Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Teure Lederhülle für…

Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: FreierLukas 23.11.17 - 10:36

    Ich konnte leider nicht widerstehen und musste mir das iPhone X kaufen. Ein Blick in die Weihnachtskasse ließ mich die Aktion allerdings schon ein wenig bereuen. Es sieht so aus als gäbe es dieses Jahr keine Weihnachtsgerschenke bzw. eventuell wird es etwas Selbstgebasteltes. Und so hat das iPhone X dann vielleicht doch wieder etwas Gutes denn Selbstgebasteltes ist ohnehin viel persönlicher. Danke Apple!

    /s

  2. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: Tolomeo 23.11.17 - 11:09

    Das klingt mir irgendwie zu konstruiert.

    Apple ist schuld, dass es bei dir kein richtiges Weihnachten gibt? Ich weiß ja nicht.

  3. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: JoePhi 23.11.17 - 11:18

    Was ein Unsinn.

    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  4. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: bazoom 23.11.17 - 11:44

    Tolomeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt mir irgendwie zu konstruiert.
    >
    > Apple ist schuld, dass es bei dir kein richtiges Weihnachten gibt? Ich weiß
    > ja nicht.

    Für dich definiert sich '"richtiges Weihnachten" durch Geschenke? Am besten möglichst teuer?
    Wir verzichten seit ein paar Jahren auf die Geschenke, und ich empfinde das als sehr angenehm. Weniger Weihnachten als vorher ist es auch nicht, eher umgekehrt...

  5. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: Tolomeo 23.11.17 - 15:54

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tolomeo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das klingt mir irgendwie zu konstruiert.
    > >
    > > Apple ist schuld, dass es bei dir kein richtiges Weihnachten gibt? Ich
    > weiß
    > > ja nicht.
    >
    > Für dich definiert sich '"richtiges Weihnachten" durch Geschenke? Am besten
    > möglichst teuer?

    Ähm, Sorry. Hast du den Beitrag des Themenersteller auch gelesen? Wo habe ich denn gesagt, dass man Geschenke für Weihnachten zwingend benötigt? Und mit welcher Silber habe ich erwähnt, dass diese auch besonders teuer sein müssen?

    Der Threadersteller schreibt schon in seiner Überschrift: "Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten"

    Das heißt, er selber hat angeblich keine Kohle mehr, weil er angeblich ein iPhone X gekauft hat und verbindet dies nun mit dem Ausfall von Weihnachten, da er keine Geschenke kaufen kann.

    Nur darauf bin ich eingegangen, mehr nicht.

    Zudem ist die Geschichte eh nur erfunden, daher bietet das ohnehin keinen weiteren Diskussionsbedarf meiner Meinung nach,

  6. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: Daem 23.11.17 - 16:36

    Leute... da steht "/s"... einfach mal nachdenken...

  7. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: mekkv2 23.11.17 - 17:51

    Was für ein Spaßbefreiter Thread, meine Fresse..

  8. Re: Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    Autor: Tolomeo 23.11.17 - 21:26

    Tatsache. Das "/s" habe ich nicht wahrgenommen. Naja, passiert halt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Oberhausen, Reutlingen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Hauk & Sasko Ingenieurgesellschaft GmbH, Stuttgart
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 34,99€
  3. (-67%) 29,99€
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52