Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aspire one Pro 531 - Acer…

netbook = business?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. netbook = business?

    Autor: flasherle 06.08.09 - 12:45

    netbook = business? na klar ein abgespecktes notebook ist natürlich so business geeignet, ich lach mich schlapp...

  2. Re: netbook = business?

    Autor: carp 06.08.09 - 12:56

    IMHO spricht schon die Display-Auflösung (1024x600) gegen eine geschäftliche Verwendung.

  3. Re: netbook = business?

    Autor: MartinP 06.08.09 - 13:40

    Definiere "geschäftliche Verwendung" ;-)

    Ich könnte mir schon Verwendungen vorstellen, die "Geschäftlich" sind, und die mit dem Display auskommen.

  4. Re: netbook = business?

    Autor: carp 06.08.09 - 15:33

    E-Mails lesen und schreiben.
    Programmieren.
    Dokumentationen oder Berichte lesen und schreiben.
    Powerpoint ;-)

    Zumindest bei den ersten drei Punkten würde mich das bei 600 Pixeln in der Senkrechten oft notwendige Scrollen stören.

  5. Re: netbook = business?

    Autor: MartinP 06.08.09 - 15:39

    Viele unserer geschäftlich genutzten Rechner haben hingegen gar kein Display, auf die wird per Telnet zugegriffen ;-)

    Aber ich glaube nicht daß Ebay darauf seine Datenbank installieren würde...

  6. Re: netbook = business?

    Autor: lalalalala 06.08.09 - 16:22

    Das Ding ist immer ein Kompromiss. Ganz klar.

    Aber wer viel unterwegs ist, und nicht 8-10h vor dem Rechner sitzen muss, der braucht vielleicht für ein paar Emails pro Tag, eine kurze Änderung an einem Dokument (Word, Excel oder PP), kommunkation mit der Zentrale, VOIP, etc. nicht unbedingt einen vollwertigen Rechner und kann vielleicht auch mit 10 Zoll Bildschirm leben.

    Es gibt ja auch einen Markt für wesentlich teurere Subnotebooks.

    Also ich kann mir schon viele Situationen vorstellen, wo so ein Netbook auch für den Beruf nützlich sein, genauso wie es Situationen gibt, in denen so ein Netbook eben fehl am Platz ist.

  7. Re: netbook = business?

    Autor: ich bins 06.08.09 - 16:31

    zum bearbeiten von emails im Business einsatz werden die meisten wohl eher ein smartphone ihr eigen nennen. Eh der Rechner hochgefahren ist hast du die email damit schon beantwortet und wartest auf die nächste.

  8. Re: netbook = business?

    Autor: lalalalala 06.08.09 - 16:58

    Kenne viele Leute, die für sowas extra ihr Notebook mitschleppen, obwohl sie ein Smartphone haben.

    Die Geschmäcker sind verschieden und ich denke jeder muss herausfinden was zwischen Smartphone, Netbook, Subnotebook, Notebook und Desktop-Rechner für ihn am besten passt.

    Wie gesagt, ich kann mir vorstellen, dass so ein Netbook für einige sehr sinnvoll ist und vielleicht bei einigen sogar den normalen Rechner ersetzen kann. Dass man dann kein 24" Bildschirm hat und keinen Quadcore-Prozessor, das muss jedem bewusst sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Wolfsburg
  2. AAF Europe, Heppenheim
  3. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)
  2. 334,00€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

  1. Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen
    Günther Schuh
    Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

    Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.

  2. Elektroauto: Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
    Elektroauto
    Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren

    Skoda hat mit dem Citigo e iV ein neues Elektroauto auf Basis des VW Up vorgestellt. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 265 km nach WLTP erreichen. Das ist durch einen größeren Akku möglich.

  3. Indiegames-Rundschau: Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
    Indiegames-Rundschau
    Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    Weedcraft Inc. und Imperator Rome fordern Strategie, Katana Zero die Reflexe - und Steamworld Quest bringt Taktik ins Kartenspiel.


  1. 07:30

  2. 07:11

  3. 07:00

  4. 19:15

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:26

  8. 18:10