1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Vorstellung des iPad…

Was gibt es da zu präsentieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: Haudegen 12.10.12 - 15:21

    iPad in klein und infolgedessen mit schwächerer Ausstattung.

  2. Re: Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: kss 12.10.12 - 15:23

    Haudegen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPad in klein und infolgedessen mit schwächerer Ausstattung.


    mit ein bischen magic und den gedanken der stardesigner vor weisser leinwand kann man daraus 45 minuten machen.

  3. Re: Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: nuffy 12.10.12 - 15:24

    Ganz einfach... Apple erzählt uns jetzt, dass sie die revolutionäre Größe des Tablets mit gesundem Menschenverstand herausgefunden haben und der Meinung sind, dass dies die optimale Größe ist, um damit all die Sachen machen zu können, die Du schon vorher machen konntest. Nur eben leichter. Magischer. Atemberaubender. Natürlicher. Revolutio... warte, es kommt gleich.... när!

  4. Re: Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: budweiser 12.10.12 - 15:52

    Mr. Magic ist aber leider nicht mehr da...

    Und die anderen sind alle sowas von langweilig und lächerlich, vor allem wenn sie versuchen Steve Jobs' Art nachzumachen.

  5. Re: Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: heisenberger 12.10.12 - 16:01

    Und die Medien werden wieder unisono von der Originalität und Einzigartigkeit des Geräts schwärmen. Was für ein alter Schuh. Samsung hatte schon vor Jahren kompakte Tablets herausgebracht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.12 16:10 durch heisenberger.

  6. Re: Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: vulkman 12.10.12 - 16:14

    heisenberger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung hatte schon vor Jahren kompakte Tablets herausgebracht.

    Die kauft halt keiner...

  7. Re: Was gibt es da zu präsentieren?

    Autor: kss 12.10.12 - 16:38

    vielleicht ist die klientel bloß kritischer und lässt sich nicht jedes unnütze gadget aufdrücken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  3. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 106,90€ + Versand
  3. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  4. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39