1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aspire 1825PTZ im Test: Acers…

Lieber in iPad

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber in iPad

    Autor: titrat 19.05.10 - 13:30

    ist billiger und m.E. nutzbarer.
    Schneller in der praktischen Nutzung (Video-Reencoding mal ausgenommen :_), Akku hält länger, und vor allem sind alle Apps per Finger exzellent bedienbar, ohne Murks.

    Ohne SSD ist ein Windows-Subnotebook viel zu lahm und damit zu unerträglich in der Nutzung, also nochmal wenigstens 200 EUR dazu + Umbau.

  2. Re: Lieber in iPad

    Autor: flasherle 19.05.10 - 13:36

    lol selten so ein bullshit gelesen... ist nutzbarer. lol. ja vorallem die günstige erweiterbarkeit ist genial nutzbar. lol, träumer...

  3. Re: Lieber in iPad

    Autor: auslacher 19.05.10 - 14:07

    Junge, hast du getrunken?

  4. Re: Lieber in iPad

    Autor: Zyklotron B 19.05.10 - 14:17

    titrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist billiger und m.E. nutzbarer.
    > Schneller in der praktischen Nutzung (Video-Reencoding mal ausgenommen :_),
    > Akku hält länger, und vor allem sind alle Apps per Finger exzellent
    > bedienbar, ohne Murks.
    >
    > Ohne SSD ist ein Windows-Subnotebook viel zu lahm und damit zu unerträglich
    > in der Nutzung, also nochmal wenigstens 200 EUR dazu + Umbau.

    Alles reines geblende.

    Nutzbarer ? für x86 Software ? Lol !

    Träum weiter...

    \m/(^_^)\m/

  5. Re: Lieber in iPad

    Autor: DooMMasteR 19.05.10 - 14:27

    wer braucht den x86 software?

  6. Re: Lieber in iPad

    Autor: karlos2 19.05.10 - 16:05

    Zyklotron B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > titrat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist billiger und m.E. nutzbarer.
    > > Schneller in der praktischen Nutzung (Video-Reencoding mal ausgenommen
    > :_),
    > > Akku hält länger, und vor allem sind alle Apps per Finger exzellent
    > > bedienbar, ohne Murks.
    > >
    > > Ohne SSD ist ein Windows-Subnotebook viel zu lahm und damit zu
    > unerträglich
    > > in der Nutzung, also nochmal wenigstens 200 EUR dazu + Umbau.
    >
    > Alles reines geblende.
    >
    > Nutzbarer ? für x86 Software ? Lol !
    >
    > Träum weiter...


    ich denke auch, dass das iPad nutzbarer ist für den menschen... obs nutzbarer ist für die x86-software kann ich nicht sagen..

  7. Re: Lieber in iPad

    Autor: Renovatio 19.05.10 - 16:24

    Lass Dich nicht unterkriegen, es gibt zur Zeit kein Gerät was mit dem iPad mithalten kann.

  8. Re: Lieber in iPad

    Autor: remoh 19.05.10 - 16:30

    Renovatio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass Dich nicht unterkriegen, es gibt zur Zeit kein Gerät was mit dem iPad
    > mithalten kann.


    Ja, in der Begrenzheit der Möglichkeiten und in der Menge der Einschränkungen.

    Da hält derzeit tatsächlich niemand mit.

  9. Re: Lieber in iPad

    Autor: windowsverabschieder 19.05.10 - 16:38

    Schonmal eins in der Hand gehabt?

  10. Re: Lieber in iPad

    Autor: Der Pate 19.05.10 - 16:58

    Jemand der windowsverabschieder heißt, und ein Zitat von Bill Gates über Apple in seiner Sig hat, ist bestimmt befähigt objektive Meinungen abzugeben.

  11. Re: Lieber in iPad

    Autor: Enkel 19.05.10 - 17:04

    Ich war neulich Seife kaufen. Als ich im Laden war, hat mich die Prozedur an meinen Ausflug zum Handy kaufen in der Apple-Ecke erinnert. Nur mit dem Unterschied, dass das Stück Seife wenigstens zu was zu gebrauchen ist. Meine Oma freut sich darüber definitiv mehr als über ein Stück neumodischen Plastekrams. Da kann das iPhone auch nichts raus reisen, indem es lustig blinkt. Damit könnte ich den Hund beeindrucken, meine Oma steht aber eher auf ästhetische Schönheit.

