Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus New Transformer Pad…

Asus New Transformer Pad: Tastatur-Tablet mit Tegra 4 und hochauflösendem Display

New Transformer Pad nennt Asus sein neues Tastatur-Tablet. Es ist mit einem Tegra-4-Prozessor bestückt, hat ein hochauflösendes 10-Zoll-Display, läuft mit Android 4.2 und kann mittels Tastaturdock wieder zum Netbook umfunktioniert werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. USB : Jetzt schon fast zum arbeiten gut 7

    savejeff | 05.09.13 16:44 25.07.14 16:10

  2. Neues Update 4.4.2 mit ZenUI 1

    crack_monkey | 25.07.14 13:02 25.07.14 13:02

  3. Kann man Win 8.1 auf dieses Gerät installieren!?

    Mic-Re | 22.07.14 14:48 Das Thema wurde verschoben.

  4. Re: Mit Windows RT bitte.

    Mic-Re | 22.07.14 14:38 Das Thema wurde verschoben.

  5. 10 Zoll Display ... 8

    ichbinhierzumflamen | 05.09.13 15:12 06.09.13 19:43

  6. Hab seinen Großvater ... 6

    sttn | 05.09.13 17:04 06.09.13 19:41

  7. Mit Windows RT bitte. 5

    HideAndSeek | 06.09.13 00:23 06.09.13 09:50

  8. Für das Rooting wichtig: 8

    teleborian | 05.09.13 15:45 06.09.13 09:27

  9. Akkulaufzeit 3

    cars10 | 05.09.13 15:11 05.09.13 15:48

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. BWI GmbH, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. Waffendruck: 3D-Druck ist nicht so anonym wie angenommen
    Waffendruck
    3D-Druck ist nicht so anonym wie angenommen

    Die forensische Software Printracker erlaubt es, von 3D-gedruckten Gegenständen präzise Rückschlüsse auf den verwendeten Drucker zu ziehen. Sogar einzelne Geräte können identifiziert werden, haben Forscher belegt.

  2. Neues Produkt: USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
    Neues Produkt
    USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt

    Apple hat ohne Ankündigung ein neues USB-C-Ladekabel für die Apple Watch ins Programm aufgenommen. So spart sich ein Macbook-Nutzer zum Laden einen Adapter.

  3. Wochenrückblick: Was das Pferd uns lehrt
    Wochenrückblick
    Was das Pferd uns lehrt

    Golem.de-Wochenrückblick Smartphones von Huawei, Google und Samsung, extreme Intel-Prozessoren und auch noch ein Todesfall - wenn alles zu viel wird, gibt es eine neue Lösung fürs Büro: Scheuklappen auf!


  1. 11:15

  2. 10:28

  3. 09:02

  4. 18:36

  5. 18:09

  6. 16:01

  7. 16:00

  8. 15:20