Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Archos 101 XS im Test: Neues…

Alternative mit Tastaturdock und 4:3 Bildschirm?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative mit Tastaturdock und 4:3 Bildschirm?

    Autor: Trockenobst 07.12.12 - 14:53

    Die meisten Alternativen sind sehr viel teurer (Asus Transfomer 550¤ etwa)
    und alle haben diesen lahmen 16:9 Schirm.

    Der Nexus im Dock wäre sehr lecker, aber da ist noch nichts zu finden,
    außer diese lahmen Ledertaschen - nicht sehr !"stylisch"!

    Siehe auch:
    http://forums.androidcentral.com/google-nexus-10-tablet-forum/224501-nexus-10-key-board-dock.html

  2. Re: Alternative mit Tastaturdock und 4:3 Bildschirm?

    Autor: ChMu 07.12.12 - 23:07

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Alternativen sind sehr viel teurer (Asus Transfomer 550¤ etwa)
    > und alle haben diesen lahmen 16:9 Schirm.
    >
    > Der Nexus im Dock wäre sehr lecker, aber da ist noch nichts zu finden,
    > außer diese lahmen Ledertaschen - nicht sehr !"stylisch"!
    >
    > Siehe auch:
    > forums.androidcentral.com

    Na ja, auch das Nexus 10 ist nirgends zu finden. Scheint sich eher um ein paar sample Geraete zu handeln, nichts fuer die breite Oeffentlichkeit.

  3. Re: Alternative mit Tastaturdock und 4:3 Bildschirm?

    Autor: zZz 08.12.12 - 01:33

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Alternativen sind sehr viel teurer (Asus Transfomer 550¤ etwa)
    > und alle haben diesen lahmen 16:9 Schirm.

    vielleicht ist es der aufpreis wert, wenn man sich die qualität des archos anschaut. das ist ja unglaublich, was die da abliefern. sowas sollte doch beim testen des geräts auffallen. schweine!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. LEONI Bordnetz-Systeme GmbH, Kitzingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Datenbank: Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden
    Datenbank
    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

    Es ist erst der zweite bekannte Angriff dieser Art: Microsofts interner Bugtracker ist im Jahr 2013 gehackt worden. Unklar ist, ob und welche Informationen über Sicherheitslücken die Angreifer dabei erbeuten konnten.

  2. Windows 10: Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt
    Windows 10
    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

    Ab dem 17. Oktober um 19:00 Uhr wird mit dem Fall Creators Update eine neue große Version von Windows 10 freigegeben. Verbesserungen wird es vor allem beim Design, Cortana und dem Datenschutz geben. Das Update ist Voraussetzung für Windows Mixed Reality.

  3. Robert Bigelow: Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten
    Robert Bigelow
    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

    Der Hotel-Milliardär Robert Bigelow will schon 2022 eine Raumstation zum Mond starten. Um den Zeitplan halten zu können, fehlt aber noch die passende Rakete.


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37