  12. Re: Lieber in iPad

    Autor: irgendwersonst 19.05.10 - 17:16

    Renovatio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass Dich nicht unterkriegen, es gibt zur Zeit kein Gerät was mit dem iPad
    > mithalten kann.

    naja, also die Aussage sollte man lieber einschränken.
    Es ist nicht so als wäre das iPad ein vollwertiger Computer.

    Das iPad ist ein Lifestylegerät welches sicherlich ganz nett ist.
    Durch das Konzept welches dem User einiges erleichtert, wird dem User aber auch einiges verwehrt. Das ist halt der Preis der "Einfachheit".

    http://www.pcworld.com/businesscenter/article/193520/ipad_struggles_at_printing_and_sharing_files.html


    Von daher sollte man das iPad nicht mit vollwertigen Computern vergleichen.

  13. Re: Lieber in iPad

    Autor: windowsverabschieder 19.05.10 - 18:04

    Spricht was dagegen, kein Windows mehr zu verwenden, sich also davon zu "verabschieden"? Also rein ideologisch? Werde ich von dir jetzt als Ketzer verfolgt, soll ich mich gleich selbst anzünden?

    Und das ganze von nem 13jährigen Gamerkiddie, der sich selbst "Der Pate" nennt. lol.

  14. Re: Lieber in iPad

    Autor: Der Pate 19.05.10 - 19:17

    Nein, aber das Gesamtbild macht es. Deine Posts, dein Benutzername, deine Signatur. Es ist nichts falsch daran Windows "zu verabschieden" oder nicht zu mögen/zu verwenden, ich selber verwende Linux häufiger und lieber. Jedoch das "Verabschieden" selber zu seiner Ideologie zu machen, um bei deiner Wortwahl zu bleiben, dass es einem so wichtig ist, dass man sich unter diesem Namen registriert, das ist es, was ich kritisiere. Ich habe nichts dagegen, dass jemand ein Zitat in seiner Signatur hat, das offensichtlich dazu dient, am Ende aller deiner Posts daran zu erinnern, wie überlegen Apple doch allen anderen Konzernen, vorallem Microsoft sei. Ich habe nichts dagegen, wenn jemandem das iPad besser gefällt als dieses Convertible, jedoch stelle ich einfach mal die Vermutung auf, dass du das iPad generell besser findest als jedes andere, theoretisch vorstellbare Gerät, was auch nur annähernd ähnliche Zwecke erfüllt. "Schon mal eins in der Hand gehabt", hast du geschrieben, in der festen Überzeugung, dass auch remoh von der schieren Überlegenheit des iPads überzeugt sein würde, wenn er diesen heiligen Gral der Neuzeit einmal nur in seinen Händen hätte halten dürfen. Doch ging es bei seinem Post gar nicht um dieses subjektive Empfinden, eher um die rein technischen Beschränkungen. Es ist nun mal Fakt, dass Apple den Appstore kontrolliert, es ist nun einmal Fakt, dass Adapter für die einfachsten Anschlüsse benötigt werden, es ist nun einmal Fakt, dass das iPad "unfreier" ist, als das 1825PTZ. Um auf den Nickname zurückzukommen, den ich vorhin verwendet habe: Du siehst, ich bin nicht registriert. Ich war schon vorher im Golemforum unter vielen anderen Namen, die ich innerhalb einer Diskussion natürlich beibehalten habe, aktiv und wähle die mehr oder weniger zufällig, und aufgrund eines leichten Mangels an Kreativität meinerseits, kommen dann auch mal solche Namen zu Stande. Ich bin, entgegen deiner Annahme, weder 13 Jahre alt, noch habe ich den Film/das Spiel jemals gesehen noch gespielt. Das nächste Mal werde ich einfach eine UUID einfügen, wenn du dann zufrieden bist.

  15. Re: Lieber in iPad

    Autor: japhabich 19.05.10 - 19:56

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schonmal eins in der Hand gehabt?


    Jap, jeden Tag auf der Arbeit.
    Und nein, ich finde es nicht toll.

    Interessiert auch keinen anderen mehr in der Firma, am Anfang tolles Spielzeug was jeder haben wollte. Nach 3 Wochen reicht das Interesse noch bei 2-3 Leuten für eine 10 minütige Spielsession (die auf nem iphone wohl besser zu handhaben wäre)...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  3. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme