Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Rog GL503 und GL703: Auf…

"die für altere Games ausreichen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "die für altere Games ausreichen"

    Autor: ckerazor 19.10.17 - 12:42

    Die mobile 1050 spielt:

    Watch Dogs2 mit 45 FPS auf "high"
    Dishonored 2 mit 50 FPS auf "high"
    COD Infinite Warfare mit 60 FPS auf "ultra"
    Titan Fall 2 mit 60 FPS auf "ultra"
    Battlefield 1 mit 55 FPS auf "ultra"
    Doom mit 60 FPS auf "ultra"

    Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Alle Angaben gelten für FullHD, also 1920*1080. Und Spiele von 2016 würde ich jetzt nicht unbedingt als "alt" und "high" nicht schon als "reduzierte Details" bezeichnen.

    Die 1050 ist prima.

  2. Re: "die für altere Games ausreichen"

    Autor: EinJournalist 19.10.17 - 13:53

    Und die 1050 Ti ist sogar noch besserererer. Der Youtuber "wolfgang" (so der Channel-Name) macht dazu immer ganz interessante Vergleichsvideos in zeitaktuellen Spielen. Meisten stehen in den Videos die GTX 1050 Ti, die 1060, 1070 und die 1080 nebeneinander. Manch vergleicht er auch die 1050 mit der 1050 Ti und andere Konstellationen.

    Da zieht man dann einfach 3-5 FPS ab und dann hat man nen guten Eindruck von der Mobile 1050 (Ti)

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  3. Re: "die für altere Games ausreichen"

    Autor: korona 19.10.17 - 13:59

    Für ältere games reicht ein normaler laptop. Wir hatten letztens noch eine lan mit normalen Laptops und haben einfach hl1 rausgekramt oder spiele wie age of empires 2 gespielt.

  4. Re: "die für altere Games ausreichen"

    Autor: ckerazor 19.10.17 - 14:03

    korona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für ältere games reicht ein normaler laptop. Wir hatten letztens noch eine
    > lan mit normalen Laptops und haben einfach hl1 rausgekramt oder spiele wie
    > age of empires 2 gespielt.

    Mit den im Artikel angesprochenen älteren Spielen war wohl kaum HL1 gemeint.

  5. Re: "die für altere Games ausreichen"

    Autor: heulendoch 19.10.17 - 14:03

    Jap. Für FullHD reicht die Karte bei aktuellen Spielen auf jeden Fall auch.

  6. Re: "die für altere Games ausreichen"

    Autor: Dwalinn 19.10.17 - 16:04

    >Spiele von 2016 würde ich jetzt nicht unbedingt als "alt" und "high" nicht schon als "reduzierte Details" bezeichnen.

    Naja um Fair zu sein, als "neu" würde ich nur das bezeichnen was max. 2-3 Monate alt ist.
    So sehen es auch die meisten Publisher (zumindest wird in den Monaten das meiste Geld verdient.... Ausnahmen wie GTA V bestätigen da eher die regel^^)

    Aber ich gebe zu ich bin ziemlich überrascht das die 1050 mobil so hohe FPS bietet.

  7. Re: "die für altere Games ausreichen"

    Autor: Hotohori 19.10.17 - 20:38

    Und wenn man sich gar noch mit 30 FPS begnügen kann, dürfte noch einiges mehr in sehr hübsch laufen.

    Zumal man auf kleineren Bildschirmen auch eine höhere Pixeldichte hat, was Kantenglättung weniger nötig macht, was ja auch immer einiges an Leistung frisst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. Kratzer Automation AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

  1. Gerichtsverfahren: Mirai-Entwickler hoffen auf Sozialstunden beim FBI
    Gerichtsverfahren
    Mirai-Entwickler hoffen auf Sozialstunden beim FBI

    Drei US-Studenten haben das Mirai-Botnetzwerk aufgebaut. Seit 18 Monaten arbeiten sie mit dem FBI zusammen. Nun hoffen sie, dass sich die Zusammenarbeit in ihrem Gerichtsverfahren auszahlt.

  2. Smartphones: Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü
    Smartphones
    Xiaomi bestätigt Werbung im Einstellungsmenü

    Ein Reddit-Nutzer hat kürzlich Werbung in den Einstellungen seines Xiaomi-Smartphones entdeckt, die auch nach Abschaltung der entsprechenden Option nicht verschwand. Der Hersteller hat die Praxis jetzt bestätigt - als "integralen Bestandteil des Geschäftsmodells".

  3. Geforce RTX 2080 (Ti) im Test: Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos
    Geforce RTX 2080 (Ti) im Test
    Nvidias Turing-Grafikkarten sind konkurrenzlos

    Technisch gibt es an der Geforce RTX 2080 (Ti) nichts zu meckern: Die Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur sind extrem schnell und das Referenz-Design ist dabei dennoch erfreulich leise. Wer Deep-Learning- oder Raytracing-Optik will, muss aber teuer bezahlen und vorerst warten.


  1. 15:59

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 14:31

  6. 13:20

  7. 13:05

  8. 12:50