Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Archos 97 Titanium HD…

Preis wird entscheiden.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis wird entscheiden.

    Autor: mav1 27.12.12 - 14:28

    Wenn das Tablet fast so viel wie ein iPad kostet, warum sollte man dann zu diesen Tablet greifen?

    Daher wird der Preis entscheidend sein, wenn es min. 100 Euro günstiger ist als ein iPad kann man es evtl. in Betracht ziehen (wobei bei mir müssten es schon min. 170 Euro Unterschied sein).

    Aber ich finde es gut, dass zumindest Archos mal 4:3 Tablets baut, denn 16:9 oder 16:10 ist ja nur bei Filmen vorteilhaft, die restliche Zeit (und das ist bei mir 99% der Benutzungszeit) eher störend, also beim Surfen, Emailen, ... zu schmal um im Hochformat zu halten und zu breit im Querformat.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 14:33 durch mav1.

  2. Re: Preis wird entscheiden.

    Autor: sparvar 27.12.12 - 14:38

    denke ich auch - aber der pris wird sich vor allem am nexus 10" messen - wenn sie es schaffen das tablet für ~350 zu plazieren hätten sie ne chance.
    jedoch wird's nix (vermute ich) da ihr Gen10 ja auch dort plaziert ist.

    naja die hoffnung wird zuletzt umgebracht.

  3. Re: Preis wird entscheiden.

    Autor: mav1 27.12.12 - 15:16

    350 Euro wäre "nur" 50 Euro günstiger als das Nexus 10. Dafür würde man auf den Google Update-Support verzichten. Ich würde bei 300 Euro es in Betracht ziehen, aber das ist wohl eher ein Wunschpreis.

    Aber 9,7" ist ein gutes Argument für das Archos, zumindest für manche User.

  4. Re: Preis wird entscheiden.

    Autor: babbo2108 27.12.12 - 15:52

    Und akkulaufzeit

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  4. über Manpower GmbH & Co. KG Personaldienstleistungen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 11,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Deutscher Computerspielpreis: Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017
    Deutscher Computerspielpreis
    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

    Der Genremix Portal Knights des Frankfurter Entwicklerstudios Keen Games hat in der wichtigsten Kategorie beim Deutschen Computerspielpreis gewonnen. Zum Eklat kam es bei der Verleihung für das beste Gamedesign.

  2. Sledgehammer Games: Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

    Erst die Landung in der Normandie, dann Paris und zum Finale in die Nordeifel: Im nächsten Call of Duty kämpfen Spieler im Szenario des Zweiten Weltkriegs als US-Amerikaner in Europa - und im Multiplayermodus in fast der ganzen Welt.

  3. Elektroauto: VW testet E-Trucks
    Elektroauto
    VW testet E-Trucks

    Hannover Messe 2017 Schluss mit Brummi: VW setzt künftig an zwei Standorten in Sachsen Elektro-Lkw für Transporte ein. Die beiden Trucks sind zudem mit Systemen für autonomes Fahren ausgestattet.


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01