1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus: Nexus-7-Käufer erhalten…

Über was man sich so ärgern kann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: chriz.koch 12.11.12 - 10:36

    Ich finds lächerlich:
    Selbst zu dem damaligen Preis war das Ding extrem günstig!
    Ist praktisch das gleiche wie beim IPad 4, nur weil ein paar Leutchen neidisch sind wird ein riesen Fass aufgemacht.

    Stehe ich damit alleine da? Ich kaufe mir sachen danach, wie sie zum derzeitigen Zeitpunkt brauchbar sind (es sei denn es steht ne Große Presentation von den Herstellern an, die Produkte sind etwas unter einem Jahr alt oder es ist kurz vor Weihnachten). Wenn ich mir das Gerät dann gekauft habe, sehe ich wie es funktioniert und entscheide dann ob es mir wirklich gefällt. Was ändert daran dann, ob es auf einmal eine günstigere Variante gibt? Mein Produkt ist exakt das gleiche, keine Firma hat da irgendjemanden verarscht. Mir kommt das ganze wie in nem Kindergarten vor, ein Kind heult weil das Kind neben ihm nen neueres Spielzeug hat.

    Andererseits, danke Google und Asus, 30 Euro sind 30 Euro :)

  2. Re: Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: Tantalus 12.11.12 - 10:45

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stehe ich damit alleine da?

    Vermutlich nicht, aber ich kann mich noch gut erinnern, dass ich mich damals, als ich meinen ersten Drucker für 600 Märker gekauft hab auch ein wenig sauer war, als ich genau den Drucker wenige Wochen später für 450 gesehen hab. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  3. Re: Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: nuffy 12.11.12 - 10:50

    Bei Hardware ist der Preisverfall extrem - man darf (sobald man sich was gekauft hat) - nicht nochmal nach dem Preis schauen...

  4. Re: Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: elgooG 12.11.12 - 12:11

    nuffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Hardware ist der Preisverfall extrem - man darf (sobald man sich was
    > gekauft hat) - nicht nochmal nach dem Preis schauen...

    Besonders kurz nach der Markteinführung von beliebten Produkten. Early Adopter und Vorbesteller müssen eben immer damit rechnen, dass es Probleme gibt, oder sie am Ende mehr bezahlen müssen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  5. Re: Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: Photonics 12.11.12 - 12:47

    Ich ärgere mich schon ein bisschen. Ich hab das 16GB Teil zwei Wochen zu früh gekauft und kann keinen Preisnachlass bekommen. Natürlich verfällt der Preis von Computer Hardware extrem schnell aber im Fall des Nexus7 waren es viell. 2 Monate in denen man das Tablet für den 'teureren' Preis überhaupt nur bestellen konnte. Und dass eine 32GB Variante rauskommen soll war allen bei Ausus und Google längst klar.

    Dem Kunden solche Informationen vorzuenthalten ist die Unart, die mich überhaupt aufregt. Klar "Shareholder value"; aber von Asus und Google kauf ich erstmal nichts mehr.

  6. Re: Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: chriz.koch 12.11.12 - 12:54

    Photonics schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ärgere mich schon ein bisschen. Ich hab das 16GB Teil zwei Wochen zu
    > früh gekauft und kann keinen Preisnachlass bekommen. Natürlich verfällt der
    > Preis von Computer Hardware extrem schnell aber im Fall des Nexus7 waren es
    > viell. 2 Monate in denen man das Tablet für den 'teureren' Preis überhaupt
    > nur bestellen konnte. Und dass eine 32GB Variante rauskommen soll war allen
    > bei Ausus und Google längst klar.
    >
    > Dem Kunden solche Informationen vorzuenthalten ist die Unart, die mich
    > überhaupt aufregt. Klar "Shareholder value"; aber von Asus und Google kauf
    > ich erstmal nichts mehr.

    Das ist doch gerade der Punkt: Du hast dich zu einem Zeitpunkt für ein Produkt entschieden, nur weil es jetzt etwas besseres gibt wird es doch lange nicht schlecht! Bleibt das gleiche Tablet; andere bekommen ein besseres, zugegeben, dass ist ärgerlich; aber verkraftbar, verloren hast du ja nichts.

    Ich habe mein Nexus übrigens vor einem Monat gekauft, ärgere mich übrigens auch, aber es bleibt ein ziemlich gutes Tablet, ich sehe keinen grund mich da aufzuregen...

  7. Re: Über was man sich so ärgern kann...

    Autor: kendon 12.11.12 - 13:02

    > Das ist doch gerade der Punkt: Du hast dich zu einem Zeitpunkt für ein
    > Produkt entschieden, nur weil es jetzt etwas besseres gibt wird es doch
    > lange nicht schlecht! Bleibt das gleiche Tablet; andere bekommen ein
    > besseres, zugegeben, dass ist ärgerlich; aber verkraftbar, verloren hast du
    > ja nichts.

    ich finde man kann die frage stellen, ob man gewartet hätte, hätte man zum zeitpunkt des kaufes gewusst wann die "bessere" version kommt, bzw. dass sie so bald kommt.

    dass ein besseres nexus irgendwann kommt war klar, hätte ich gewusst dass ich nur zwei monate auf eins mit mehr speicher hätte bekommen können hätte ich gewartet. selbst wenn sich am preis nichts geändert hätte, und ich für die 32gb version mehr hätte zahlen müssen. wenn ich jetzt upgraden wollte würde ich ordentlich drauflegen, da der gebrauchtpreis für die erste version in den keller gegangen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Materna Information & Communications SE, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Raum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
Bestandsdatenauskunft
Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verwaltung und KI Deutschland verschläft laut BDI-Präsident Digitalisierung
  2. Elektronische Beweise Europaparlament fordert Vetorecht bei Datenabfrage
  3. Datenschutz Google und Apple verbieten Tracking mit X-Mode-Code

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack