Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aspire one Pro 531 - Acer…

Acer ist doch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Acer ist doch...

    Autor: DerBeobachter 06.08.09 - 12:37

    ...schei**e!

    Das ist nicht böse gemeint, aber bauen die denn überhaupt ein gescheites Notebook? Ich kenn zumindest keins...

  2. Re: Acer ist doch...

    Autor: kanti 06.08.09 - 12:50

    moment?

    scheiße weil günstig - oder wie begründest du das?

  3. Re: Acer ist doch...

    Autor: prolific 06.08.09 - 13:08

    Full ACK!

    Acer ist in Sachen Notebooks doch absolut profillos. Weder gute Business Notebooks, noch leichte Notebooks à la Air/X300, noch gute 13" Notebooks.
    Da hat die Konkurrenz doch (zum gleichen Preis) viel Besseres zu bieten.

  4. Re: Acer ist doch...

    Autor: sattlt 06.08.09 - 13:11

    > ...schei**e!
    >
    > Das ist nicht böse gemeint, aber bauen die denn

    Mit welcher Begründung? Ich war mit mein Travelmate 600 sehr zufrieden und hatte immer zuverlässig gute Dienste geleistet.

  5. Re: Acer ist doch...

    Autor: w800.00 06.08.09 - 13:12

    Nicht das ich wüßte.

  6. Re: Acer ist doch...

    Autor: rwe 06.08.09 - 13:13

    Scheiße weil Scheiße. Scheiße weil Acer.

  7. Re: Acer ist doch...

    Autor: DerNette 06.08.09 - 14:04

    ...Das nennt man Glück. Normal raucht bei Acer
    nach zwei Jahren eine Platine ab... Lange lebe Lenovo!

  8. Re: Acer ist doch...

    Autor: MarkusM 06.08.09 - 14:26

    ======
    Full ACK!

    Acer ist in Sachen Notebooks doch absolut profillos. Weder gute Business Notebooks, noch leichte Notebooks à la Air/X300, noch gute 13" Notebooks.
    Da hat die Konkurrenz doch (zum gleichen Preis) viel Besseres zu bieten.
    =======


    Falsch. Acer hat auch eine timeline Serie, die mit dem Air, X300 durchaus vergleichbar und in allen Ausführungen um mindestens die hälfte des Preises günstiger ist. Acer Aspire timline oder Acer Travelmate Aspire.

    Man sollte wie bei allen Notebookmarken (nicht Hersteller, es gibt eben nur drei, vier Notebookhersteller) zwischen Consumer-Reihen (Aspire, Pavillion blabla) und Buisness-Reihen (Thinkpad, Travelmate etc..) unterscheiden.

    Im Consumerbereich vorallem, gleichen sich alle Notebookmarken. Kein Wunder, es sind eh die selben Auftragshersteller.

    Erst im Buisnessbereich kommen Unterschiede zur Geltung, die nicht nur auf das Gerät, sondern auch auf Service, Ersatzteilgarantie besteht. Da hat sicherlich HP oder Lenovo die Nase vorn. Rechnet man aber den Anschaffungspreis runter, da kann sich auch Acer sehen lassen und baut auch qualitativ durchaus gute Geräte.

    Nur sind diese eben nicht bei MediaMarkt zu finden.

  9. Re: Acer ist doch...

    Autor: urkel 06.08.09 - 16:21

    Ich sitze gerade vor einem Travelmate 5730 und bin sehr zufrieden damit. Den Vorgänger habe ich gerade für gutes Geld verkauft, der lief hier klaglos 3,5 Jahre täglich 8-10 Stunden, ohne dass er einmal zum Service musste. Was übrigens auch kein großes Problem wäre, denn wenn man als Händler in der Lage ist, ein aussagekräftiges (!) RMA-Formular zu erstellen, dann geht eine Reparatur schnell und professionell über die Bühne.
    Klar baut HP auch schöne Geräte. Ich habe aber keinen Bock, hunderte von Euro extra zu zahlen, nur, um gnädigerweise mehr als 12 Monate Garantie zu bekommen. ACER ist diesbezüglich sehr fair, zumindest bei den Travelmates (zu dem Consumer-Kram für Media Markt kann ich nichts sagen, aber da steht von allen Herstellern Schrott rum).

  10. Re: Acer ist doch...

    Autor: Frickler++ 06.08.09 - 16:29

    DerNette schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...Das nennt man Glück. Normal raucht bei Acer
    > nach zwei Jahren eine Platine ab

    Auf welche Studie fußt deine Aussage?
    Ich kenne ein gutes Dutzend Leute mit Acer-Notebooks, keiner von denen hatte je Probleme mit seinem Gerät.
    Meine Mutter hat sogar ein Notebook von Elitegroup (schlimmer gehts m.E. nicht), das seit knapp 6 Jahren anstandslos seinen Dienst versieht, was deutlich über der durchschnittlichen Lebenserwartung eines solchen Notebooks liegt.
    Ist halt u.a. auch eine Frage des Umgangs mit der Technik.

    > ... Lange lebe
    > Lenovo!

    Achso, ein Fanboy.
    Ich dachte schon du hättest ernst zu nehmende Argumente....

  11. Re: Acer ist doch...

    Autor: sparvar. 06.08.09 - 16:58

    mh...kann ich nur widersprechen....

    einfachmal nen bissle mehr geld ausgeben und die travelmate serie kaufen...

  12. Re: Acer ist doch...

    Autor: Flying Circus 07.08.09 - 08:49

    Frickler++ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achso, ein Fanboy.

    Die neuen Lenovos kenne ich nicht. Die alten IBM-Thinkpads dagegen schon.
    Die Dinger waren mal wirklich ihr Geld wert (waren zu ihren Zeiten allerdings auch wirklich nicht gerade billig ...). Bzw., sie sind heute noch ihr Geld wert. Mein eines lebt bereits ungefähr 8 Jahre, das andere ... keine Ahnung. Aber wie gesagt, die Dinger haben auch (neu) erheblich mehr gekostet als vergleichbare Billigheimer. *g*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. (-78%) 1,11€
  3. 4,99€
  4. (-79%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39