Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apples Macbook Pro: Neue…

Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Idee

    Autor: JensBröcher 14.07.18 - 13:54

    Ein Touchscreen als Tastatur wäre cool. Würde alle diese Probleme lösen (Krümel, klackern) und könnte sich auch sogar dynamisch anpassen an die aktive App.

  2. Re: Idee

    Autor: Deff-Zero 14.07.18 - 14:16

    Es löst nicht das Problem des zu geringen haptischen Feedbacks, das viele bemängeln. Du willst zu wenig Hub durch Null Hub ersetzen.

  3. Re: Idee

    Autor: Eheran 14.07.18 - 15:26

    Es würde nicht nur den Hub ersetzen, man könnte nicht mal mehr die Position der Tasten an sich fühlen.

  4. Re: Idee

    Autor: Keridalspidialose 14.07.18 - 16:56

    Das ist vermutlich der wahre Grund für diese Tastatur. Apple will den Nutzern abtrainieren dass sie einen Tastenhub spüren. Wenn der Nutzer entsprechend konditioniert ist kann dann der zusätzliche Touchscreen die Tastatur erstezen.

    ___________________________________________________________

  5. Re: Idee

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.18 - 17:45

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist vermutlich der wahre Grund für diese Tastatur. Apple will den
    > Nutzern abtrainieren dass sie einen Tastenhub spüren. Wenn der Nutzer
    > entsprechend konditioniert ist kann dann der zusätzliche Touchscreen die
    > Tastatur erstezen.

    Naja wie willst du das eig. hinbekommen das Nutzer dann Finger auf den "Tasten" rasten können?

    Sollen die jetzt bei jedem Buchstaben zwei mal drücken damit das als Eingabe zählt? Außerdem bringt dir das sehr wenig auf den meisten Tastaturen gibbt es bei F und J eine kleine Erhebung und dank denen kann man auch ohne auf die Tastatur zu gucken tippen (damit meine ich auch am Anfang bevor man los tippt)

  6. Re: Idee

    Autor: PerilOS 14.07.18 - 20:03

    Ich seh es schon kommen. Touchscreen Tastaturen die dann kleine Vibratoren unter den Tasten haben. Damit das Teil auch auf jedenfall ein Wegwerfprodukt wird.
    Solange es Lenovo und Dell gibt, gibt es keine besseren Notebooks. Apple kauft man nur, weil es Apple ist. Es hat absolut keinen Sinn aus Sicht von Wirtschaftlichkeit, Effizienz oder Usability.

  7. Re: Idee

    Autor: bccc1 14.07.18 - 20:27

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple kauft man nur, weil es Apple ist. Es hat absolut keinen Sinn aus Sicht von Wirtschaftlichkeit, Effizienz oder Usability.

    Dahin entwickelt es sich leider, war aber nicht immer so. Der Wirtschaftlichkeitspart schon, das Apple Produkt im Schnitt zu teuer sind muessen wir nicht diskutieren. Aber Apple hatte mal eine echt gute Usability. Zu Win XP Zeiten war das Betriebsystem vom Komfort weit ueberlegen und zu Win 7 Zeiten waren wenigstens die MacBooks gut verarbeitet mit (fuer mich) angenehmer Tastatur und sehr gutem Trackpad. Aber dann hat man sich halt entschieden die Tastatur immer schlechter zu machen, die F-Tasten abzuschaffen, MagSafe zu streichen etc. Ich bin echt froh aktuell kein Noteboook kaufen zu muessen, denn das was ich will, gibts nicht.
    Wenigstens hat Apple jetzt ENDLICH mal den RAM aufgestockt, dank des 16GB RAM Limits musste ich schon Freunden den Mac Kauf ausreden zu denen ein Mac eigentlich gut gepasst haette. Nur das die halt min 24GB, besser 32GB, gebraucht haetten.

  8. Re: Idee

    Autor: unbuntu 14.07.18 - 21:02

    Ne, wenn das so kommt, dann wird das nächste Macbook ohne Tastatur ausgeliefert und man kann dann sein iPad zum Schreiben benutzen. ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  9. Re: Idee

    Autor: PerilOS 15.07.18 - 00:12

    Ne Apple bietet dir Optional zum Touchpad eine Keyboard Schablone mit echten Tasten an, die deinen Fingerdruck ersetzen. Zusätzlich natürlich den Stift noch zum schreiben.
    Gibts dann als Kombipaket zum Vorteilspreis von 500¤.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.18 00:14 durch PerilOS.

  10. Re: Idee

    Autor: Stepinsky 15.07.18 - 11:39

    Das wird wie immer bei den Apple Produkte der letzten Jahre über Zusatz-Hardware geregelt. Das Produkt selbst ist mega-schlank, aber du brauchst halt:
    - LAN-Adapter
    - diverse Videoadapter
    - externe Festplatte (weil die eingebaute zu klein ist)
    - externe Tastatur
    - ...

    Im Übrigen ist Apple mit dem Schlankheitswahn nicht alleine. Es gibt genügend andere Hersteller, die solche Produkte produzieren. Für manche ist das schlanke immer-dabei Gerät der Traum. Ich brauche zuviel von den Sachen, die diese Geräte nicht mehr haben. Mir nützt es nicht, wenn das Gerät total dünn ist, aber meine Tasche sich ausbeult und ich unterwegs alles neben mir auftürmen muss.

  11. Re: Idee

    Autor: Sharra 15.07.18 - 21:34

    Da gab es vor ein paar Jahren mal die Idee veränderlichen Kunststoff zu benutzen, der taktiles Feedback auf einer ansonsten glatten Oberfläche erzeugt. Davon hat man dann allerdings auch nichts mehr gehört, weil es wohl nicht richtig funktioniert hatte.

    Ganz ehrlich: Für Leute, die nicht mehr als 2 Sätze die Woche hinbekommen, und sowieso jede Taste erst mal minutenlang suchen müssen, kann man auch ein Display als Tastatur einsetzen. Für alle anderen taugt das nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin
  3. Landau Media GmbH & Co. KG, Berlin
  4. BIG direkt gesund, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40