1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Nexus 7: Googles erstes…

kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: TC 28.06.12 - 19:37

    bin leider ziemlich enttäuscht vom "G Tab"

    hätte zumindest 3G erwartet
    jetzt fehlt aber sogar die Rückkamera
    da macht der Tegra 3 leider nichts mehr wett

    nutze selbst das 7" HMP und bin bisher sehr zufrieden
    selbe Aufläsung, leicht, wertig (Alu Unibody) und alles drin und dran
    3G ist kaufentscheidend, da ich das Pad sehr oft mitnehme und überall nutze
    nur die Akkulaufzeit; das ist des Mediapads größte Schwachstelle...

  2. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: Lapje 28.06.12 - 20:04

    Kann es sein, dass das MP wesentlich teurer ist?

  3. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: TC 28.06.12 - 21:21

    nicht viel... ~300¤ Neu
    bis das Nexus raus ist zahlt man max 50 Aufpreis
    dafuer dann 3G, microSD, Rearcam, top Gehaeuse...

  4. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: Lapje 28.06.12 - 21:38

    nicht viel? Wenn man das mal umrechnet kostet das Huawei Mediapad bei gleichem Speicher fast das doppelte (199 $ = ca. 160 Euro). Selbst wenn es hier für 199.- verkauft wird kostet es 100 EUro mehr...von keinem Ersatz kann man da nun wirklich nicht sprechen, da es in einer ganz anderen Liga spielt...

  5. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: katzenpisse 28.06.12 - 23:12

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn es
    > hier für 199.- verkauft

    Auf die 199 ¤ kommst du allein schon durch die Mehrwertsteuer. Dazu kommen eventuell auch noch Zoll (weiß nicht, ob Tablets mit Zoll belegt sind, nehme es aber an), Aufpreis für hiesige Gewährleistungsbestimmungen und Aufpreis für höhere Kaufkraft in Deutschland.
    Ich rechne mit 250 ¤ Verkaufspreis in Deutschland.

    Für das Nexus 7 spricht aber auf jeden Fall die Updatepolitik und Custom-ROMs.

  6. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.12 - 23:35

    man könnte noch den Speicher vergleichen, beider Geräte.

    Hab nicht nachgesehn.

    199 USD gibts für die 8GB Variante, was doch sehr wenig ist, die 16GB Variante soll ja 250 USD kosten.

    (Hab Golem nicht wirklich gelesen, gestern abend auf anderen, US-Seiten)

    Rearcam wäre für mich doof. Es werden zwar oft Witze über Tablet und Vid-aufnehmen gemacht, sieht auch erstmal weng blöd aus, aber ich habe es schon öfters gemacht, und vor allem kann man die Videos dann eben gleich auf dem Gerät zeigen. Für Famielenaufnahmen durch aus ok :)

    Deswegen, schade, aber bei dem Speicherangebot auch wieder nur eine Konsequenz, oder?

  7. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: TC 29.06.12 - 09:35

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Rearcam wäre für mich doof. Es werden zwar oft Witze über Tablet und
    > Vid-aufnehmen gemacht, sieht auch erstmal weng blöd aus, aber ich habe es
    > schon öfters gemacht, und vor allem kann man die Videos dann eben gleich
    > auf dem Gerät zeigen. Für Famielenaufnahmen durch aus ok :)
    >
    hm. zum knipsen und filmen hab ich eigtl immer mein N8 dabei
    aber ich scan oefter QR Codes mit dem Tab, um die Seite gleich in groß zu browsen
    und es gibt ne Menger AR Apps die aufm Tab einfach besser kommen als am Handy

    also bei den Preisen fuer ne Miniknipse haette ruhig eine zweite drin sein koennen...

  8. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: Phreeze 29.06.12 - 13:01

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst wenn es
    > > hier für 199.- verkauft
    >
    > Auf die 199 ¤ kommst du allein schon durch die Mehrwertsteuer. Dazu kommen
    > eventuell auch noch Zoll (weiß nicht, ob Tablets mit Zoll belegt sind,
    > nehme es aber an), Aufpreis für hiesige Gewährleistungsbestimmungen und
    > Aufpreis für höhere Kaufkraft in Deutschland.
    > Ich rechne mit 250 ¤ Verkaufspreis in Deutschland.
    >
    > Für das Nexus 7 spricht aber auf jeden Fall die Updatepolitik und
    > Custom-ROMs.

    199$ ist der preis in den USA mit Mwst. Rechne die ab, verschiffe das ganze dann (von der Fabrik aus), rechne dann die Mwst. in Europa dazu, dann hast du den Preis ;)

  9. Re: kein Ersatz fürs Huawei Mediapad

    Autor: Lapje 29.06.12 - 13:06

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 199$ ist der preis in den USA mit Mwst. Rechne die ab, verschiffe das ganze
    > dann (von der Fabrik aus), rechne dann die Mwst. in Europa dazu, dann hast
    > du den Preis ;)

    Soweit ich weiß werden Preise in den USA ohne MwSt angegeben, da in jedem Bundesstaat eine andere MwSt gilt...

    Selbst wenn wir die 199 ¤ inkl. Transportkosten nehmen, die MwSt raufrechen, kommen wir auf 236,81 ¤ - 250 halte ich für weniger wahrscheinlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner