1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: WatchOS 2.0.1 behebt…

Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Hopster 22.10.15 - 01:02

    Schon seit Watch OS2 bin ich recht angetan. Morgens mit 100% aus der Ladestation genommen, waren es abends gegen 19 Uhr immer noch 60%. Mit dem iPhone 6s sind es sogar bis 75%. Ich mach auch nicht wirklich viel mit der Uhr, außer mal die Tür oder Garage öffnen und die Notifications lesen, aber wenn das so weiter geht, kann man auch mal 2-3 Tage ohne Ladung auskommen.

  2. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: TheBigLou13 22.10.15 - 02:57

    Und auf einen so miserablen Akku bist Du stolz? (kein hate - erstgemeint erstaunte Frage)

  3. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.15 - 03:40

    In 4 Jahren ganze 11 Beiträge...kein Mumm mit Haupt Account hier über deine Apple Watch zu berichten oder nur schlechter versuch von PR? ;)

  4. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.15 - 03:46

    Wenn du für die Tür und die Garage einen Schlüssel nehmen würdest,würde der Akku sogar noch länger halten.^^ Die Notifications wären natürlich weiterhin nur eine Hosentasche weit entfernt. Bzw könntest du deine elektrischen Zylinder ja ebenfalls mit dem bereits vorhandenen iPhone entriegeln/verriegeln. Ist natürlich nur so ein Gedankengang und natürlich muss das jeder für sich entscheiden. Mich persönlich würde wahrscheinlich auch stören das die Schließanlagen immer ein bisschen nach Knast aussehen. Wobei Schlage und Abus das natürlich mittlerweile schon viel dezenter als früher anbieten.

  5. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: ger_brian 22.10.15 - 06:43

    Ich habe auch absolut keine Probleme mit dem Akku, weder mit OS 1 oder 2. und das ist mein Haupt Account ;)

  6. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: dantist 22.10.15 - 08:40

    24 Stunden Laufzeit bei spärlicher Nutzung -> gute Akku-Leistung.

    Danke für den Lacher am Morgen!

  7. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Huetti 22.10.15 - 08:59

    Im normalen Alltags-Betrieb ist der Akku der Apple-Watch vollkommen ausreichend!

    Klar, das Teil muss prinzipiell jeden Tag geladen werden. Das müssen die meisten Smartphones bei entsprechender Nutzung aber auch.

    Wenn man jetzt nicht regelmäßig über einen längeren Zeitraum irgendwelche Mini-Games zockt, am Tag zwei Marathon-Läufe macht und diese mittracken lässt, oder sich jeden Tag mit der Uhr von der Wohnung in die Arbeit und wieder zurück navigieren lässt, hat man auch bei langen Tagen (19+ Stunden) keinerlei Probleme mit dem Akku. Ein einziges Mal habe ich es wirklich drauf ankommen lassen, habe die Uhr nicht geladen und kam damit dann mit der "Gangreserve" (= die letzten paar Prozent Akkuleistung ohne jegliche Smart-Funktionen) auch durch den zweiten Tag.
    Damit kann ich leben.

    Und auch wenn der Vergleich hinkt: gaaaanz früher hat man ne mechanische Uhr auch jeden Tag aufziehen müssen...

  8. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Peter Brülls 22.10.15 - 09:01

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auf einen so miserablen Akku bist Du stolz? (kein hate - erstgemeint
    > erstaunte Frage)

    Es liegt nicht am Akku, sondern an dem, was die Uhr macht und wie oft sie benutzt wird.

    Ein Vergleich mit der Pebble erübrigt sich, die liegt am anderen Ende des Spektrums.

    Wie lange hält denn Deine Smartwatch - ich nehme mal, dass Du ein vergleichbares Produkt verwendest - und wie benutzt Du sie?

  9. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Jasmin26 22.10.15 - 09:03

    wenn man so eine "ding" einen ganzen Tag rumzeigt,75% Akku abends dann noch hat weil man es kaum braucht .... wieso lädt man das dann übethaupt auf .... wenn rumtragen die persönliche Hauptaufgabe des devices ist ?

  10. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Peter Brülls 22.10.15 - 09:04

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 24 Stunden Laufzeit bei spärlicher Nutzung -> gute Akku-Leistung.
    >
    > Danke für den Lacher am Morgen!

