1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple Watch: Politiker…

Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: GodsCode 09.08.15 - 13:38

    Heuchler. Dabei ist es ein logischer Schritt aus sicht der Krankenkassen. Dass die Kassen nur im Sinn haben ihre Kosten zu minimieren ist klar, aber da jeder zweite Hipster sowieso mit so nem Tracker rumrennt - von mir aus.

    Ich warte darauf dass mein Handy sagt : 'Sie sollten aufhören zu rauchen!'. 'Ihr Puls ist zu hoch, sie sollten ein Lauftraining absolvieren. Für immer.'.

    In 10 Jahren wird der Kassenbeitrag dann in Echtzeit auf basis der Tracker-Daten kalkuliert, aber dann machen wir einen neuen Thread auf :-D.

  2. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Wed 09.08.15 - 13:51

    Also wenn mir meine KK die Möglichkeit gäbe ihnen meine Sportaktivitäten zu schicken und darauf mein Beitrag sinkt bin ich alle mal dabei...

  3. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Kleba 09.08.15 - 14:55

    ... ohne an die Konsequenzen für künftige Beitragszahler / Generationen zu denken.

    Natürlich ist es für den einzelnen schön, wenn er etwas sparen kann - und das auch noch ohne zusätzliche Anstrengungen auf sich zu nehmen (Sport machst du ja anscheinend sowieso). Aber je mehr Menschen so denken, desto eher wird es zur Normalität. Und desto eher werden von allen Menschen die Gesundheitsdaten in quasi Echtzeit überwacht und alle noch deutlich gläserner.

    Das mag sich vom jetzigen Standpunkt aus gar nicht mal so schlimm anhören. Aber wer weiß was die Zukunft für uns bringt und was den möglicherweise mit den Daten passiert.

    Ein sehr schöner Kurzfilm, der sehr anschaulich erklärt was Überwachung (in welcher Form auch immer) bewirken kann ist -->hier<-- zu finden.

    LG
    Kleba

  4. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Jasmin26 09.08.15 - 15:36

    das heißt dann aber auch im umkehrschluss , ist der Muskelfaser Ries auf Grund nicht richtigem warm machen entstanden beteiligt sich der Sportler an den heilungskosten !!!!

  5. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Pete Sabacker 09.08.15 - 16:16

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ohne an die Konsequenzen für künftige Beitragszahler / Generationen zu
    > denken.

    +1

  6. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: FreiGeistler 09.08.15 - 17:55

    > und darauf mein Beitrag sinkt bin ich alle mal dabei...
    Ist ja dann insgesamt teurer...

  7. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: AlphaStatus 09.08.15 - 18:31

    GodsCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heuchler. Dabei ist es ein logischer Schritt aus sicht der Krankenkassen.
    > Dass die Kassen nur im Sinn haben ihre Kosten zu minimieren ist klar, aber
    > da jeder zweite Hipster sowieso mit so nem Tracker rumrennt - von mir aus.
    >
    > Ich warte darauf dass mein Handy sagt : 'Sie sollten aufhören zu rauchen!'.
    > 'Ihr Puls ist zu hoch, sie sollten ein Lauftraining absolvieren. Für
    > immer.'.
    >
    > In 10 Jahren wird der Kassenbeitrag dann in Echtzeit auf basis der
    > Tracker-Daten kalkuliert, aber dann machen wir einen neuen Thread auf :-D.

    Mehrparteiensystem ist dir klar, es Politiker/Parteien welche die die VDS unterstützen aber die Uhren ablehnen, welche die die VDS ablehnen aber die Uhren unterstützen, welche die gegen beides sind, welche die für beides sind...

  8. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.15 - 20:27

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > und darauf mein Beitrag sinkt bin ich alle mal dabei...
    > Ist ja dann insgesamt teurer...

    Eben. Darum gehts, Beiträge erhöhren und die Leute dazu zwingen ihre Daten preis zu geben.
    Wenn man das im Anfang nicht unterbindet, auch wenn es etwas mehr kostet, sind am Ende alle die Dummen. Auch die die meinen clever zu sein.

  9. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Moe479 10.08.15 - 05:41

    jaja ... und die ganzen verletzungen von übermotivierten sportlern werden untern tisch fallen gelassen ... es gibt schon quasi-krüppel in jungen jahren, durch den sport.

    es gibt auch spätfolgen, z.b. verschissene gelenke oder übergewicht aufgrund von im leistungsport angewöhnter aber ohne diesen falschen essgewohnheiten ... usw.

  10. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: opodeldox 10.08.15 - 07:47

    Seriously? 53% der Deutschen sind übergewichtig 16% Adipös, die Tendenz iststeigend. Das ist das Problem, welches den Kassen und damit uns, das Geld aus der Tasche zeihen wird, nicht irgendwelche Sportverletzungen, die könnte man aus der Portokasse zahlen, wenn diese 53% nicht wären.

  11. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: Moe479 10.08.15 - 08:55

    ich bezweifle das problem nicht, aber mit bestrafung/belohnung wirst du es nicht hinbekommen, dass eltern heute ihre kinder an ein gesunde ernährung in einer postindustriellen gesellschaft gewöhnen, also fett und zuckerarme aber balastoffreichreiche nahrung mit ausreichend eiweis und vitaminen ... das ist frisches gemüse und einwenig obst auf dinkelbrot mit fettarmen joguhrt ... dass einem auch das schmeckt ist allein eine frage der prägung ...

    die realität ist hingegen immernoch weißbrot mit fleisch, käse, ketschup und majo an frittierten kartoffeln und buttergebäck zum nachtisch vor und nach dem schoko-zucker-butter-mehl-riegel zwischendurch ...

  12. Re: Aber Vorratsdatenspeicherung ist okay? Die Kassen haben doch recht.

    Autor: FreiGeistler 11.08.15 - 19:12

    Das Problem ist ja dass man nicht einfach so Nein zu Fettigem/Süssem sagen kann, und mal angefangen kann man nicht mehr aufhören bis der Pack Chips leer ist, Willenskraft oder nicht.
    Wenn man an der Kasse all die Süssigkeiten sieht, steigt der Insulinspiegel und wenn man sich zusammenreisst, isst man später dafür umso mehr. Vollkorn und Früchte können das ein dämmen, gibt es aber (im Gegensatz zu Süssigkeiten) nicht an jeder Strassenecke.
    Der Mensch hatte während seiner Evolution üblicherweise knapp zu essen, entsprechend ist vorgesorgt.
    Heisst, es sollte in öffentlichen Anlagen und Märkten nicht an jeder Ecke ungesundes, verlockendes leicht verfügbar sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler PHP/Web (m/w/d)
    W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt
  2. Produktmanager Customer IAM Services (CIAM) (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  3. IT Consultant Data Supported Retailing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  2. 99,99€ (Release 04.03.2022)
  3. (u. a. SteamWorld Dig für 2,50€, Hellfront Honeymoon für 1,99€, Dawn of Fear für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de