Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch: Apple…

Traurig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurig ...

    Autor: AussieGrit 06.12.17 - 09:09

    Es ist einfach traurig. Apple Pay ist schon in so vielen Ländern verfügbar, aber in Deutschland ist immer noch keine Änderung in Sicht.
    Ja, ich weiß, es gibt Bastellösungen mit französischen Kreditkarten, aber das ist es mir dann nicht wert.

  2. Re: Traurig ...

    Autor: nightmar17 06.12.17 - 09:34

    In der Firma hatten wir vor ein paar Wochen einen Termin. Es ging um Kartenterminals und was uns in Zukunft erwarten kann.
    Er sagte ganz klar, dass Deutschland einfach nicht so schnell mit der Zeit geht, wie es andere Länder machen.
    Seiner Meinung nach wird Apple Pay noch 2-3 Jahre dauern, bis es in deutschland soweit ist.

    Eigentlich traurig.

  3. Re: Traurig ...

    Autor: rudi89 06.12.17 - 09:43

    ist bei uns hier in Österreich leider genauso traurig... :/

  4. Re: Traurig ...

    Autor: Xyen 06.12.17 - 14:05

    In der Schweiz bei den "grossen" Banken auch nicht anders. Musste extra eine Prepaid-KK von Swiss Bankers zulegen, damit ich ApplePay nutzen kann. (bin sonst bei der UBS)
    Als folge davon benutze ich die UBS KK fast nicht mehr und werde sie wohl auch nächstens künden.
    In der Schweiz ist aber das Problem, dass die grossen Banken ApplePay boykotieren, weil sie dieses als Konkurrenz zu ihrem eigenen Dienst Twint ansehen und wohl hoffen, sie können ApplePay so das Wasser abgraben. Wird aber meiner Meinung nach kaum funktionieren, da Twint halt einfach nicht so simpel und vorallem schnell zu benutzen ist wie ApplePay (was aber an der nicht-freigabe von NFC seitens Apple liegt, daher ist Twint Bluetooth oder QR-Code-basiert, was halt einfach langsamer ist beim bezahlen. Eigentlich auch ein Missbrauch der Marktmacht von Apple und Kartellrechtlich bedenklich. Typisch apple halt.)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  3. (-3%) 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00