1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch Nike+ im Test…

14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: MrSpok 14.12.16 - 09:22

    Als ich im Teaser "ordentliche Akkulaufzeit" laß, dachte ich, na endlich hält der Akku mal mehrere Tage.

    Aber 14 Stunden?! Ohne GPS wohlgemerkt.

    Klar, wenn man es, wie hier, mit einem Marathon vergleicht, sind 14 Stunden ordentlich.

    Und wenn man es mit einem Toilettengang vergleicht, wäre 1 Stunde schon ordentlich.

    Aber für den Alltag sind 14 Stunden definitiv zu wenig.

  2. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: Niaxa 14.12.16 - 09:27

    14 Stunden sind ein NOGO für eine Uhr. Die Gear S3 hat eine recht gute Laufzeit, aber selbst da ist die Woche Laufzeit noch nicht drin. 1 Woche bei einer Uhr ist für mich aber Minimum.

    Noch dazu sollte das Teil aussehen wie eine Uhr. Bevor es nicht so weit ist, interessieren mich SWs nicht. Meine Gear S2 habe ich seit dem 2 Ladegang nicht mehr getragen, auch wenn ich es mir immer wieder vorgenommen habe.

  3. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: Kondratieff 14.12.16 - 09:36

    Meine Smartwatch müsste auch ca. eine Woche als Uhr durchhalten (Uhrzeit + Benachrichtigungen anzeigen). Da diese Laufzeit bislang nur annähernd von Pebble-Uhren erreicht wurde, werde ich mir wohl so schnell keine Smartwatch anschaffen.

    Allerdings ist die Apple Watch in dem dargestellten Szenario keine typische Smartwatch, sondern ein Fitness-Tracker. In diesem Sinne ist die Akkulaufzeit vielleicht doch nicht als schlecht zu bewerten...

  4. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: Niaxa 14.12.16 - 09:43

    Klar je nach dem welchen Einsatzzweck man mit dem Teil verfolgt, kann man die Laufzeit akzeptieren oder eben nicht.

    Für mich ist es eine Uhr mit Zusatzfunktionen und die muss einfach Durchhaltevermögen haben. Nur weil Uhren Smarter werden, verzichte ich nicht auf Modisches Design und Grundfunktion. Naja 1 bis 3 Jährchen wird das schon noch dauern, bis das für mich Marktreif genug ist.

  5. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: opodeldox 14.12.16 - 10:16

    Also meine normale Apple Watch Series 2 hält ca. 3 Tage bis sie in den Energiesparmodus geht.

  6. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: zZz 14.12.16 - 11:01

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1 Woche bei einer Uhr ist für mich aber Minimum.

    Eine Woche schafft ja nichtmal ein FitBit-Armband, das deutlich weniger kann.

  7. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: Niaxa 14.12.16 - 11:04

    Ja und? Wie gesagt. Kommt Zeit kommt Rat. Der momentane Stand der Technik ist für mich nicht ausreichend. Für Spielzeug geb ich nicht so viel Geld aus.

    Bei einem neuen E-Auto nervt es mich auch, wenn es keine 500KM weit kommt bei 80KM Autobahn jeden Tag. Da hilft mir die Aussage, das der Tesla das auch nicht schafft wenig.

  8. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: syn2 14.12.16 - 11:13

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ich im Teaser "ordentliche Akkulaufzeit" laß, dachte ich, na endlich
    > hält der Akku mal mehrere Tage.
    >
    > Aber 14 Stunden?! Ohne GPS wohlgemerkt.
    >
    > Klar, wenn man es, wie hier, mit einem Marathon vergleicht, sind 14 Stunden
    > ordentlich.
    >
    > Und wenn man es mit einem Toilettengang vergleicht, wäre 1 Stunde schon
    > ordentlich.
    >
    > Aber für den Alltag sind 14 Stunden definitiv zu wenig.

    Die 14 Stunden im Artikel beziehen sich auf das Aufzeichnen eines Trainings, wenn dafür nicht das eingebaute GPS der Uhr, sondern das des gekoppelten Smartphones verwendet wird. Die Uhr misst dann trotzdem noch permanent die Herzfrequenz und zeigt bei Bedarf Daten des Trainings auf dem Display an.
    Im Alltag wird vermutlich kaum jemand dauerhaft ein Training aufzeichnen. Zum Vergleich: Ich lade meine Watch der ersten Generation alle zwei bis drei Tage. Abhängig davon, wie viele Benachrichtigungen ankommen und welche Apps ich wie lange verwende. Sicherlich kein überragender Wert. Aber man denkt sich schon nach wenigen Tagen nichts mehr dabei, die Uhr einfach abends auf den Ladepuck zu legen.

  9. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: Tolomeo 14.12.16 - 11:51

    Die Apple Watch hält bei durchschnittlicher Nutzung zwei bis drei Tage. Bei täglichem Sport etwa eineinhalb bis zwei Tage.

  10. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: neocron 14.12.16 - 12:40

    Laecherlich, wie verbissen du versuchst deine Präferenzen als die einulzig wahren darzustellen ...
    Aktuelle Akkulaufzeitrn sind dir zu wenig? Who cares?
    Deshalb macht es die vorhandene Technik noch lange nicht zu "Spielzeug" ... will bicht wissen, für welches " Spielzeug" du sonst so Geld ausgibst ...
    Immer diese Möchtegern Experten ...

  11. Re: 14 Stunden = ordentliche Akkulaufzeit?

    Autor: Huetti 14.12.16 - 16:35

    Die angegebenen 14 Stunden beziehen sich nicht auf die "normale" Laufzeit bei alltäglichem Gebrauch. Die Uhr hält "nur" 14 Stunden durch, wenn sie durchgehend im Sport-Modus ist und somit dauerhaft deine Herzfrequenz aufzeichnet und über GPS (des Telefons) deine zurückgelegte Strecke trackt.

    Im normalen Alltag hält meine Apple Watch der ersten Generation zwei Tage durch. Das beinhaltet in etwa anderthalb bis zwei Stunden "Sport-Modus" und sonst... naja... alltäglicher Betrieb halt. Etliche Male normales Zeitablesen, ein paar Mal am Tag Mails, bzw. SMS und Whatsapp-Benachrichtigen checken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Hays AG, Göttingen
  4. PSI Software AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
    Sendmail
    Software aus der digitalen Steinzeit

    Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
    2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
    3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    1. 3D-gedruckte Siedlung: Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko
      3D-gedruckte Siedlung
      Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko

      Die Organisation New Story hat mit dem 3D-Drucken von Häusern im Süden Mexikos begonnen. In die Siedlung sollen arme Landarbeiter einziehen.

    2. Kassen-Richtlinie: Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon
      Kassen-Richtlinie
      Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon

      Der papierlose Bon soll per E-Mail, über Kundenkonten oder NFC auf das Mobiltelefon gesendet werden. Damit würde die Bon-Ausgabepflicht ab dem 1. Januar 2020 entschärft und ein neuer Müllberg vermieden.

    3. Open Web: Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze
      Open Web
      Twitter will offenes Protokoll für soziale Netze

      Das soziale Netzwerk Twitter soll künftig nur noch Client eines offenes Standards sein. Dafür sucht das Unternehmen Entwickler, obwohl die Technik längst als W3C-Standard existiert.


    1. 11:42

    2. 11:30

    3. 11:17

    4. 11:05

    5. 10:49

    6. 10:34

    7. 10:18

    8. 10:02