    Ich komme bei recht intensiver Nutzung auf etwa 40 bis 50 %. Anlegen morgens um 6:00, ablegen um 22:00. Dazwischen läuft eine Menge Kommunikation (Chat) und Navigation über das Gerät, diverse Apps (Todos, Kalender, Erinnerung, Rechner entsperren). Timer, Wecker, Erinnerungen, Nachrichten, Ausgabenerfassung etc steuere ich alle per Diktat, da kommt schon einiges zusammen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.15 09:07 durch Peter Brülls.

  11. Mach gar nichts, dann hält sie noch länger

    Autor: miauwww 22.10.15 - 09:16

    Hopster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon seit Watch OS2 bin ich recht angetan. Morgens mit 100% aus der
    > Ladestation genommen, waren es abends gegen 19 Uhr immer noch 60%. Mit dem
    > iPhone 6s sind es sogar bis 75%. Ich mach auch nicht wirklich viel mit der
    > Uhr, außer mal die Tür oder Garage öffnen und die Notifications lesen, aber
    > wenn das so weiter geht, kann man auch mal 2-3 Tage ohne Ladung auskommen.

    Mach doch einfach gar nichts mit der Uhr, dann hält sie noch länger. Dann erreichst Du vielleicht die 2 Tage.

  12. Re: Schon seit watch OS 2 gute Akku-Leistung

    Autor: Hopster 22.10.15 - 09:28

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auf einen so miserablen Akku bist Du stolz? (kein hate - erstgemeint
    > erstaunte Frage)

    Stolz nicht, aber zufrieden. Ich wusste ja schon vor dem Kauf was ich circa von einem 205 mAh Akku erwarten kann. Umso mehr freut es mich, dass mit Updates die Benutzungsdauer steigt.

  13. Re: Mach gar nichts, dann hält sie noch länger

    Autor: Fuzzy Dunlop 22.10.15 - 10:31

    miauwww schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mach doch einfach gar nichts mit der Uhr, dann hält sie noch länger. Dann
    > erreichst Du vielleicht die 2 Tage.

    Meine Güte ... diese ganzen Hater hier mit ihren superschlauen Sprüchen. Was könnt ihr denn so mit euren Uhren machen? Den Zeigern zusehen? Hauptsache der Akku hält lange!!
    Ihr benutzt bestimmt auch noch Schallplatten "Boah, nee Streaming und so - viel zu schlechte Quali. Alle dumm, die das nutzen. ... Sowieso weiß eigentlich nur ich, was richtig und was gut ist."

  14. Re: Mach gar nichts, dann hält sie noch länger

    Autor: Majo21 23.10.15 - 13:15

    "Wichtiger ist indes die Behebung von Bugs, die die Batterieleistung beeinträchtigten, die bei der Apple Watch ohnehin nicht gut ist"

    Also das ist ja wohl echter Käse was ihr da wieder schreibt. Die Apple Watch hat im Vergleich zu anderen top Smartwatches (wie z.B. eine Moto 360) eine absolut ausreichende und bessere Akkulaufzeit. Man schafft es nicht das Ding von morgens bis abends leer zubekommen egal wieviel man damit macht (inkl. Training etc die den Heartrate Monitor nutzen etc).
    Und seit Watch OS2 hat sich die Akkulaufzeit nochmal deutlich verbessert, nicht erst seit dem 2.0.1 Update. Davor hatte ich bei starker Nutzung und an Tagen wo ich im Fitnessstudio war ca. 30-40% Akku übrig bevor ich schlafen bin. Jetzt locker 50% und mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.15 13:16 durch Majo21.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALLPLAN Development Germany GmbH, München
  2. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover
  3. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. (-78%) 7,99€
  3. (-80%) 2,99€
  4. (-58%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

  1. Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor
    Cherry Keys ausprobiert
    Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

    Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

  2. Linux: Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte
    Linux
    Google will Einheits-Kernel für alle Android-Geräte

    Bisher nutzen die Android-Geräte verschiedene, speziell angepasste Versionen des Linux-Kernel. Google will stattdessen künftig ein einheitliches Image mit stabiler API für Hardware-Treiber nutzen.

  3. BGH-Urteil: Gericht soll Marktmissbrauch von Adblock Plus überprüfen
    BGH-Urteil
    Gericht soll Marktmissbrauch von Adblock Plus überprüfen

    Missbraucht der Adblock-Plus-Anbieter Eyeo beim Whitelisting von Anzeigen eine marktbeherrschende Stellung? Das Geschäftsmodell von Eyeo könnte nach einem BGH-Urteil nun sehr genau überprüft werden.


  1. 14:47

  2. 14:20

  3. 13:06

  4. 12:40

  5. 12:29

  6. 12:04

  7. 12:00

  8. 11:43