn4ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Findest du? Im Prinzip weiß man doch eigentlich gar nichts genaues über
    > das
    > > kommende iPhone 6. Nur theoretische Daten. Keiner weiß, ob es wirklich
    > zwei
    > > Modelle geben wird, ob die tatsächlich 4,7" und 5,5" haben werden und
    > vor
    > > allem wie sie aussehen werden.
    > >
    > > Klar, die bisherigen Quellen geben schon ein wenig was her, aber so
    > richtig
    > > eben nicht. Ich bin sehr gespannt auf morgen und hoffe auf das
    > 4,7"-Modell,
    > > das ich mir dann wohl für mein 5s holen werde.
    > >
    > > Die 4" sind finde ich gut (und ich hoffe, sie stampfen die 4"-Variante
    > > nicht komplett ein), aber für mich persönlich darf's gerne ein klein
    > wenig
    > > mehr sein.
    >
    > Also ich mir ziemlich sicher das dass hier mehr als
    > nur ein leak ist.

    http://i.imgur.com/NLhGVoE.jpg

  13. Re: Keinerlei Leaks

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.14 - 14:17

    Hübsches Hemd trägst du da.
    Und das iPhone Bild zeigt dasselbe
    Gerät in Weiß. Damit ist die Sache klar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BLG Logistics Group AG & Co. KG, Bremen
  2. ista International GmbH, Essen
  3. Aximpro GmbH, Freising bei München
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. 47,95€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00