1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aspire 1825PTZ im Test: Acers…

Unterschied zu Convertibles?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu Convertibles?

    Autor: 19.05.10 - 12:38

    Ausser der Preis?

    Tablett mit wegdrehbarer Tastatur. Was für ein Quark, dann ist es ien ganz normales Convertible und KEIN TABLETPC!

  2. Re: Unterschied zu Convertibles?

    Autor: Kopfklatscher 19.05.10 - 13:00

    So ein Quatsch, bevor Apple den Tablet-PC erfunden hat, hat man fast nur solche Tablet-PCs gekannt. Und rate mal wofür bei Lenovo das T im Namen der Convertibles steht!

  3. Re: Unterschied zu Convertibles?

    Autor: Bongo22 19.05.10 - 13:04

    ich nutze schon seit Jahren Tablet-PCs von Fujitsu-Siemens (T4010, T4215, T5010), also denke ich das die Bezeichnung schon stimmt...

  4. Re: Unterschied zu Convertibles?

    Autor: Der Pate 19.05.10 - 17:00

    Tablets teilen sich auf in Convertibles und Slates (nein, den Begriff hat Apple nicht erfunden, und ja, die gabs durchaus schon vor dem iPad)

  5. Re: Unterschied zu Convertibles?

    Autor: Mac Jack 20.05.10 - 18:36

    Also ich versuch euch jetzt mal zu erleuchten weil diese ganze Thematik geht mir schon dermaßen auf den Sack seitdem Apple sein iCrap rausgebracht hat...

    Tablet != Tablet-PC
    Consumerscheiße != Professionelle Hardware

    Tablet-PCs enthält folgende Bauformen:
    Slate, Convertible, Hybrid
    Außerdem gilt als Beschränkung für die Namensbezeichnung dass das Gerät mit den Richtlinien von MS konform geht, sozusagen "Wer hats erfunden? Nicht die Schweizer. Wer genau? MS." Wollen wir uns jetzt mal nicht drum streiten dass es ähnliche Geräte davor schon gab, aber MS hat sie etwas uniformer gestaltet bezüglich Schnittstellen und Aufbau damit die Tablet-PC Edition von XP damals drauf lief.
    Mittlerweile ists echt schwer geworden bei der Vielfalt noch klar zu umreißen was jetzt zu Tablet-PCs gehört und was nicht, aber es gibt ein paar wenige Sachen die man als KO-Argument zählen kann:
    Restriktive Plattform als OS -> Absolut ungeeignet für alles was über Consumermüll hinaus geht weil unflexibel
    Kein Digitizer -> Vollkommen am Ziel vorbeigeschossen

    Tablets sind so Grampf wie iPad, HP Slate, WeTab, Acer1825PTZ (wer hat sich diesen kryptischen Namen nur ausgedacht...) and so on.
    Nein, das AcerBLA ist kein Tablet-PC, auf einem Tablet-PC muss man mit Handschrift schreiben können und macht das mal mit einem kapazitiven Touchscreen (also schreiben nicht im Fingerfarben-Stil). Wenigstens haben sie erkannt dass man allein mit einem kapazitiven Screen Windows unmöglich steuern kann und haben ein Convertible daraus gemacht.

    * The president is a duck? *

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. 8,99€
  3. 3,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme