1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aspire one Pro 531 - Acer…

netbook = business?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. netbook = business?

    Autor: flasherle 06.08.09 - 12:45

    netbook = business? na klar ein abgespecktes notebook ist natürlich so business geeignet, ich lach mich schlapp...

  2. Re: netbook = business?

    Autor: carp 06.08.09 - 12:56

    IMHO spricht schon die Display-Auflösung (1024x600) gegen eine geschäftliche Verwendung.

  3. Re: netbook = business?

    Autor: MartinP 06.08.09 - 13:40

    Definiere "geschäftliche Verwendung" ;-)

    Ich könnte mir schon Verwendungen vorstellen, die "Geschäftlich" sind, und die mit dem Display auskommen.

  4. Re: netbook = business?

    Autor: carp 06.08.09 - 15:33

    E-Mails lesen und schreiben.
    Programmieren.
    Dokumentationen oder Berichte lesen und schreiben.
    Powerpoint ;-)

    Zumindest bei den ersten drei Punkten würde mich das bei 600 Pixeln in der Senkrechten oft notwendige Scrollen stören.

  5. Re: netbook = business?

    Autor: MartinP 06.08.09 - 15:39

    Viele unserer geschäftlich genutzten Rechner haben hingegen gar kein Display, auf die wird per Telnet zugegriffen ;-)

    Aber ich glaube nicht daß Ebay darauf seine Datenbank installieren würde...

  6. Re: netbook = business?

    Autor: lalalalala 06.08.09 - 16:22

    Das Ding ist immer ein Kompromiss. Ganz klar.

    Aber wer viel unterwegs ist, und nicht 8-10h vor dem Rechner sitzen muss, der braucht vielleicht für ein paar Emails pro Tag, eine kurze Änderung an einem Dokument (Word, Excel oder PP), kommunkation mit der Zentrale, VOIP, etc. nicht unbedingt einen vollwertigen Rechner und kann vielleicht auch mit 10 Zoll Bildschirm leben.

    Es gibt ja auch einen Markt für wesentlich teurere Subnotebooks.

    Also ich kann mir schon viele Situationen vorstellen, wo so ein Netbook auch für den Beruf nützlich sein, genauso wie es Situationen gibt, in denen so ein Netbook eben fehl am Platz ist.

  7. Re: netbook = business?

    Autor: ich bins 06.08.09 - 16:31

    zum bearbeiten von emails im Business einsatz werden die meisten wohl eher ein smartphone ihr eigen nennen. Eh der Rechner hochgefahren ist hast du die email damit schon beantwortet und wartest auf die nächste.

  8. Re: netbook = business?

    Autor: lalalalala 06.08.09 - 16:58

    Kenne viele Leute, die für sowas extra ihr Notebook mitschleppen, obwohl sie ein Smartphone haben.

    Die Geschmäcker sind verschieden und ich denke jeder muss herausfinden was zwischen Smartphone, Netbook, Subnotebook, Notebook und Desktop-Rechner für ihn am besten passt.

    Wie gesagt, ich kann mir vorstellen, dass so ein Netbook für einige sehr sinnvoll ist und vielleicht bei einigen sogar den normalen Rechner ersetzen kann. Dass man dann kein 24" Bildschirm hat und keinen Quadcore-Prozessor, das muss jedem bewusst sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. über Hays AG, Berlin
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37